Südliche Weinstrasse

19.5.2015

Die junge Südpfalz® - da wächst was nach...
Von ausgezeichneten Jungwinzern, den Weintagen und einer Burg, die rockt

 

Die junge SüdpfalzBen_RothmeierWeintage der Südlichen Weinstrasse Landau

Diese und weitere Bilder zur Südlichen Weinstraße finden Sie unter http://medien.pfalz-daten.de

 

Landau/ Frankfurt 19. Mai 2015 – Im Rahmen des Wettbewerbs „Die junge Südpfalz® - da wächst was nach!“ drehen sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen um das Thema „Junge“ Weinmacher an der Südlichen Weinstrasse. Nachdem am 4. Mai 2015 Ben Rothmeier aus Landau Mörlheim zum verdienten Sieger gekürt wurde, starten die Finalisten der Jungen Südpfalz® eine Tour durch ganz Deutschland, um ihre ausgezeichneten Weine dem breiten Publikum zu präsentieren. Weinliebhaber können die Jungwinzer unter anderem bei den 28. Weintagen der Südlichen Weinstrasse in Landau (5. bis 8. Juni) antreffen – dort stellen die drei Bestplatzierten im Frank-Loebschen Haus neben 95 etablierten Winzern ihre selbstkreierten Tropfen vor. Im August geht es dann auf der Burg Landeck beim Festival „Die Burg rockt!“ hoch her. Hier werden in außergewöhnlicher Atmosphäre und bei groovigen Beats die charaktervollen Weine ausgeschenkt.

 

Die „Junge Südpfalz“ beeindruckt mit kreativen Tropfen

Zur fünften großen Vergleichsprobe für junge Kellermeister aus der Südpfalz meldeten sich in diesem Jahr mehr als 60 junge Talente an und stellten ihre neuesten Kreationen vor. Der diesjährige Gewinner, Ben Rothmeier aus Landau Mörlheim, ist dabei kein Unbekannter, denn er bewies bereits in den vergangenen Jahren sein Talent, mit dem er es nun durch harte Arbeit auf den ersten Platz schaffte. Nur knapp hinter ihm liegt der Zweitplatzierte Georg Meier aus Weyher, der in den letzten fünf Jahren konstant an der Spitze des Wettbewerbs stand und immer als Erst- oder Zweitplatzierter daraus hervorging, gefolgt von Thomas Hörner aus Hochstadt auf dem dritten Platz. Insgesamt 21 Teilnehmer erreichten in diesem Jahr die Finalrunde und konnten dort mit jeweils fünf Weinen überzeugen.

 

Georg Meier vom Weingut Valentin Ziegler Sohn ist durch seine wiederholte, außergewöhnliche Leistung offiziell der erfolgreichste Jungwinzer des Wettbewerbs „Die junge Südpfalz ® – da wächst was nach“. Dies nahm Landrätin Theresia Riedmaier zum Anlass, den Jungwinzer mit dem Sonderpreis "Einer unserer Besten" des Vereins Südliche Weinstrasse auszuzeichnen.

 

Seine herausragende Stellung untermalte Georg Meier mit seinen Rieslingen, mit denen er den ersten und zweiten Platz von insgesamt 35 eingereichten Weinen dieser Rebsorte belegte. Auch neue Talente hatten in diesem Jahr die Chance auf das Podium zu steigen, wie beispielsweise der drittplatzierte Thomas Hörner vom Weingut Hörner aus Hochstadt, der sich 2015 erstmalig für die Endrunde qualifizierte. Für den Sieger Ben Rothmeier war es ein mehr als besonderer Tag, so ließ er als Mörlheimer Winzer „aus der Ebene“ sämtliche Erzeuger in den etablierten Hanglagen am Haardtrand hinter sich. Der Gesamtsieger verwies vor allem mit seiner brillanten trockenen Scheurebe eine ganze Reihe von Sauvignon Blancs auf die hinteren Plätze. Jeweils die ersten zehn Finalisten der diesjährigen Gesamtwertung qualifizieren sich automatisch für das kommende Jahr, es sei denn, sie erreichen die Altersgrenze von 35 Jahren. Mehr Informationen über die Gewinner des Wettbewerbs „Die Junge Südpfalz®“ finden Interessierte hier.

