Spiekeroog

15.3.2013

Spiekeroog startet in den Frühling: Gemütliche Strandkörbe leiten die kommende Saison ein

 

Spiekeroog/Frankfurt, 15. März 2013. Während sich der Winter allmählich dem Ende neigt, bereitet sich Spiekeroog schon auf die kommende Saison vor und macht die inseleigenen Strände fit für die neue Saison. Ab diesem Wochenende laden bereits strahlend weiße Strandkörbe am Spiekerooger Sandstrand zum Entspannen ein – und was gibt es Schöneres, als ein sonniges Osterwochenende an den Stränden von Spiekeroog zu verbringen? Hier können Groß und Klein vom Strandkorb aus den Blick über den endlosen Horizont schweifen lassen und dabei die angenehme Meeresbrise genießen.

 

Reservieren lohnt sich…

Im Moment stehen den Inselbesuchern die Strandkörbe kostenlos zur Verfügung. Wer in der Saison auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich seinen persönlichen Strandkorb schon vor Urlaubsbeginn bequem von zu Hause aus reservieren – und das bereits vier Wochen vor der geplanten Reise über den Urlaubsservice auf der Spiekeroog-Homepage. Die Tagesmiete beträgt 8 Euro, bei einer Wochenmiete (mindestens sieben Tage) kostet der Korb nur noch 6,50 Euro pro Tag (www.spiekeroog.de).

 

Die neue Saison mit einer Wohlfühl-Woche einleiten…

Die Nordseeinsel ist das ganze Jahr über eine beliebte Erholungsquelle: Mit dem Arrangement „Spiekeroog zum Wohlfühlen“ erwartet Gäste eine Woche purer Entspannung: Neben sieben Übernachtungen in einer Unterkunft der gebuchten Kategorie beinhaltet das Paket die Schiffsüberfahrt von Neuharlingersiel, den Kurbeitrag sowie den Gepäckservice. Zudem haben Gäste die Wahl zwischen einer 30-minütigen Wohlfühlmassage oder einer Meeresalgen-Ganzkörpertherapie im inseleigenen Kurmittelhaus. Um das Entspannungspaket abzurunden, geht es mit einem Meersalzmilchbad oder einer Schlickpackung weiter und endet mit einer friesischen Teezeremonie. Das Arrangement ist bereits, je nach Kategorie, ab 325 Euro über www.spiekeroog.de buchbar.

 

Inselinformationen und Unterkunftsanfragen erhalten Interessierte unter www.spiekeroog.de.

 

Spiekeroog gehört zu den ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer, hat eine Fläche von 18 Quadratkilometern und zählt ungefähr 800 Einwohner. Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad verfügt über einen kilometerlangen feinen Sandstrand, kleine Wäldchen, eine reizvolle Dünenlandschaft und einen idyllischen Dorfkern. Auf der grünen Insel trübt nichts den unbeschwerten Naturgenuss, denn die Insel Spiekerooog ist autofrei.