The Ascott

21.5.2013

Erfolgreich auf grünem Kurs

 

Ascott setzt Umweltprogramm um

 

Frankfurt, 21. Mai 2013: Weniger Wasser- und Energieverbrauch, Recyclingworkshops für die Gäste und gemeinsames Bäume pflanzen – The Ascott Limited (Ascott) setzt auf Umweltschutz. Bis 2015 will der zu den Weltmarktführern gehörende Anbieter für „Serviced Residences“ mit seinem Nachhaltigkeitskonzept „Go Green @ Ascott“ rund 15 Prozent an Ressourcen einsparen.

Das Konzept hat Erfolg: Bereits 106 von insgesamt 200 Häusern in 15 Ländern Asiens und Europas tragen die internationale Umweltmanagement-Zertifizierung ISO 14001.

 

Das Programm „Go Green @ Ascott“ ist kaum ein Jahr alt und zeigt bereits bemerkenswerte Erfolge. So hat die Hotelgruppe schon jetzt einen Großteil ihrer bis 2015 ausgelegten Planung erreicht. Durch gezielte Maßnahmen konnte die Unternehmensgruppe bereits 15 Prozent des jährlichen Wasserverbrauchs aller Aparthotels gegenüber dem Vergleichsjahr 2008 einsparen. Dies entspricht rund 447.000 Kubikmeter Wasser – so viel wie 180 gefüllte Olympische Schwimmbecken. Auch der weltweite Energieverbrauch der Häuser ist auf dem besten Weg, den Zielwert zu erreichen und sank um acht Prozent zum Vergleichsjahr, und damit um 17.000 Megawattstunden. Dies ist der durchschnittliche Jahresverbrauch von 3.500 Haushalten.

 

Zu dem Nachhaltigkeitskonzept gehören außerdem intelligente Gebäudemanagementsysteme in allen Aparthotels, die den Wasser- und Stromverbrauch dokumentieren und Einsparpotenziale erkennen. Zudem helfen Lichtmanagementsysteme mit Bewegungsmeldern dabei, Strom nachhaltig einzusparen: Künftig wird Licht nur noch dort brennen, wo es auch tatsächlich gebraucht wird.

 

Doch auch Ascott weiß, Nachhaltigkeit fängt in den Köpfen jedes einzelnen an. Daher ruft das Unternehmen durch gezielte Maßnahmen Mitarbeiter und Gäste zum Umdenken auf: Vom gemeinsamen Bäume pflanzen, über Recyclingworkshops bis hin zu Filmabenden mit Dokumentationen zum Umweltschutz. Mülltrennsysteme, Stoff-Einkaufstaschen statt Plastiktüten und Einkaufswagen stehen den Gästen außerdem zur Verfügung. In allen Aparthotels werden ausschließlich FSC (Forest Stewardship Councel) -zertifiziertes Papier sowie recyclebare Verpackungen, etwa für die die Toilettenartikel in den Apartments, verwendet.

 

 

Über The Ascott Limited und Citadines


The Ascott Limited ist einer der weltweit größten Betreiber von „Serviced Residences“ mit mehr als 200 Aparthotels in über 70 Städten in rund 20 Ländern Asiens, Europas und der Emirate. Die Gruppe bedient mit den drei Marken Somerset, Citadines Apart’hotel und Ascott the Residence das Qualitäts- und Premiumsegment der Drei- bis Fünf-Sterne-Kategorie.

 

In Europa betreibt die Gruppe 44 Citadines Apart’hotels: 2 Citadines in Belgien (Brüssel), 2 Citadines in Deutschland (Berlin und München), 31 Residenzen in Frankreich (darunter 1 Ascott The Residence und 16 Citadines in Paris), 1 Citadines in Georgien (Tiflis), 7 Residenzen in Großbritannien (darunter 1 Ascott the Residence und 5 Citadines in London) und 1 Citadines in Spanien (Barcelona). Anfang 2014 werden in Deutschland zwei weitere Citadines Aparthotels in Frankfurt und Hamburg eröffnet.

 

www.the-ascott.com / www.citadines.com / www.somerset.com

 

Besuchen Sie Citadines auch auf Facebook (www.facebook.com/citadineseurope) und Twitter (www.twitter.com/citadineseurope)

 


 
The Ascott Limited-Europe

Franck Gauthier

Communication & Press Relations

Tel: +33 (0)1 41 05 78 95

franck.gauthier@the-ascott.com

 

global communication experts

Ulrike Hahn

Senior Consultant

Tel: +49 (0) 1753 71 048

hahn@gce-agency.com