 

Landau im Zentrum der edlen Tropfen – 28. Weintage der Südlichen Weinstrasse

Zum 28. Mal öffnen dieses Jahr das Frank-Loebschen Haus und das Alte Kaufhaus in Landau ihre Pforten, wenn der Verein Südliche Weinstrasse vom 5. bis 8. Juni zu den Weintagen einlädt. Klassische Rebsorten, wie Weiß- und Grauburgunder, Riesling und Spätburgunder aber auch exotische Sorten werden von den insgesamt 95 Winzern vorgestellt – mehr als 600 unterschiedliche Weine warten darauf, verkostet zu werden. In diesem Jahr steht der Spätburgunder als „Rebsorte des Jahres 2015 in der Pfalz“ im Vordergrund.

 

Die Weintage der Südlichen Weinstrasse gehen traditionell eine Verbindung von Wein und Kunst ein. In diesem Jahr konnte der international renommierte Künstler „THITZ“ für die Weintage gewonnen werden. Der gebürtige Frankfurter schafft seine eigene, seine THITZ-Welt, in farbenreichen, quirligen und lebensfrohen Bildern. In seinem weltumspannenden Tütenprojekt „Bag Art Global“, entwirft, gestaltet und initiiert er Kunst-Projekte mit Tüten, seinem Markenzeichen. Bei den Weintagen 2015 startet THITZ das Projekt „Kunst in der Tüte“.

 

Auch dieses Jahr sind wieder ausgewählte Winzer auf den Weintagen vertreten. Bewusst werden die Aussteller nach bester Qualität, gutem Stil, Tradition und Innovation ausgewählt. Die „Newcomer“ der Branche, die drei besten des Wettbewerbs „Die junge Südpfalz ® – da wächst was nach“, erhalten eine Sonderpräsentation ihrer Weine im Eingangsbereich des Frank-Loebschen Hauses. Ebenso werden Weine aus Baden, der Schweiz und dem Elsass am Stand der „Trinationalen Metropolregion Oberrhein“ besonders hervorgehoben. In das Pfälzer Terroir können sich die Besucher im interaktiven Erlebnisraum WEINPARCOURS® Pfalz hineinschmecken – ein neuartiger, interaktiver Wein-Entdeckungsraum, der in einzelne Stationen aufgegliedert, dem Besucher eine großartige Möglichkeit bietet auf individuelle Art und Weise sein Wein-Wissen zu erweitern. Tagestickets sind für 22 Euro pro Person / 2-Tagestickets für 30 Euro inklusive Ausstellerkatalog an der Tagungskasse vor Ort erhältlich. Die Weintage sind vom 5. bis 7. Juni für das Publikum und am 8. Juni für Fachbesucher zugänglich.  Mehr Informationen zu den 28. Weintagen finden Interessierte hier.

 

„Die Burg rockt!“ mit der Jungen Südpfalz auf Burg Landeck

Am 28. August steht die Burg Landeck bei Klingenmünster wieder ganz im Zeichen charaktervoller Weine und Sommertunes, denn dann heißt es wieder „Die Burg rockt!“. Der große Ansturm auf die Karten spiegelte schon im letzten Jahr die große Beliebtheit der Veranstaltung wider. Das junge, frische Auftreten der Winzerinnen und Winzer, ihr Weinhandwerk und die außergewöhnliche Atmosphäre, mit Beats und Bass, auf der Burg Landeck machen das Eventkonzept perfekt. Die diesjährigen 21 Talente des Wettbewerbs „Die junge Südpfalz ®“ werden ihre Weine an zwei Bars präsentieren. Die passenden Leckerbissen werden von der Burgküche aufgetischt. Karten für „Die Burg rockt!“ sind voraussichtlich ab Juli für 18 Euro pro Person erhältlich. Der Beginn des Kartenvorverkaufs und die Vorverkaufsstellen werden über die sozialen Medien und den Newsletter der Südlichen Weinstrasse bekanntgegeben. Reservierungen sind nicht möglich. Mehr Informationen hier.

