The Beaches of Fort Myers & Sanibel

20.11.2012

The Beaches of Fort Myers & Sanibel: Kunst und Inspiration

 

ArtFest 2013 und Künstler-Kollektiv laden ein

 
Fort Myers/Frankfurt, 20. November 2012. Das unberührte Inselschutzgebiet „The Beaches of Fort Myers & Sanibel“ an der Südwestküste Floridas hat neben weißen Sandstränden, uppiger Flora und Fauna und vielen Aktivitäten inmitten der Natur auch eine gehörige Portion Kunst und Kultur zu bieten.

 

Hierzu zählt auch der postmoderne Künstler Robert Rauschenberg, der in der Gegend lebte und weltweit Künstler wie Freigeister inspirierte. Unzählige Kunst-Festivals, Galerien und Kultur-Events zeugen von seinem Erbe – wie beispielsweise das neue Künstler-Kollektiv, das sich ab 2013 der Förderung von Künstlern verschreibt. Aber auch Veranstaltungen wie das alljährliche ArtFest in Fort Myers unterstreichen das Facettenreichtum dieser abwechslungsreichen Region.

 

Kunst- und Musik-Festivals in The Beaches of Fort Myers & Sanibel: Kultur trifft auf geballtes Entertainment

 

Diese Ferienregion bietet zahlreiche Kunst- und Musik-Events: Ein Highlight ist das jährliche ArtFest in Fort Myers. Vom 1. bis 3. Februar 2013 präsentieren hier mehr als 200 amerikanische Künstler ihre Werke und bieten diese zum Verkauf an. Freitagabend bis Sonntagnachmittag können sich Kunst-Begeisterte von Gemälden, Handwerk und Schmuck inspirieren lassen, durch Galerien, Ausstellungen und Shops stöbern und raffinierte Schmuckstücke mit nach Hause nehmen. Das ArtFest beginnt mit einer großen Opening Night Party und bietet Ausstellungen und vielfältige Kunst-Aktivitäten für Groß und Klein. Weitere Informationen finden Interessierte unter: www.artfestfortmyers.com

 

Regelmäßige Veranstaltungen zeigen, was für einen großen Stellenwert Kunst und Kultur in der Region um Fort Myers & Sanibel spielen. Im Fort Myers River District finden regelmäßig der ArtWalk und der MusicWalk statt. Beim MusicWalk – jeden dritten Freitag im Monat – können Gäste die lokale Musikszene kennen lernen und regionalen Künstlern zuhören. Dabei inspiriert die Vielfalt: In über 30 Bars, Restaurants und Galerien performen Musiker aus der Region. Von Jazz und Blues über Rock und Alternative ist alles dabei. Demselben Konzept folgt der Fort Myers ArtWalk. Jeden ersten Freitag im Monat können Kunstliebhaber hier unterschiedliche Arbeiten bewundern und in den zahlreiche Galerien, Museen und Gemeindezentren die Künstler persönlich treffen. Mehr Informationen unter: www.fortmyersmusicwalk.com und www.fortmyersartwalk.com/

 

Exotische Kunst können Reisende bei den Creative Coast Weekends auf Pine Island bewundern. Jedes zweite Wochenende im Monat von November bis April stellen hier Künstler ihre Werke aus. Neben speziellen Events finden auch Konzerte, Workshops und Kinderprogramme statt. Auf Pine Island hat sich eine rege Kunstszene entwickelt. Viele Bewohner sind unabhängige Freidenker und widmen sich der Schriftstellerei und Malerei. Zudem haben die Galerien und Shops einen einzigartigen Weg gefunden, Kunst mit der tropischen Natur des Inselparadieses zu verbinden: So sind viele Kunstgeschäfte auch Baumschulen und Gärtnereien für tropische Pflanzen. Besucher können hier durch Läden voller Kunst und Souvenirs wühlen, außergewöhnliche Werke bestaunen und sich von der unkonventionellen Lebensart der Bewohner beeindrucken lassen. Mehr Informationen unter: www.floridascreativecoast.com

 

Rauschenberg: Künstler der Postmoderne und Wegbereiter der Pop Art

 

Auf Captiva Island befindet sich das Gebäude der Rauschenberg Foundation. Robert Rauschenberg, US-amerikanischer Künstler, lebte und wirkte auf Captiva Island. Der Maler, Fotograf und Objektkünstler wird als Wegbereiter der Pop Art im 20. Jahrhundert gesehen. Sein Markenzeichen war die Verwendung von Alltagsgegenständen in der Kunst.

