Spiekeroog

15.11.2013

Volle Fahrt voraus: Nordseebad Spiekeroog GmbH modernisiert Fahrgastflotte


Frankfurt/Spiekeroog, 15. November 2013. Die Nordseebad Spiekeroog GmbH modernisiert ihre Fahrgastschiffe Spiekeroog I, Spiekeroog II und Spiekeroog IV. Die Schiffe werden gemäß der neuen Fahrgastschiffsrichtlinie aufgerüstet und darüber hinaus saniert. Die Investitionssumme für alle drei Schiffe beläuft sich auf über zwei Millionen Euro.

 

Entsprechend der Fahrgastschiffsrichtlinie, die ab 1. September 2013 für alle Reedereien an Nord- und Ostsee in Kraft getreten ist, wurden auch auf den Spiekerooger-Schiffen der Feuerschutz, der Verschlusszustand sowie Rettungsmittel ergänzt und aufgerüstet. Dazu gehören die Installation eines innovativen Wassernebel-Löschsystems, der Einbau zusätzlicher wetterdichter Türen und Fenster sowie die Ausrüstung mit neuen Rettungsinseln. Um die Sicherheit, Servicequalität und den Fahrkomfort der Spiekerooger Fährschiffe maßgeblich zu verbessern, investierte die Spiekeroog Reederei dabei über die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen hinaus in die Modernisierung der Schiffsflotte. So wurden auf den Schiffen zusätzlich folgende Erneuerungen vorgenommen:

 

· Neue Radaranlagen auf den Schiffen Spiekeroog I und Spiekeroog II

 

· Erneuerung der Inneneinrichtung Spiekeroog II

 

· Verlängerung des Promenadendecks Spiekeroog II

 

· Optimierung der Schiffszugänge, um eine weitgehende Barrierefreiheit zu gewährleisten

 

· Erneuerung der Ausschilderung und der Passagierinformation an Bord

 

Bereits in den Vorjahren hat Spiekeroog in die Servicequalität seiner Fahrgastflotte investiert. So wurde ein Frühbucher- beziehungsweise Onlinebuchungsservice mit vergünstigten Fahrpreisen eingeführt, den mittlerweile über 30 Prozent der Kunden nutzen. Großer Beliebtheit erfreut sich auch ein neu eingeführter SMS-Service, der über Fahrplanänderungen informiert.

 

Weitere Informationen zur Fahrgastrichtlinie unter: www.reederverband.de

 

 

Für Inselinformationen und Unterkunftsanfragen: www.spiekeroog.de. Presseinformationen und Fotos in hoher Auflösung stehen im neuen Pressbereich der Homepage zum Download bereit: www.spiekeroog.de/presse

 

Spiekeroog gehört zu den ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer, hat eine Fläche von 18 Quadratkilometern und zählt ungefähr 800 Einwohner. Das staatlich anerkannte Nordseeheilbad verfügt über einen kilometerlangen feinen Sandstrand, kleine Wäldchen, eine reizvolle Dünenlandschaft und einen idyllischen Dorfkern. Auf der grünen Insel trübt nichts den unbeschwerten Naturgenuss, denn die Spiekerooog ist autofrei.

 

Pressekontakt Spiekeroog:
Global Communication Experts GmbH
Gabriele Kuminek,
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 (0) 69 175371-028,
E-Mail: presse.spiekeroog@gce-agency.com
Internet: www.spiekeroog.de
Internet: www.gce-agency.com