 

Die passenden Arrangements zu einem „weinhaften“ Aufenthalt

Passend zu den 28. Weintagen der Südlichen Weinstrasse kommen Urlauber in den Genuss des gleichnamigen, dreitägigen Arrangements „Weintage der Südlichen Weinstrasse“. Neben zwei Übernachtungen (inklusive Frühstück) in Landau beinhaltet das Arrangement eine Dauerkarte für die Weintage, einen Kunstkatalog zur Ausstellung sowie ein 3-Gänge-Menü. Es ist für 190 Euro pro Person im Doppelzimmer oder 240 Euro im Einzelzimmer für den Zeitraum vom 5. bis 8. Juni 2015 hier buchbar.

 

Mit dem Paket „Rock, Rad und Riesling“ erleben Outdoor-Fans zuerst einen unvergesslichen Abend auf Burg Landeck bei „Die Burg rockt!“ (Freitag, 28. August 2015) und entspannen sich anschließend am Samstag bei einer gemütlichen Radtour durch die Weinberge der Region. Am Sonntag lädt das längste Weinfest der Welt, der „Erlebnistag Deutsche Weinstraße“ zu einem spannenden Abschluss ein. Das Arrangement beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück im Hotel, eine Eintrittskarte zu „Die Burg rockt!“ mit „Die junge Südpfalz ®“ am 28. August 2015 und den passenden Transfer vom Hotel zur Burg und zurück. Hinzu kommen Tourenvorschläge für eine Radtour sowie der Besuch des Erlebnistags Deutsche Weinstraße am 30. August 2015. Interessierte können das Paket (Termin 28. bis 30. August 2015) für 139 Euro pro Person im Doppelzimmer oder für 159 Euro pro Person im Einzelzimmer hier buchen. Hinzu kommen bei Bedarf die Gebühren für den Fahrradverleih: Tourenrad für 15 Euro pro Tag und E-Bike für 23 Euro pro Tag.

 

Mehr Informationen zu diesen und weiteren Arrangements der Südlichen Weinstrasse finden Interessierte hier.

 

Weitere Veranstaltungen, an denen „Die Junge Südpfalz®“ anzutreffen ist:

  • 22. Juli 2015: Speisemeisterei Stuttgart (mit Anmeldung)
  • 27. August bis 5. September 2015: Wein und Genuss auf den Kapuzinerplanken in Mannheim
  • 28. August 2015: „Die Burg rockt!“ in Klingenmünster
  • 13. bis 15. März 2016: ProWein 2016 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Interessierte über den monatlich erscheinenden Newsletter.

 

Die Südliche Weinstraße liegt in der Pfalz, ist knapp 50 Kilometer lang, beginnt im Süden am Deutschen Weintor bei Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden bei Maikammer. Die sieben dazu gehörigen Gemeinden Landau, Offenbach, Herxheim, Landau-Land, Bad Bergzabern, Annweiler und Edenkoben laden das gesamte Jahr über zu Festen und Veranstaltungen rund um die Traube und andere kulinarische Themen ein. Die Region gilt als Paradies für Weinkenner, denn sie ist nicht nur Teil des weltweit größten Riesling-Gebiets und des größten Rotwein-Gebiets Deutschlands, sondern bietet mit ihrer Rebsorten-Vielfalt für jeden Geschmack den passenden Tropfen. Neben dem Wein erwartet Gäste eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen, grüne Wiesen und Bachläufe, der stattliche Pfälzerwald mit seinen Burgen sowie kleine malerische Orte, die zum Einkehren einladen. Mit über 1.800 Sonnenstunden im Jahr wachsen und gedeihen an der Südlichen Weinstrasse neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Übernachten lässt es sich neben Sterne-Hotels auch in gemütliche Pensionen, beim Winzer oder ganz romantisch in den Schlössern entlang der Südlichen Weinstrasse. Mehr Informationen unter www.suedlicheweinstrasse.de.