 

Jason Kalajainen, Creative Director der Rauschenberg-Foundation, hat das Grundstück des Künstlers in ein kreatives Zentrum für moderne Kunst verwandelt. Ab Anfang 2013 werden sich hier junge Künstler von Rauschenbergs Lebensgefühl inspirieren lassen. Rauschenbergs innovative Ideen und die neuen Wege, die er in der Kunst gegangen ist, haben die Region geprägt und die Kunst in der Region angeregt. Zahlreiche Galerien, Museen und Ausstellungen zeugen von diesem künstlerischen Erbe. Mehr Informationen unter: www.rauschenbergfoundation.org.

 

Außergewöhnliche Galerien, Museen und herausragende Ausstellungen

 

In The Beaches of Fort Myers & Sanibel hat sich eine rege Kunst- und Musikszene etabliert. Die Region zeigt dabei große Vielfalt: neben alternativen Freidenkern gibt es renommierte Künstler-Kollektive. Zahlreiche Galerien, Museen und Ausstellungen zeugen dabei vom kulturellen Reichtum.

 

Darunter das „Art of the Olympians“, das die Verbindung zwischen Sport und Kunst darstellt. Das Museum mit Galerie bietet neben einer Olympia-Ausstellung Werke von olympischen Künstlern wie Al Oerter, Larry Young oder Shane Gould. Auch das Center for the Arts of Bonita Springs zeigt vielfältige Kunst. Das Center organisiert außerdem regelmäßige Kunst-Festivals mit Gemälden, Glas, Schmuck, Tonarbeiten, Photografien und Skulpturen. Ein Beispiel für die alternative Kunstszene ist das vom Lonely Planet empfohlene Koucky Gallery & Gardens. Eine ungewöhnliche Galerie mit moderner Kunst, die außerdem verschiedene Kunst- und Handwerksworkshops anbietet. Darunter Songwriter- oder Batik-Workshops sowie Töpfer-Kurse. Im Garten der Galerie werden außerdem Orchideen und Palmen aufgezogen. Mehr Informationen unter: www.artoftheolympians.org, www.artinusa.com/bonita und unter www.kouckygallery.com.

 

 
Über Lee County

Die Region The Beaches of Fort Myers & Sanibel (Lee County) ist ein tropisches Inselparadies in Südwest-Florida. Zu der gesamten Region gehören neben der Stadt Fort Myers, die derzeit aus Deutschland von Air Berlin angeflogen wird, auch Fort Myers Beach, Sanibel und Captiva Islands sowie Cape Coral und Bonita Springs. Hunderte von teils unbewohnten Inseln im Golf von Mexiko mit unberührten weißen Sandstränden, exotischen Wildtieren, Mangrovenwäldern und Wasserwegen, Golfplätzen und Fahrradwegen machen die Region für Naturliebhaber, Vogelbeobachter, Golfspieler, Radfahrer und Familien zu etwas ganz Besonderem.

 

Medien-Informationen: Für weitere Informationen oder Fotowünsche kontaktieren Sie bitte Gabriele Kuminek und Stefanie Mehlhorn telefonisch unter 0049-69-175371-028, per Mail an fortmyers-sanibel@gce-agency.com oder besuchen Sie www.fortmyers-sanibel.com.

 

In den Vereinigten Staaten kontaktieren Sie bitte Nancy Hamilton von The Beaches of Fort Myers & Sanibel telefonisch unter 001(239) 338 3500 oder per Mail an NHamilton@leegov.co.

 

Informationen für Endverbraucher: www.fortmyers-sanibel.com/german. Kostenlose Prospektbestellungen telefonisch unter 069-175371-00 oder per E-Mail an fortmyers-sanibel@gce-agency.com.

Urlaubsangebote: Alle renommierten Reiseveranstalter wie TUI, Meiers Weltreisen, Neckermann, Dertour, Airtours, FTI und Kuoni

 

 

Global Communication Experts GmbH
The Beaches of Fort Myers & Sanibel
Gabriele Kuminek / Stefanie Mehlhorn
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-00
f: +49 69 17 53 71-011
m: fortmyers-sanibel@gce-agency.com
w: www.fortmyers-sanibel.com
w: www.gce-agency.com