Primus-Linie

20.7.2015

Die Primus-Linie lässt es krachen: Events im August


Frankfurt, 20. Juli 2015. Es wird bunt – mit After-Work-Shipping, Sky-Light-Touren, Rhein in Flammen und Feuerwerksfahrten lässt es die Primus-Linie im August richtig krachen. Ein ganz besonderes Highlight ist zudem die Ausflugsfahrt ins Tal der Loreley.


Maria Sibylla MerianSteile Felswände, unvergleichlicher Ausblick und der tiefe Rhein, der eine scharfe Kurve nimmt – das Tal der Loreley begeisterte schon Dichter und Komponisten, ist UNESCO Welterbe und zieht bis heute zahlreiche Besucher an. Am 9. August bietet die Primus-Linie eine Tagestour zum Loreley-Plateau in St. Goarshausen. Die Anreise erfolgt mit dem Bus oder privat. Der Bus verlässt um 8.30 Uhr den Eisernen Steg. Erwachsene zahlen bei Anreise mit dem Bus 31,80 Euro, Kinder 15,95 Euro. Bei eigener Anreise reduziert sich der Ticketpreis. Die Schifffahrt beginnt um 12 Uhr in St. Goarshausen und führt durch das Mittelrheintal zum Main zurück nach Frankfurt.

 
Auch zu Rhein in Flammen geht es mit der Primus-Linie auf eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Wenn sich tausende Lichter im Wasser spiegeln und Feuerwerke den Nachthimmel erleuchten, sind die Schiffe mitten drin. Am 8. August legt die Weiße Flotte zu Rhein in Flammen Koblenz ab. Die Fahrt führt über Mainz und Wiesbaden: ist für 81,90 Euro (Erwachsene) buchbar, inklusive eines Hauptgerichts an Bord. Interessierte sollten sich außerdem für September die Fahrten zu Rhein in Flammen Oberwesel, die Nacht der 1.000 Feuer, sowie Rhein in Flammen im Tal der Loreley vormerken.


Laue Sommernächte laden draußen zum Verweilen ein und vielfältiges Programm lockt auch am Main: Das Frankfurter Mainfest bedeutet ein Wochenende voll Rummel, Live-Musik und Leckereien. Den Höhepunkt bildet das große Abschlussfeuerwerk über dem Main am 3. August. Von den Schiffen der Primus-Linie aus, haben alle Gäste an Bord ungestörte Sicht auf das bunte Treiben. Abfahrt ist um 21 Uhr am Eisernen Steg. Erwachsene zahlen 15,95 Euro und Kinder 7,95 Euro pro Karte.


Feierfreudige verbinden dieses knallige Highlight mit der After-Work-Shipping-Tour am 3. August. Im Fahrtwind Cocktails und Longdrinks genießen oder zu DJ-Live-Musik die große Tanzfläche unsicher machen – gute Stimmung an Bord ist garantiert. Weitere Termine für das klassische After-Work-Shipping sind am  7., 13., 14., 17., 21., 27., 28. und 31. August in Frankfurt und am 5., 6., 12., 19., 20. und 26. August in Mainz / Wiesbaden. Die Schiffe legen jeweils um 18.30 Uhr und 19.30 Uhr am Eisernen Steg ab und um 18.45 Uhr in Wiesbaden-Biebrich sowie um 19.15 Uhr in Mainz-Fischtor. Die Karten sind für 15,90 Euro erhältlich.


Am 30. August knallt es ein weiteres Mal in Frankfurt; am letzten Tag des bunten Museumsuferfests. Wenn sich die Mainpromenade in feierliches Licht hüllt, legt die Primus-Linie um 20.30 Uhr zu ihrer Feuerwerksfahrt ab. Von Bord bietet sich ein einzigartiger Ausblick auf das Treiben des größten Kunst- und Kulturfestivals Europas und natürlich auf das große Abschlussfeuerwerk. Erwachsene zahlen pro Karte 33,95 Euro, Kinder 19,95 Euro.


Zu ihrer nächsten kulinarischen Kreuzfahrt lädt die Primus-Linie ebenfalls am 30. August. Das Riversight-Dinner verspricht mit einem Vier-Gang-Menü begleitet von Live-Musik einen unvergesslichen Abend an Bord. Wenn das Schiff entlang des festlich beleuchteten Museumsufer gleitet, verbindet sich diese besondere Fahrt zum Schluss mit einem weiteren Highlight: das Abschlussfeuerwerk des Frankfurter Museumsuferfests ist für alle Gäste gut sichtbar. Preis pro Person 70,50 Euro.

 

Wer es lieber etwas ruhiger, aber dennoch bunt mag: im August bietet die Primus-Linie gleich zwölf Sky-Light-Touren an (am 1., 4., 5., 11., 12., 15., 18., 19., 22., 25., 26. und 29. August). Frankfurts berühmte Skyline beeindruckt besonders bei Nacht – das Schiff verlässt den Eisernen Steg jeweils um 22 Uhr für eine rund einstündige Sightseeing-Fahrt. Karten sind für 10,60 Euro (Erwachsene) und 5,90 Euro (Kinder) erhältlich.

 

Buchungen zu allen Fahrten sind im Internet unter www.primus-linie.de, telefonisch (069 / 13 38 37 0) oder per Fax möglich (069 13 38 37 26).

 


Über die Primus-Linie


Die Primus-Linie ist das größte und modernste Schifffahrtsunternehmen in Hessen, noch dazu mit einer Tradition, die bis ins Jahr 1880 zurückreicht. Die moderne Flotte mit ihren fünf Schiffen (Nautilus, Wappen von Frankfurt, Maria Sibylla Merian, Johann Wolfgang von Goethe, Wikinger) verkehrt regelmäßig zwischen Frankfurt, Mainz, Wiesbaden und Seligenstadt. Im ganzjährigen Programm finden sich sowohl Kurztrips wie Sightseeingfahrten, „Sky-Light-Touren“ und „After-Work-Shipping“ als auch Eventfahrten wie z.B. Krimi-Schiff oder die Primus-eigene Varietéproduktion „Weihnachtissimo!“. Das Schifffahrtsunternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main befördert mehr als 200.000 Passagiere pro Jahr und beschäftigt 40 Mitarbeiter in Vollzeit, in der Hauptsaison kommen noch einmal so viele Beschäftigte hinzu. Weitere Informationen unter www.primus-linie.de.

 

 

Frankfurter Personenschiffahrt Anton Nauheimer GmbH
Dr. Marie Nauheimer
Anton Nauheimer
Tel +49 (0) 69 13 38 37 37
mail@primus-linie.de
www.primus-linie.de  

 

global communication experts
Julia Koch I Doris Palito Schneider
Tel: +49 (0) 1753 71 -022 | -046
Presse.primus-linie@gce-agency.com