Spiekeroog

24.9.2015

Großer Beifall für das Historiendrama „Armada“ auf Spiekeroog


Dokumentartheater über den Mythos einer Strandung feiert Premiere

 

 

Spiekeroog/ Frankfurt, 24. September 2015. Am gestrigen Mittwochabend, den 23. September, begeisterte das Theaterensemble „Das letzte Kleinod“ auf Spiekeroog mit der Premiere des Stücks „Armada“. Vor ausverkauftem Haus boten die Darsteller fesselnde Unterhaltung und nutzten den gesamten Kirchenraum als Bühne. Aufgeführt wurde das Schauspiel in der Alten Inselkirche, der ältersten Kirche der ostfriesischen Inseln. Das Historiendrama erzählt die Geschichte eines gestrandeten Schiffs der spanischen Kriegsflotte mitsamt seiner Besatzung auf der Nordseeinsel im Jahre 1588.


Unter den zahlreichen Besuchern und Insulanern befanden sich auch geladenen Gäste aus der Landeskirche und Kulturschaffende der Region,  die allesamt von der Inszenierung begeistert waren. Im Anschluss zur Vorstellung, überreichte Jens Erwin Siemssen, Regisseur der Armada, Pfarrer Andreas Flug und Sabine Mankus aus dem Kirchenvorstand ein neun-meter langes Replikat der Spanischen Flagge. Eine solches diente einst auf der Nordseeinsel als Hochzeitsflagge, gilt jedoch seit über 130 Jahren als verschollen. Zusätzlich übergab Siemssen ein kulturhistorisches Gutachten zur Armada, das die Geschehnisse im Jahre 1588 schildert. Einen runden Abschluss bildete der anschließende Empfang, bei dem ganz nach spanischer Tradition, Rotwein und Tapas gereicht wurden.


Von nun an können Kulturinteressierte und Urlauber das talentierte Ensemble live auf der autofreien Insel genießen. Bis zum 8. Februar 2016 sind Vorstellungen geplant, mit einer Pause von Dezember bis Januar. Bis zu zwei Mal täglich, stehen die Darsteller auf der Bühne. In Kooperation mit dem Fähranbieter sind  Kombitickets verfügbar, die die Überfahrten beinhalten.


Tickets sind online oder vor Ort in der Tourist Information für 22 Euro pro Person (Ermäßigung für Schüler, Kinder und Menschen mit Behinderung: 16 Euro) erhältlich. Tagesgäste können ein Kombiticket mit Fährüberfahrt und Eintrittskarte für 45 Euro pro Person (Jugendliche ab 15 Jahre: 39 Euro / Jugendliche unter 15 Jahre: 27 Euro) erwerben. Weitere Informationen zu Terminen und Fährüberfahrten finden Interessierte unter: http://www.spiekeroog.de/aktuelles/das-letzte-kleinod-armada.html.


Für Inselinformationen und Unterkunftsanfragen: www.spiekeroog.de. Presseinformationen und Fotos in hoher Auflösung stehen im neuen Pressbereich der Homepage zum Download bereit: www.spiekeroog.de/presse