Umbrien

29.7.2015

Von Wandern bis Wassersport – Umbrien lässt Sportlerherzen höher schlagen


Radfahrer am Trasimenischen SeeKanu am Lago di PiedilucoRafting Cascata delle Marmore

 

Frankfurt am Main, 29. Juli 2015. Die Temperaturen steigen, die Sommerferien beginnen und viele Koffer sind schon gepackt – wer es auch im Urlaub sportlich mag und sich in freier Natur am wohlsten fühlt, der ist in Umbrien genau richtig. Mit wunderschönen Landschaften, dem glitzernden Trasimenischen See, dem charmanten Lago di Piediluco, den größten Wasserfällen Europas, zahlreichen Wanderwegen und nicht zuletzt italienischer Lebensfreude verspricht das grüne Herz Italiens die ideale Auszeit für Outdoorfreunde.

 

Glück auf zwei Rädern – Radsport in Umbrien
Ob zwischen den Hügeln rund um Perugia, vorbei an Weingütern und römischen Ruinen, entlang des Tibertals oder zu Wasserfällen und Seen – Radfahrer finden in Umbrien zahlreiche Routen für jeden Geschmack. Das grüne Herz Italiens lädt mit wunderschönen Landschaften, wenig Verkehr, zahlreichen Unterkünften und 30 ausgewählten Routen zu einer Entdeckungsreise auf zwei Rädern ein. Tagesausflüge sind ebenso möglich wie längere Radwanderungen, die je nach Kondition gewählt werden können. Wer es geländegängiger mag, kann Umbrien auch auf dem Mountainbike entdecken. Mehr Informationen unter www.umbriatourism.it/de/web/umbria/mit-dem-rad-auf-den-stra-en-von-umbrien oder www.umbriatourism.it/de/web/umbria/leidenschaft-mountainbiken.  

 

  
Umbriens Meer – der Trasimenische See
Umbrien ist landumschlossen, trotzdem müssen Reisende nicht auf Badeurlaub verzichten. Der Trasimenische See ist mit seinen Stränden und Freibädern ein beliebtes Ziel bei Einheimischen und Urlaubern. Dort finden sich außerdem verschiedene Wassersportmöglichkeiten: Segler legen am besten in Passigano und Castiglione del Lago ab, am Nordufer kommen Surfer auf ihre Kosten. In Tuoro lernen Neugierige nicht nur Kite-, sondern auch Windsurfen. Mit weniger Tempo, aber auf dem Surfbrett, geht es beim Stand-up-Paddling über den See – im Stehen und mit Landpaddeln. Details unter http://www.umbriatourism.it/de/web/umbria/leidenschaft-mountainbiken

 


Ruderparadies im Süden – Lago di Piediluco
Ein weiteres Ziel für Outdoorfans ist der Lago di Piediluco in der Nähe der Marmore-Wasserfälle bei Terni. Er wird durch seine ruhige Oberfläche charakterisiert und eignet sich nicht nur für romantische Bootstouren. Der See gehört zu den schönsten Rudersportgebieten Europas und ist Austragungsort für nationale und internationale Ruder- und Kanumeisterschaften. Aber auch Anfänger können hier bei den ansässigen Rudervereinen Kanus leihen um den See zu erkunden. Infos  unter www.umbriatourism.it/de/-/itinerario-alla-scoperta-di-piediluco

 


Wasser marsch – Rafting im Flusslauf
Wer Nervenkitzel liebt, findet beim Rafting an den Flussläufen des Corno und Nera genau die richtigen Bedingungen. Zwischen dem Nationalpark der Sibillinischen Berge und den Wasserfällen Cascata delle Marmore, stürzen sich die Sportler in Booten die Flüsse hinunter und erleben atemberaubende Natur. Einzige Voraussetzung für die geführten Touren: die Teilnehmer müssen schwimmen können. Die Schutzausrüstung und erfahrene Guides sorgen für sicheres Vergnügen trotz Action und Adrenalin. Ruhigere Fahrten versprechen die Kanufahrten im Naturschutzgebiet Valnerina. Alle Infos unter http://www.umbriatourism.it/de/rafting

 


Von Schluchten und Klippen – Klettern von leicht bis extrem
Steile, fast unzugängliche Schluchten, leichte Wände und herausfordernde Klippen machen Umbrien zum Paradies für Kletterfans. Vor allem im Nera-Tal, am Monte Vettore und am Freddo finden sich Strecken und Wände für jedes Niveau. Besonders herausfordernd sind die Canyoning-Touren zwischen Wasser und Fels an der Klamm der Forre di Pago. Details gibt es unter nachfolgendem Link: www.umbriatourism.it/de/klettern

 


Entdeckungstour unter der Erde – Höhlenexkursionen
Eines der größten und faszinierendsten Höhlensysteme Europas entdecken Umbrienreisende beispielsweise in der Grotta di Monte Cucco. Professionelle Höhlenführer leiten die Besucher die gesamte Strecke unter der Erde entlang und führen sie zu den Naturschätzen des Berges. Weitere Informationen unter www.umbriatourism.it/de/hohlenforschung

 


Reise zu Fuß – Trekking und Wandern
Fernwander-, Pilger- und Höhenwege, idyllische Kurzstrecken, thematische Spaziergänge, geführte Routen und Wanderreisen – für Trekkingfans ist Umbrien ein Paradies. Vorbei an Burgen, Kirchen und Dörfern entdecken Urlauber auf ihren Touren die vielfältige Geschichte und Kunst des Landes. Einsame Landschaftsstriche, tiefe Wälder, weite Bergabschnitte und ruhige Fischerinseln verzaubern mit unberührter Natur. Die Reisenden können je nach Können alleine, mit Wanderführer oder Guide starten. Gemütliche Wanderherbergen laden zum Pausieren ein und verwöhnen ihre Gäste mit lokalen Köstlichkeiten. Mehr Informationen unter www.umbriatourism.it/de/wandern-und-trekking-fur-alle-in-umbrien

 


Für Tierfreunde – Entspannung beim Birdwatching 
Nichts als Fernglas und vielleicht ein Notizbuch brauchen Urlauber, die sich in Umbrien einem ganz besonderen Naturereignis widmen wollen: beim Birdwatching können sie nicht nur im Einklang mit der Natur entspannen, sondern entdecken auch seltene und vom Aussterben bedrohte Vogelarten. Am Naturpark von Colfiorito und am Trasimenischen See haben Wasser- und Zugvögel ihre Nester und Raststätten und lassen sich von Vogelwarten aus beobachten. Naturkundliche Führungen bieten Besuchern einen weiteren Einblick in die Welt der Tiere. Mehr Informationen unter www.umbriatourism.it/de/web/umbria/vogelbeobachtung

 

Eine Übersicht aller Outdooraktivitäten  finden Interessierte hier: www.umbriatourism.it/de/sport-und-abenteuer

 

Bildmaterial gibt es auf Anfrage oder hier.

 

Umbrien jetzt auch auf Facebook!

 

Pressekontakt:
Umbria Tourism
c/o Global Communication Experts GmbH
Yasmin Lange | Nadine Pullmann | Barbara Grüssinger
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 -038 | -052  | -44  Fax +49-69-175371 -039 | -053 |-45
umbrien@gce-agency.com | http://www.umbriatourism.it