Pierre & Vacances

21.3.2017

Pierre & Vacances erweitert sein Portfolio um 19 neue Residenzen in Griechenland, Montenegro und auf Madeira

 

Köln, 21. März 2017. Die Tourismusmarke Pierre & Vacances setzt seine internationale Expansion fort und erweitert sein Angebot um 19 neue Residenzen in den drei sonnigen Destinationen Griechenland, Montenegro und Madeira. Damit besitzt Pierre & Vacances derzeit insgesamt mehr als 130 Anlagen außerhalb von Frankreich.

 

Porto Bay Eden Mar et The Residenz in Funchal, MadeiraResidenz Quinta Splendida in Canico, Madeira 


Diese und weitere Fotos erhalten Sie zum Download unter: http://www.gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/Pierre-and-Vacances/

 

Smaragdgrünes Wasser, vulkanische Felsformationen und jahrhundertealte Geschichte erwarten Urlauber in Griechenland. Die Wiege der westlichen Welt beeindruckt mit imposanten historischen Gebäuden und Einrichtungen – 17 Stätten gehören zum UNESCO Welterbe. Für Landschaftsliebhaber bilden die zehn neuen Pierre & Vacances Residenzen auf Kreta den perfekten Ausgangspunkt für ausgiebige Wandertouren in der ursprünglichen und wilden Natur der Insel. Danach lädt jede Anlage zum Entspannen an den großzügigen, privaten Pools ein. Und wie immer in Kreta, ist das Meer nie weit entfernt und schnell zu erreichen, um mit puderweichem Sand zwischen den Zehen in der Sonne zu baden.

 

Ein Aufenthalt in der Pierre & Vacances Premium Residenz Porto Montenegro ermöglicht Gästen das als „kleines Saint-Tropez“ bekannte Städtchen Tivat mit seinen romantischen Gassen und der schicken Hafenpromenade zu erkunden. Lebendiges Nachtleben und feine Sandstrände zum Entspannen runden den Urlaub in Montenegro ab. Die Pierre et Vacances Dukley Gardens  Premium Residenz in Budva bildet hingegen die ausgezeichnete Basis, um die Adriaküste zu erkunden. Kürzlich erbaut, liegt die Unterkunft direkt am Meer und zeichnet sich durch modernes Design aus.

 

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, bietet die portugiesische Blumeninsel Madeira seinen Besuchern raue Schönheit und viel Natur. Prächtige Pflanzen blühen zu allen Jahreszeiten, mit ihren Farben und Düften sind sie den schönsten botanischen Gärten würdig. Madeira ist ebenso ein beliebtes Ziel für Wanderer. Die Wege entlang der Berghänge bieten eine großartige Aussicht auf die Küste und den glitzernden Ozean. Auf der Insel entstanden gemeinsam mit Partnern nun sieben neue Pierre & Vacances Residenzen. In Funchal, der pulsierenden Hauptstadt im sonnigen Süden der Insel, befinden sich vier Residenzen: die Premium Residenz Palheiro Village, die Residenz Pestana Village et Miramar, die Residenz Porto Bay Eden Mar et The Residence sowie die Residenz FourViews Monumental. Die malerische Stadt, gelegen an den Hängen spektakulärer Berge und inmitten von Bananenplantagen und Blumengärten, ist bekannt für zahlreiche erstklassige Restaurants. Weiter östlich, im schicken Küstenort Canico, finden sich zwei weitere neue Pierre & Vacances Residenzen: Quinta Splendida und Four Views Oasis. Mit Savoy Saccharum befindet sich eine weitere Premium Residenz in Calheta, im Südwesten der Insel. Gäste können hier in ruhiger Atmosphäre den Blick auf das Meer genießen und eine große Auswahl an Aktivitäten erleben.

 

Weiter Informationen unter: https://www.pierreetvacances.com/de-de

 

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:


Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio  Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 45.000 Apartments und Ferienhäuser an 283 Standorten in Europa. 2015/2016 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.424 Milliarden Euro erzielt und 8 Millionen europäische Gäste empfangen.