The Ritz-Carlton Hotel Company

17.10.2013

Feature: Weltweites Golfvergnügen in den Häusern von The Ritz-Carlton Hotel Company L.L.C.

 

Frankfurt, 17. Oktober 2013. „Drei Touren – ein Naples“: Im Südwesten Floridas findet als Auftaktveranstaltung einer Reihe von großen Golf-Events vom 13. bis 15. Dezember 2013 wieder das PGA TOUR Franklin Templeton Shootout zugunsten der Kinder- Krebsforschung statt.

 

Gastgeber des Golfevents sind die World Golf Hall von Greg Norman und der TV-Sender NBC Sports. Bereits zum 25. Mal kommen hier die weltbesten Spieler in Southwest-Florida zusammen. Das Shootout findet zum 13. Mal auf dem Gold Course at Tiburon Golf Club at The Ritz-Carlton Golf Resort statt, dem gleichen Ort, der die LPGA Tour zwei Wochen davor zu Gast haben wird. Denn vom 20. bis 24. November 2013 treffen sich hier die Besten der Besten im Rahmen der Ladies Tour. Hierbei wird um den höchsten Preis dieser Tour im Wert von zwei Millionen US-Dollar gespielt. Jede Golferin musste sich unter die Top-3 der diesjährigen Turnierserien qualifizieren, um an diesem Spiel teilnehmen zu können. Im Frühjahr 2014 wird ebenfalls in der Region Naples die ACE Group Classic Champions Tour ausgetragen, der Platz befindet sich in unmittelbarer Nähe des The Ritz-Carlton Golf Resort, dem offiziellen Gastgeber des Events.

 

„Ein guter Golfplatz ist, wenn ich mich an jedes einzelne Loch erinnern kann“ – die US-amerikanische Profi-Golfspielerin Nancy Lopez bringt es auf den Punkt und die Golfresorts der The Ritz-Carlton Hotel Company unterstreichen dieses Statement: Ob mit Wasserhindernissen, Sandbunkern oder Höhenunterschieden, die weltweiten Golfresorts der Luxus-Hotelkette sorgen bei jedem Spiel für Abwechslung und pures Golfvergnügen. Die nachfolgenden Luxushotels der The Ritz Carlton Hotel Company L.L.C. halten Greenfee-Angebote oder spezielle Golf-Arrangements bereit. Aber auch Gäste, die in einem der anderen Ritz-Carlton Hotels logieren, müssen nicht unbedingt auf das Golfvergnügen verzichten, denn viele der Häuser verfügen über ausgezeichnete Kontakte zu naheliegenden Golfplätzen und geben ihren Gästen gerne Auskunft oder reservieren Greenfees.

 

Abschlagen in den USA

In Südwestflorida laden The Ritz-Carlton, Naples und The Ritz-Carlton, Naples Golf zu spannenden Runden auf dem Tiburón Golf Course ein. Die beiden 18-Loch-Anlagen – entworfen von der Golflegende Greg Norman – beeindrucken mit Aussichten auf den Golf von Mexiko oder auf die Everglades und fordern ihre Spieler mit Steilwandbunkern und schwierigen Muschelkalk-Bunkern heraus. Auch die Profis haben diesen Platz für sich entdeckt: In der clubeigenen PGA TOURAcademy können Golfer ihr Spiel mithilfe von Top-Trainern perfektionieren. Exklusiv für Gäste der Ritz-Carlton Hotels findet hier einmal wöchentlich ein kostenloses Golftraining statt. Im The Ritz-Carlton, Naples Golf befindet sich zudem das Taylormade® Performance Lab: Einst für PGA Profis eingerichtet, können hier heute Golfer jeden Alters und Handicaps mittels modernster 3D-Technologie ihren Schwung analysieren und verbessern. Nicht ohne Grund ist der Tiburón Golf Course Austragungsort der PGA Tour sowie des jährlich stattfindenden Franklin Templeton Shootout.

 

Gäste des The Ritz-Carlton, Sarasota können auf den Grüns des hoteleigenen und mehrfach ausgezeichneten Ritz-Carlton Golf Clubs® putten: Der rund 20 Kilometer entfernte Golf Club wurde von Tom Fazio konzipiert und besticht durch seinen abwechslungsreichen 18-Loch-Meisterschaftsplatz. Der Ritz-Carlton Golf Club® ist durch die Aufschüttung von rund 1,45 Millionen Kubikmetern Erde entstanden, ein perfekter Golfplatz mit 12 pittoresken Seen.

 

An die kleinen Golfer wurde besonders im The Ritz-Carlton Orlando, Grande Lakes gedacht: Kinder bis 17 Jahre können greenfeefrei mit einem zahlenden Erwachsenen mit auf die Runde gehen. Die 18-Loch-Anlage (72 Par) wurde vom zweifachen British Open Champion Greg Norman entworfen und befindet sich inmitten des unberührten Oberlaufs der Florida Everglades, umgeben von Pinien, Palmettopalmen und Eichen. Der Ritz-Carlton Golf Club® bietet seinen Gästen das optionale „Caddie Concierge Program“ an, das erste seiner Art in Zentralflorida. Um den berühmten Ritz-Carlton-Service auch auf den Golfplätzen zu erleben, kommen Golfer-Gruppen hier in den exklusiven Genuss eines erfahrenen Begleiters – einem Extra, das die meisten Spieler nur aus privaten Golf Clubs kennen.

