Pierre & Vacances

5.12.2016

Raus aus der Großstadt, rein ins Skivergnügen: Mit Pierre et Vacances die schönsten Winterlandschaften erleben


Köln, 5. Dezember 2016. Weißer Pulverschnee, beste Pistenverhältnisse – das ist Skivergnügen mit Pierre et Vacances. Der führende Ferienwohnungenanbieter Europas bietet Wintersportlern seit 50 Jahren in den größten Skigebieten der Welt und den höchstgelegenen Europas ideale Ferienresidenzen für Paare, Familien und große Gruppen – und das mit flexiblen Anreisetagen.

 

Winterspaß


Mit 60 Reisezielen in den zwölf schönsten Skigebieten Frankreichs und Andorras hält Pierre et Vacances ein einzigartiges Angebot bereit, damit Gäste die Bergwelt intensiv erleben können –ganz gleich ob für Ski- und Snowboard-Fans oder einfach nur für die Liebhaber verschneiter Winterlandschaften.


Die komfortablen Apartments von Pierre et Vacances sind modern möbliert und mit einer komplette eingerichteten Küche ausgestattet, so können Urlauber gemeinsam kochen oder das gastronomische Angebot vor Ort genießen – ganz nach eigenem Wunsch. Die Unterkünfte sind als Studio für bis zu zwei Personen oder als große Ferienwohnung mit bis zu sechs Schlafzimmern für maximal 13 Personen mit mehreren Bädern verfügbar.


Ein weiterer Vorteil: Ganz nach Belieben kann aus einer großen Auswahl an Services gewählt werden: So sind Bettwäsche, Handtücher, Reinigungssets und Endreinigung nach Abreise sowie W-Lan Zugang im Apartment inkludierte Serviceleistung. Extras wie Raclette-Sets für zünftige Abendessen im Apartment, frische Brötchen beim Aufwachen am Morgen oder Einkaufs-Lieferservice und die Wahl der Lage des Apartments innerhalb der Residenz können zusätzlich gebucht werden.
Die Ferienanlagen bieten größtenteils einen direkten Pisteneinstieg vor der Haustür. Zudem entscheiden Gäste selbst, an welchem Tag der Woche sie an- und abreisen, egal ob an einem Wochentag oder am Wochenende.


Und für Skimuffel bieten die Pierre et Vacances-Anlagen jede Menge winterliche Alternativen: Von Schneeschuh-Wanderungen durch die verschneite Bergwelt über schnelle Schneescooter-Fahrten bis hin zu Schlittschuhlaufen oder romantischen Hundeschlitten-Touren. Außerdem genießen Gäste ein ausgiebiges Spa-Angebot in den Premium Residenzen, wie Plantschen im Pool und relaxen im Dampfbad oder in den Saunen. Zudem locken wohltuende Massagen und verwöhnende Schönheitsanwendungen.


Aber auch den Kids wird viel geboten: Während die Eltern das Spa genießen, freuen sich die Jugendlichen nach einem aktiven Tag auf den verschneiten Pisten auf ihre eigenen Après-Ski-Aktivitäten. In den Skigebieten Avoriaz und Arcs stehen Schlitten fahren, Laser Game, Bowling und vieles mehr auf dem Programm. Auch die Kinder zwischen fünf und elf Jahren kommen auf ihre Kosten: Pierre et Vacances bietet kleinen Gäste mit dem Kids Ski-Paket nicht nur Skikurse mit qualifizierten Lehrern, sondern eine Ganztagsbetreuung, die auch das gemeinsame Mittagessen und Aktivitäten am Nachmittag miteinschließt.

 

Preisbeispiel:
Wintersonne genießen Urlauber in der Premium Residenz Arc 1950 Le Village vom 10. bis zum 17. Januar 2017 in einem Studio Standard für zwei Personen ab 1.051 Euro.
Skivergnügen erleben Gäste in der Premium Residenz L’Amara vom 7. bis zum 14. Januar 2017 in einem Apartment Standard mit zwei Zimmern für bis zu vier Personen ab 1.535 Euro.

 


Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:
Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 46.000 Apartments und Ferienhäuser an 280 Standorten in Europa. 2014/2015 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.436 Milliarden Euro erzielt und 7,5 Millionen europäische Gäste empfangen.