Spiekeroog

27.11.2013

Eröffnung auf Spiekeroog: „InselBad & DünenSpa“ öffnet seine Türen für Besucher


Spiekeroog/Frankfurt, 27. November 2013. Das Spiekerooger „InselBad & DünenSpa“ wurde am vergangenen Samstag um 13 Uhr von Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Bürgermeister Bernd Fiegenheim und Aufsichtsratsvorsitzender Georg Germis, feierlich eröffnet. Zu den geladenen Gästen zählten unter anderem Landrat Matthias Köring, Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer, der Rat der Gemeinde Spiekeroog sowie das Generalplanerteam vom Architekturbüro Krieger. Nach den Feierlichkeiten öffnete das „InselBad & DünenSpa“ seine Türen für die ersten neugierigen Blicke der Inselbewohner.

 

Das Projekt wurde mit einer Bausumme von 5,4 Millionen Euro und einer Schließzeit von 12,5 Monaten ausgeführt. Die reine Bauzeit betrug 11 Monate. Die Fördermittel vom Land und der Europäischen Union betrugen 2,1 Millionen Euro.

 

Im neuen Spiekerooger „InselBad & DünenSpa“ kommen Wasserfans sowie Wellness-Liebhaber voll auf ihre Kosten. Ein neues, 30 Grad warmes Meerwasserbecken sorgt für Badevergnügen mit gleichzeitiger Thalasso-Hautpflege und im Kinderplanschbecken mit Spielpriel, Schiff und Rutsche toben sich kleine Piraten aus.

 

Die neu gestaltete Saunalandschaft bietet mit Blick auf die Dünen optimale Entspannung. Zu den Höhepunkten zählen dabei die 90°C Panorama-Dünensauna, mit feinstem Kelo-Naturholz und einem fantastischem Ausblick, die mit leuchtenden Salzsteinen und Soleverneblern ausgestattet Salz-Sauna sowie die Strandsauna, die mit echtem Spiekerooger Sand und Strandkörben aufwartet. Eine weitere Neuerung ist der ausgedehnte Wellness Bereich mit drei Behandlungsräumen sowie einem Private Spa inklusive Meerwasser-Doppelbadewanne, Massageraum für Zwei und direktem Zugang zum Saunabereich. Neben dem Ausbau des Wohlfühlambientes in inseltypischer Umsetzung wurde bei der Renovierung auch auf Umweltverträglichkeit geachtet: So bietet ein neues Blockheizkraftwerk und ein System für die Wiederverwendung der abfallenden Wärmeleistung eine verbesserte Energieeffizenz.

 

Das frisch eröffnete „InselBad & DünenSpa“ wird zukünftig in der Nebensaison montags, donnerstags und sonntags von 14.00 bis 19.00 Uhr sowie dienstags, freitags und samstags von 14.00 bis 22.00 Uhr seine Türen öffnen. Die Saunalandschaft lädt montags, donnerstags und sonntags von 11.00 bis 19.00 Uhr sowie dienstags, freitags und samstags von 11.00 bis 22.00 Uhr zum Wohlfühlen ein. Während der Hauptsaison kommen Besucher von Dienstag bis Sonntag zwischen 9.00 und 12.30 Uhr sowie täglich von 14.00 bis 18.00 Uhr in den Genuss der abwechslungsreichen Badelandschaft. Hinzu kommen dienstags und freitags verlängerte Badezeiten bis 21.00 Uhr. In der Saunalandschaft lässt es sich täglich von 11.00 bis 19.00 Uhr entspannen – dienstags und freitags sogar bis 22.00 Uhr.

 

 

Für Inselinformationen und Unterkunftsanfragen: www.spiekeroog.de. Presseinformationen und Fotos in hoher Auflösung stehen im neuen Pressbereich der Homepage zum Download bereit: www.spiekeroog.de/presse

 

Spiekeroog gehört zu den ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer, hat eine Fläche von 18 Quadratkilometern und zählt ungefähr 800 Einwohner. Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad verfügt über einen kilometerlangen feinen Sandstrand, kleine Wäldchen, eine reizvolle Dünenlandschaft und einen idyllischen Dorfkern. Auf der grünen Insel trübt nichts den unbeschwerten Naturgenuss, denn die Spiekerooog ist autofrei.


Pressekontakt Spiekeroog:
Global Communication Experts GmbH
Gabriele Kuminek,
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 69 175371-028,
E-Mail: presse.spiekeroog@gce-agency.com
Internet: www.spiekeroog.de
Internet: www.gce-agency.com