The Ritz-Carlton Hotel Company

4.9.2013

Edward French wird Chief Sales And Marketing Officer der Ritz-Carlton Hotel Company L.C.C.

 

Frankfurt, 4. September 2013. Ab sofort übernimmt Edward French die Position des Chief Sales and Marketing Officers bei der The Ritz-Carlton Hotel Company. Als Mitglied des Corporate Operating Committees wird sein Fokus auf der strategischen Positionierung des Unternehmens als eine der weltweit führenden und leistungsstärksten Luxusmarken liegen.

In seiner neuen Rolle als Chief Sales and Marketing Officer wird French an der Seite des Präsidenten sowie des Global Chief Operating Officers der The Ritz-Carlton Hotel Company eine entscheidende Rolle spielen, wenn es um Marketing, Global Sales und Revenue Management geht. Seine Zuständigkeiten erstrecken sich zudem auf den Vertrieb, E-Commerce, CRM, Public Relations sowie Social Media. Hierbei zeichnet er sowohl für Umsatzwachstum als auch für die Sicherstellung der strategischen Prioritäten des Unternehmens verantwortlich – darunter Sales-Aktivitäten, Steigerung des Marktanteils sowie Ausbau des Wettbewerbsvorsprungs.

 

Unter Edward French wird der Fokus weiterhin verstärkt auf der Bildung wichtiger, geschäftlicher Kontakte sowie auf der Vertiefung der Gästebeziehungen über digitale, CRM und mobile Plattformen liegen. „Die momentane, digitale Evolution verändert erheblich die Marketing-Landschaft“, so French. „Die Ritz-Carlton Hotels und Resorts sind bekannt dafür, bei ihren Gästen wunderbare und unvergessliche Erinnerungen zu hinterlassen. Aus diesem Grund freue ich mich über die Möglichkeit, dieser legendären Luxusmarke auch auf digitalen Plattformen den direkten Kontakt zu ihren Gästen zu ermöglichen und diese Wege weiter auszubauen.“

 

Vor seiner jetzigen Position war French als Senior Vice President, Marketing-Platforms, für die Steuerung und Betreuung, das Marketing sowie für die strategische Leitung der preisgekrönten Kundenbindungs-Programme Marriott Reward und The Ritz-Carlton Rewards zuständig. Hierzu gehörten unter anderem die Leitung des Informationsaustauschs, Kundenservice, der Ausbau von Partnerschaften, Datenpflege sowie die Akquisition neuer Mitglieder. Darüber hinaus betreute er das CRM, die Marketing-Systeme, Segmentierung sowie Incentive- und Geschenkkarten-Marketing des Unternehmens als auch die interne Kreativagentur.

 

Bevor Edward French zu Marriott kam, verantwortete er bei American Airlines das weltweit größte Vorteilsprogramm „Aadvantage“. In dieser Funktion betreute er den direkten Betrieb, das Marketing sowie den Kundenservice für das Vielfliegerprogramm der Fluggesellschaft. 1992 begann French seine Karriere bei American Airlines als Analyst im Revenue Mangement nachdem er zuvor für die Chase Manhattan Bank tätig war.

 

Über The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C.

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. mit Sitz in Chevy Chase, Maryland (USA) betreibt 81 Hotels und Resorts in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Über 30 weitere Hotels und Eigentumsanlagen sind in Voreröffnung oder Planung. The Ritz-Carlton ist das einzige Dienstleistungsunternehmen, das zweimal in Folge den renommierten Qualitätspreis „Malcolm Baldrige National Quality Award“ des amerikanischen Wirtschaftsministeriums für außergewöhnlichen Kundenservice gewonnen hat. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon 0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com. The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. ist hundertprozentiges Tochterunternehmen von Marriott International, Inc. (NYSE:MAR).

 

Global Communication Experts GmbH
Gabriele Kuminek & Stefanie Mehlhorn
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49/(0)69/175371-028
Fax: +49/(0)69/175371-029
E-Mail: presse.ritzcarlton@gce-agency.com