The Ritz-Carlton Hotel Company

19.3.2015

Ritz-Carlton baut Präsenz in Australien aus

The Ritz-Carlton, Melbourne wird höchstes Hotel des Landes


Chevy Chase/ Frankfurt, 19. März 2015 – The Ritz-Carlton Hotel Company L.L.C. und das Far East Consortium, ein führendes asiatisches Wohnungsbau-Unternehmen, haben eine Vereinbarung für die Planung des zukünftigen The Ritz-Carlton, Melbourne unterzeichnet, das in der 250 Spencer Street der UNESCO-Literaturstadt liegen wird.

 

The Ritz-Carlton, Melbourne bildet das Herzstück eines urbanen Gemeinschaftsprojekts im zentralen Geschäftsviertel der Stadt, das unter anderem Apartmentanlagen und exklusive Geschäfte umfassen wird. Mit insgesamt 250 Zimmern, die sich von der 64. bis zur 77. Etage erstrecken, wird das neue Fünf-Sterne-Haus seinen Gästen atemberaubende Ausblicke bieten und sich gleichzeitig als höchstes Hotel des Landes etablieren. Bereits 2016 soll der Baubeginn dieses Projektes erfolgen, das Restaurants sowie Einrichtungen und Services beinhalten wird, für die Ritz-Carlton weltweit bekannt ist.

 

Lebendig und multikulturell präsentiert sich Melbourne mit Galerien, Cafés, Restaurants und einem Lebensstil, der Australiens zweitgrößter Stadt ein europäisches Flair verleiht. Kulturinteressierte finden hier eine aktive Musik- und Kunstszene vor, denn Melbourne beherbergt neben dem Festival für Internationale Kunst auch das internationale Comedy Festival, das Fringe Art als auch das Food & Wine Festival sowie das Indigenous Arts Festival.

 

Einzigartiges Highlight der Innenstadt sind Melbournes berühmte Gassen: einst für Pferde und Kutschen der viktorianischen Ära angelegt, erlebten sie in den 1990er eine Renaissance und laden Fußgänger heute ein, Modeboutiquen, urbane Kunst, versteckte Lounges, Rooftop-Bars und Live-Musik für sich zu entdecken.

 

2014 kündigte das Far East Consortium bereits die Planung eines Ritz-Carlton Hotels am Elizabeth Quay in Perth an. Die heutige Bekanntmachung legt den Grundstein für das zweite Haus der Luxushotelkette in Australien und verdeutlicht das Engagement des Unternehmens, außergewöhnliche Hotelerlebnisse in den wichtigsten, kosmopolitischen Städten des Landes zu schaffen.

 

Herve Hummler, President and Chief Operations Officer von Ritz-Carlton: „Wir freuen uns über die erneute Partnerschaft mit dem Far East Consortium und die Umsetzung eines zweiten, spektakulären Projekts in Australien. Ritz-Carlton Gäste aus der ganzen Welt dürfen sich auf ein sensationelles Hotel in Melbourne freuen, einer vielseitigen und faszinierenden Stadt.“

 

Far East Consortium Vorsitzender, David Chiu: „Australien bietet der Tourismusbranche viele Möglichkeiten. Das Land verfügt über unzählige einzigartige Highlights, die zum Wachstum der Besucherzahlen beitragen. Wir freuen uns, Ritz-Carlton als internationale Luxusmarke nach Perth und nun auch nach Melbourne zu bringen.“

 

Weitere Informationen unter www.ritzcarlton.com.

 

Über The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C.

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. mit Sitz in Chevy Chase, Maryland (USA) betreibt 88 Hotels und Resorts in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika, der Karibik und im Nahen Osten. Über 30 weitere Hotels und Eigentumsanlagen sind in Voreröffnung oder Planung. The Ritz-Carlton ist das einzige Dienstleistungsunternehmen, das zweimal in Folge den renommierten Qualitätspreis „Malcolm Baldrige National Quality Award“ des amerikanischen Wirtschaftsministeriums für außergewöhnlichen Kundenservice gewonnen hat. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon 0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com. The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. ist hundertprozentiges Tochterunternehmen von Marriott International, Inc. (NASDAQ:MAR).

 

The Ritz-Carlton Hotel Company hat keine Häuser in Großbritannien und ist unabhängig vom The Ritz London.


Über das Far East Consortium

Far East Consortium ist ein internationales Wohnungsbau-Unternehmen mit einer starken Präsenz in Australien. 1960 gegründet, gehört das Unternehmen zu den größten asiatischen Bauträgern und wird öffentlich im Hauptsegment der Börse in Hong Kong gehandelt. Seit dem operativen Start in Australien im Jahr 1994 hat der Konzern deutlich auf die Skyline von Melbourne bis 12 Wahrzeichen der Stadterneuerung Sanierung beigetragen. FEC besitzt auch Carepark Gruppe, einer der größten Parkhausbetreiber in Australien; und Dorsett Hospitality International Ltd, ein Hotel-Gruppe an der Börse von Hongkong mit Hotels in der Volksrepublik China, Hongkong, Singapur, Malaysia, und in Großbritannien aufgeführt.