Hierzu zählen unter anderem die Navigation entlang des Kurses, strategische Tipps als auch die Beschreibung der Löcher mit ihren Schwierigkeitsgraden und den optimalen Ziellinien.

 

Inmitten der Sonora Wüste in Arizona eröffnet sich auf den hoteleigenen Golfplätzen des The Ritz-Carlton, Dove Mountain eine grüne Oase aus drei 9-Loch-Anlagen. Der legendäre Golf-Champion Jack Nicklaus sah in den Höhenunterschieden der Sonora Wüste ideale Voraussetzungen für einen Golfplatz und kreierte den beeindruckenden Tucson Golf Course. Bei der Planung legte er Wert auf einzigartige Herausforderungen sowie unver­wechselbaren Charakter der Plätze und jedes der insgesamt 27 Löcher. Dieses luxuriöse Golf Resort bietet Höhenlagen von 700 bis 980 Meter und fordert selbst erfahrene Profis heraus.

 

Eine besonders große Auswahl steht den Gästen des The Ritz Carlton, Phoenix zur Verfügung, denn das Hotel liegt umgeben von den exklusivsten Golfplätzen Arizonas: Camelback Golf Club; Wildfire Golf Club; The Ritz-Carlton Golf Club, Dove Mountain; Tournament Players Club (TPC) of Scottsdale; The Raven Golf Club; Arizona Biltmore Golf Club sowie The Legacy Golf Club. Hier kommen Anfänger wie Profis auf ihre Kosten.

 

Wer in die Fußstapfen großer Golflegenden treten möchte, kann im The Ritz-Carlton, Half Moon Bay in Kalifornien sein Können unter Beweis stellen. Die beiden 18-Loch-Meisterschaftsplätze werden häufig für Austragungen genutzt, denn nicht nur der Ausblick auf den Atlantik machen das Spiel hier so besonders – hinzu kommt die Handschrift des Architekten Arthur Hills, der traditionelles Schottisches Golf-Design mit der rauen kalifornischen Küstenlandschaft vereinte.

 

Den Atem der Natur spüren lässt es sich am besten in The Ritz-Carlton Lodge, Reynolds Plantation in Georgia. Eingebettet zwischen hoch aufragenden Eichenbäumen, duftenden Magnolien, blühenden Hornsträucher und dem ruhigen Lake Oconee lässt die Lodge mit insgesamt fünf 18-Loch-Plätzen Golferherzen höher schlagen. Namenhafte Architekten wie Rees Jones, Jack Nicklaus, Tom Fazio und Bob Cupp verliehen diesen Plätzen ihre persönliche Note.

Zu den Highlights zählt auch „The Reynolds Golf Academy“, die unter der Führung von Charlie King steht. Dieser gehört zu den Top 100 Golflehrern weltweit und ist auch für Einzeltrainings buchbar. Auf Wunsch kommen Golfer auch in den Genuss des beliebten „Caddie Services“.

 

Zu den erfolgreichsten Golfplätzen zählt zweifelsohne die Anlage des The Ritz-Carlton, Kapalua auf Maui, denn dies ist die Heimat der jährlich stattfindenden PGA Tour Saisoneröffnung des „Hyundai Tournament of Champions“. Inmitten einer 23.000 Hektar großen, historischen Ananasplantage bietet das Hotel mit den beiden mehrfach ausgezeichneten 18-Loch-Anlagen Kapalua Plantation Course und Bay Course Golferlebnisse der Extraklasse. Der Kapalua Bay Course wurde von Arnold Palmer und Francis Duane konzipiert und in den letzten drei Jahren einer Multi-Millionen-Renovierung unterzogen. Darüber hinaus bietet dieser Golfkurs zwei der dramatischsten Löcher des Golfsports – Loch 4 (Par 4) und Loch 5 (Par 3). Wer sein Spiel perfektionieren möchte, ist in der Kapalua Golf Academy bestens aufgehoben, denn diese rangiert unter den Top 25 Golf-Schulen Amerikas. Hier stehen Golfern unter anderem eine 18-Loch-Putting-Anlage, ein 3-Loch Platz, als auch Schlägerfitting und digitale Videoanalysen zur Verfügung.

 

Abschlagen in Puerto Rico und auf den Cayman Islands

In Puerto Rico finden Golfer im Dorado Beach, einem Ritz-Carlton Reserve, gleich drei 18-Loch-Plätze vor. Der East Course, redisigned von Robert Trent Jones Jr., inspirierte schon Golfer aus aller Welt und viele Bäume entlang der Fairways tragen noch heute die Narben zahlreicher Golfbälle, die sie vor fast 60 Jahren trafen. Als Hommage an diese historischen Denkmäler, wurden alle 18 Löcher des Platzes nach Bäumen oder Baumgruppen benannt, die sich in dessen Nähe befinden – darunter unter anderem „Limoncillo“ (Eukalyptusbaum), „Caoba“ (Mahagoni) oder auch „Ucar“ (Schwarze Olive). Der Pineapple Course wurde 1972 entwickelt und umgesetzt. Da die Sandbunker hier nicht allzu tief sind und die Grüns etwas größer ausfallen, gehört dieser Platz zu den spielerisch einfachen. The Sugarcrane Course wurde ebenfalls 1972 erbaut, stellt aber eine größere Herausforderung für Golfer dar, denn diese müssen neben tiefen Sandbunkern auch Flüsse und Seen überwinden.

