ONYX Hospitality Group

22.5.2017

ONYX Hospitality Group ernennt Douglas Martell zum neuen CEO – Die nächste Phase des regionalen Wachstums startet

 

Bangkok/Frankfurt am Main, 22. Mai 2017 – Die asiatische ONYX Hospitality Group (ONYX) mit Sitz in Bangkok freut sich, die Ernennung von Douglas Martell zum Chief Executive Officer bekannt zu geben. Zuvor als Executive Vice President und Chief Operating Officer von ONYX tätig, folgt er nun auf Peter Henley, der sich nach neun Jahren als CEO in den Ruhestand verabschiedet. Henley trieb die Expansion der Hotelgruppe und die Markendiversifizierung wesentlich voran. Martell baut auf den Errungenschaften auf und die Grundlagen weiter aus, um den laufenden Erfolg des Unternehmens während der nächsten Phase des regionalen Wachstums zu sichern. Dabei verfolgt er einen langfristigen strategischen Plan als Teil des Unternehmensziels, eines der besten mittelständischen Unternehmen in Asien im Hotelsegment zu werden.

 

 
Das Bildmaterial steht zum Download unter http://gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/ONYX-Hospitality-Group/ zur Verfügung

 

Martell blickt auf mehr als 25 Jahre Berufserfahrung in der Hotellerie in den Bereichen Management und Operation in zahlreichen Märkten wie China, Japan, Australien, Europa und Indien zurück. Vor seinem Eintritt bei der ONYX Hospitality Group als Chief Operating Officer im Jahr 2014, verbrachte er 13 Jahre bei der InterContinental Hotels Group, wo er in Australien, China und Japan leitende Führungspositionen inne hatte, bevor er zum Vice President of Operations für Südostasien mit Sitz in Indien wurde.


Douglas Martell über seine neue Herausforderung: "Dies ist eine spannende Zeit in der laufenden Transformation der ONYX Hospitality Group, und ich fühle mich geehrt, mit der Führung eines der am schnellsten wachsenden Hotelunternehmen Asiens betraut zu werden. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit dem kontinuierlichen Engagement unserer Teammitglieder und der Unterstützung der Eigentümer, Investoren und Partnern auch weiterhin die Erfolge des Unternehmens ausbauen können, um unsere Präsenz in der gesamten Region weiter auszudehnen."

 

Die ONYX Hospitality Group betreibt derzeit 42 Hotels in acht Ländern unter drei Kernmarken – Amari, OZO und Shama – und hat über 20 Immobilien in der Planung an Standorten wie Australien, Vietnam und Laos. Zuletzt hat die Gruppe Amari Yangshuo in Guilin, China, und Amari Johor Bahru auf der südlichen Halbinsel Malaysia eröffnet und plant, im kommenden Jahr neue Immobilien in Sri Lanka, Laos, Vietnam, Hongkong und Malaysia. Das Unternehmen hat bis 2024 das Ziel, über 99 Hotels in der Region zu verfügen.

 

Über ONYX
Als Teil der Italthai Group betreibt die ONYX Hospitality Group mehrere unterschiedliche, aber ergänzende Marken – Amari, Shama und OZO – wobei jede auf die besonderen Ansprüche der heutigen Geschäfts- und Urlaubsreisenden eingeht. ONYX geht über seine thailändischen Wurzeln hinaus, um innovative Managementlösungen über den Indischen Ozean, den Arabischen Golf und die asiatisch-pazifischen Regionen hinaus zu bieten. www.onyx-hospitality.com.