The Ritz-Carlton Hotel Company

2.6.2016

THE RITZ-CARLTON, HERZLIYA, PRÄSENTIERT DEN ULTIMATIVEN INSIDER-GUIDE FÜR ISRAEL


Ein maßgeschneidertes „Concierge Concept“, das die Atmosphäre des Landes vermittelt

 

Chevy Chase/ Frankfurt, 2. Juni 2016 – The Ritz-Carlton, Herzliya in Tel Aviv präsentiert erstmals einen maßgeschneiderten Concierge-Service, der es Gästen zukünftig ermöglicht, Israel auf eine ganz neue Weise zu erleben. Durch besonderes Insider-Wissen erhalten Gäste Zugang zu einzigartigen Geschichten und unvergesslichen Erinnerungen, die sonst verborgen geblieben wären.

 

Hotelgäste können sich für eines von fünf unterschiedlichen Konzepten entscheiden: Kulinarik und Wein; Mode, Design und Kunst; Hi-Tech und Wissenschaft; Lifestyle und Nachtleben sowie Freiwilligenarbeit und Bildung. Nach Auswahl eines Schwerpunktes oder einer Kombination aus den Themen erstellt das Concierge-Team ein personalisiertes Programm, das die individuellen Interessensgebiete abdeckt, authentische Inhalte beinhaltet und außergewöhnliche lokale Destinationen vorstellt. Auf diese Weise können Gäste Israel von einer neuen Seite erleben.

 

Kulinarik und Wein: Von privaten Kochkursen mit Kobi Ohayon, Küchenchef des bekannten ‚Herbert Samuel‘ Restaurants, bis hin zu geführten Touren über den Food-Markt im Süden Tel Avivs zusammen mit einem einheimischen Blogger können Gäste die lebendige Gastronomie-Szene Israels erkunden und mehr über die unterschiedlichen Kulturen und deren Aromen erfahren. Kleine Weingüter und abgelegene Weinberge in den Golanhöhen bieten ein Erlebnis im Landesinneren und verbinden die kulinarischen Eindrücke mit einer einzigartigen Landschaft.

 

Mode, Design und Kunst: Mit der weltweit größten Anzahl an Museen pro Kopf können Gäste aus privaten After-Hour-Führungen – außerhalb der regulären Öffnungszeiten – berühmter Institute wie dem Holon Design Museum wählen oder sie besuchen die Wirkungsstätten der aufstrebenden Künstler Tel Avivs. Israels Hauptstadt ist zudem Heimat der weltgrößten Diamant-Börse und beherbergt unzählige, noch teils unbekannte Juweliere. Reisenden erhalten so durch das „Concierge Concept“ einen besonderen Einblick in die sonst geheimnisvolle Branche.

 

Hi-Tech und Wissenschaft: Mit gerade einmal 67 Jahren ist Israel als „Start-up“-Nation bekannt und steht an vorderster Front bei den industriellen Wissenschaften. Im Rahmen dieses Konzepts können Gäste Jungunternehmer der Region oder solche, die bereits auf dem Erfolgsweg sind, treffen, um im Gespräch einen persönlichen Eindruck vom „Silicon Valley Israels“ zu gewinnen.

 

Lifestyle und Nachtleben: Mit exklusiven Zugängen zu privaten Veranstaltungen an den Ufern des Toten Meeres – dem niedrigsten Punkt der Erde – oder zu den gefeierten israelischen „Höhlen-Partys“ erleben Gäste des The Ritz-Carlton, Herzliya das authentische Nachtleben dieser Stadt. Besucher, die den Abend entspannter verbringen möchten, können sich für private Cocktail-Workshops entscheiden, durchgeführt von dem berühmtesten Mixologen Tel Avivs, inklusive anschließender Tour durch die hippsten Bars der Stadt.
Freiwilligenarbeit und Bildung: Für Reisende, die auf der Suche nach einer anderen Art von Urlaub sind, organisiert das Concierge-Team auf Wunsch die Teilnahme an karitativen Aktivitäten. Ob Sprachunterricht oder die Erfüllung eines Wunsches durch die Make-a-Wish-Foundation – dieses Konzept eröffnet die Gelegenheit, während des Aufenthalts philanthropisch tätig zu werden.

 

Weitere Informationen unter www.ritzcarlton.com.