Pierre & Vacances

27.11.2013

Winterurlaub mit Pierre et Vacances im prämierten Avoriaz: World Snow Award 2013 für Skiort in den französischen Alpen

 

Köln, 27. November 2013. Das Skidorf Avoriaz in den französischen Alpen ist die Wiege der Pierre et Vacances Center Parcs Gruppe, die hier heute – mehr als 40 Jahre nach Gründung des Ortes – 1.254 Apartments mit rund 6.000 Betten verwaltet. Die Gruppe hat in den letzten Jahren kräftig in die Entwicklung von Avoriaz investiert und leistete damit einen wesentlichen Beitrag zu dessen Einstufung als ökologisch fortschrittlichsten Wintersportort Frankreichs. Im November erhielt das Skidorf nun den World Snow Award 2013 der renommierten britischen Online-Zeitung „The Telegraph“ in der Kategorie „Resorts“ für seine ökologischen Errungenschaften.

 

Das autofreie Avoriaz in den französischen Alpen ist ideal für Winterliebhaber und einen erholsamen Urlaub im Schnee für die ganze Familie. Das Bergdorf liegt oberhalb von Morzine und bietet einen wunderschönen Blick auf das Morzine-Tal, den Genfer See und den Mont Blanc. Das neueste Highlight vor Ort heißt „Aquariaz“, eine einzigartige Wasserwelt in den Bergen, die 2012 eröffnet wurde und mit 3.000 Quadratmetern die größte Wasserlandschaft in dieser Meereshöhe ist. Wasserrutschen, Kletterwand und ein Kinder-Spaßbad sind ein Erlebnis für die ganze Familie.

 

Avoriaz ist stets darauf bedacht höchste Umweltstandards einzuhalten, wobei ein besonderes Augenmerk auf der Abfallproduktion und -entsorgung, dem Energieverbrauch sowie einer möglichst umweltschonenden Schneeherstellung liegt. Ein Highlight ist daher The Stash, Europas erster riesiger, umweltfreundlicher Snowpark, der sich in Mitten eines großen unberührten Gebietes befindet und dessen Pisten durch den Fôret des Lindarets führen. Avoriaz fügt sich dank seiner „mimetischen“ Architektur, die eng mit der Topographie des Ortes verbunden ist, perfekt in die umgebende Berglandschaft ein und ist zudem das am besten entwickelte Wintersportresort in Bezug auf Umweltfreundlichkeit und das Erste, das Ferienwohnungen mit Wärmedämmverbundsystemen und Balkonkonstruktionen mit Wärmedämmung anbietet.

 

Eines der drei Gebäude der Pierre et Vacances Residenz „Atria Crozats“ wurde beispielsweise als „Niedrigenergiehaus“ eingestuft, dem höchsten Niveau der Wärmeleistung, das die offiziellen Normen um 50 Prozent übertrifft. Acht der sieben neuen Residenzen sind als THPE (Très haute performance énergétique), also Bauten mit sehr hoher Energieleistung, eingeordnet worden. Die verstärkte Isolation und die geringeren Energieausgaben sind durch Dreifachverglasung und ein Trombewandsystem, eine in der Solararchitektur verwendete Kombination aus einem Kollektor und einer Speicherwand zur passiven Nutzung der Sonnenenergie, erreicht worden.

 

Von Anfang an stand der Schutz der Umwelt im Dorf im Mittelpunkt. Dies spiegelt sich auch darin wider, dass die Gruppe für alle neuen Gebäude eine Holzheizung verwendet. Mit dieser zentralen mit Holzpellets betriebenen Bi-Energie-Heizung, die mit Holz und Elektrizität läuft, wird auch das Aquariaz beheizt und mit Warmwasser versorgt sowie ein privates Netz in Avoriaz gespeist. Bei der Einrichtung der drei neueren Residenzen wurde auch die goldene Regel der Gruppe beachtet: Beläge ohne Lösungsmittel und Holzmöbel aus der nachhaltigen Forstwirtschaft.

 

Pierre et Vacances ist im Bergdorf Avoriaz mit der 5-Sterne-Premium Residenz L`Amara sowie acht weiteren Residenzen der Zwei- bis Vier-Sterne-Kategorie vertreten. Buchungen und weitere Informationen unter www.pierreetvacances.de.

 

 

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

 

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks, Adagio City Aparthotels und seine Marke Access. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 51.000 Apartments und Ferienhäuser in Europa. 2011/2012 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.419 Millionen Euro erzielt und 7,5 Millionen Gäste empfangen.

 

 

Pressekontakte

 

Sabine Huber - Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. 0221 - 97 30 30 - 94
Fax 0221 - 97 30 30 - 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

 

Steffi von Landenberg/Jana Bröll
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt
Tel. 069 - 17 53 71 - 024/ - 034
Fax 069 - 17 53 71 - 025/ - 035
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com