 

The Ritz-Carlton, Grand Cayman bietet wohl den gefürchtetsten Golfplatz aller Ritz-Carlton Hotels: Die 9-Loch-Anlage wird auch „Caribbean monster“ genannt, denn aufgrund der karibischen Passatwinde kann hier aus einem 430 Meter-Lochspiel schnell ein 550 Meter-Spiel werden. Der hoteleigene Golfplatz Blue Tip bietet Golfern zudem die Möglichkeit, kurzfristig ihre Startzeiten zu buchen und so unkompliziert in den Genuss eines abwechslungsreichen Spiels zu kommen. Die Anlage ist für Anfänger als auch für leidenschaftliche Golfer, die mehrere Runden an einem Tag spielen möchten, geeignet.

 

Abschlagen im Reich der Mitte

Auch in China kommen Golfer voll und ganz auf ihre Kosten: The Ritz-Carlton, Sanya bietet insgesamt neun Golfplätze, die ganzjährig bespielbar sind – denn wenn der Norden Chinas bereits mit Schnee bedeckt ist, lädt die Region um Sanya mit ihrem ganzjährig milden Klima 12 Monate lang zum Spielen ein. Vorzeigeplatz ist der 18-Loch-Platz des Yalong Bay Golf Clubs, der mit seinen 98 Bunkern und verschlungenen Flüssen zu den Top 10 Golfplätzen in ganz China zählt sowie offizieller Golf Club der Asian Tour ist. Zu den weiteren umliegenden Plätzen zählen der Sun Valley Golf Club, Luhuitou Peninsula Golf Club, Sunrise International Golf Club, Hongtang Bay Golf Club, Kangle Garden Hot Spring Golf Course, Sun River Golf Course, The Ocean Bay Golf Club und der Qixianling Golf & Spa.

 

Abschlagen in Europa

Das Penha Longa Hotel Spa & Golf Resort nahe Lissabon hat in puncto Golf Tradition: Bereits seit Eröffnung der beiden Golfplätze, die zu den 30 besten in Kontinental-Europa gehören, zieht das Resort Fans des grünen Rasens an. Der „Atlantic Course“, auf dem 2010 die Portugal Open stattfand, bringt es von den Champion-Tees auf 6.290 Meter, die Herren spielen 5.942 Meter, die Damen immerhin noch 5.100 Meter. Der hügelige Parcours ist mit einem Elektro-Trolley gut zu erlaufen.

Zahlreiche Hindernisse fordern gute Spieler, wohingegen hohe Handicapper bei den vorderen Abschlägen ein faires Spiel erleben können. Herrliche Ausblicke auf das Meer, die Wälder von Sintra Richtung Norden, die gemütlichen Küstenstädte Estoril und Cascais Richtung Süden sowie historische Ausgrabungen machen den Platz optisch beeindruckend. Für beide Plätze ist ein Handicap erforderlich: Herren 28, Damen 36.

 

Das Abama Golf & Spa Resort verfügt über einen Meisterschaftsplatz der Superlative. Seit Eröffnung des Golfplatzes im April 2005 bietet die Luxusoase golfbegeisterten Gästen einen spektakulären 18-Loch-Golfplatz (Par 72) und einen Drei-Loch-Übungsplatz (Par 3). Der von Melvin Villarroel und Dave Thomas entworfene, 6.271 Meter lange Parcours stellt Profis wie Amateure inmitten von 25.000 Bäumen und tropischen Pflanzen, 22 Seen, Bunkern und teilweise sehr schnellen Grüns vor große spielerische Herausforderungen: Belohnt werden die Spieler immer wieder mit einem großartigen Blick auf den Atlantik und die benachbarte Insel La Gomera.

 

Über The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C.

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. mit Sitz in Chevy Chase, Maryland (USA) betreibt 81 Hotels und Resorts in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Über 30 weitere Hotels und Eigentumsanlagen sind in Voreröffnung oder Planung. The Ritz-Carlton ist das einzige Dienstleistungsunternehmen, das zweimal in Folge den renommierten Qualitätspreis „Malcolm Baldrige National Quality Award“ des amerikanischen Wirtschaftsministeriums für außergewöhnlichen Kundenservice gewonnen hat. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon 0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com. The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. ist hundertprozentiges Tochterunternehmen von Marriott International, Inc. (NYSE:MAR).

 

Global Communication Experts GmbH
Gabriele Kuminek & Stefanie Mehlhorn
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49/(0)69/175371-028
Fax: +49/(0)69/175371-029
E-Mail: presse.ritzcarlton@gce-agency.com