NCL

5.12.2012

Norwegian Cruise Line enthüllt Schiffsbemalung für Norwegian Getaway

 

Künstler David „LEBO“ Le Batard aus Miami gestaltet Motiv

 

Wiesbaden/Frankfurt, im Dezember 2012. Die Norwegian Getaway, der zweite Neubau von Norwegian Cruise Line, der sich derzeit neben der Norwegian Breakaway (Premiere im April 2013) in der Papenburger Meyer Werft im Bau befindet, erhält ihre Rumpfbemalung vom beliebten Künstler und Wandmaler David „LEBO“ Le Batard aus Miami. Wie die US-amerikanische Reederei jetzt mitteilte, kreierte der gebürtige New Yorker ein tropisches Ozean-Motiv in Anlehnung an Miami, von wo aus die Norwegian Getaway ab Februar 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche Karibik unterwegs sein wird. Eine Meerjungfrau, die die Sonne in ihren Händen hält, Pelikane und Palmen, zieren den Rumpf des Freestyle Cruising® Resorts.

 

„Die Norwegian Getaway wird das Schiff Miamis sein, weshalb wir für ihre Bemalung einen Künstler mit starker Bindung zur Stadt und zur lateinamerikanischen Gemeinschaft ausgewählt haben“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Als Künstler, der seine Karriere in Südflorida begonnen hat, ist David stark in der Region verwurzelt. Viele seiner Kunstwerke zieren Miami und ich habe ihn als ausgesprochen netten Menschen kennengelernt. Sowohl hier als auch in der globalen Kunstszene ist er ein echter Star.“

 

„Als jemand, der im Süden Floridas aufgewachsen ist, hat der Ozean eine immense Präsenz in meinem Leben und auch in meiner Arbeit eingenommen“, sagt David „LEBO“ Le Batard. „Als ich beauftragt wurde, das Design für die Norwegian Getaway zu gestalten, sah ich darin die Möglichkeit, ein markantes Werk zu schaffen, das zu einem charakteristischen Bestandteil von Miamis Küste wird und das erstklassige Kreuzfahrterlebnis, das Norwegian Cruise Line bietet, repräsentiert. Es ist eine Ehre, diese einzigartige Leinwand angeboten bekommen zu haben. Sie gibt mir eine Möglichkeit, meine Kunst in einer Art und Weise zu zeigen, die nur wenige Künstler überhaupt erhalten.“

 

Laut LEBO ist eine mythische, scheinbar über die Meeresoberfläche schwebende Meerjungfrau das Zentrum seines Motivs – eine ikonische Figur, die die Verbindung von Mensch und Meer repräsentiert. Das Fabelwesen ist von einer Fusion aus Wasser und Himmel umgeben, die das gesamte Schiff umspielt. Zusätzlich fliegen drei Pelikane anmutig über seine Interpretation eines tropischen Paradieses.

 

„Das großartige Design spiegelt alle Elemente wider, für die Miami bekannt ist: Wasser, Sonne, Paradies“, so Kevin Sheehan. „Dieses Kunstwerk wird die Norwegian Getaway zu einem Teil der Skyline von Miami machen, wenn sie ab 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff ihre Kreuzfahrten aufnimmt.“

 

Mit Ausstellungen in Museen und Galerien weltweit – unter anderem in Detroit, Los Angeles, New Orleans, New York, Toronto, Südafrika, Deutschland und Italien – gehört LEBO zu den beliebtesten und maßgeblichsten modernen Künstlern Miamis. Seine Wandbilder und Installationen finden sich an prominenten Orten wie der Calle Ocho in Miami, Uptown New Orleans oder Downtown San Francisco. Inspiriert durch seine Arbeit an der Norwegian Getaway schuf der 1972 in New York geborene Künstler seine jüngste Gemälde-Serie mit dem Namen „Where our souls meet the sea“, die er auf der Art Basel Miami vorstellen wird. Durch sein weites Spektrum bestehend aus Wandbildern, Gemälden und Skulpturen wurde LEBO zum Innovator des post-modernen Cartoon-Expressionismus – einer Bewegung, die die Bildersprache der Cartoons mit gewagten Farben und einzigartigen linearen Kompositionen vereint. Die Werke variieren von abstrakt bis erzählerisch. Seine formelle Kunstausbildung begann LEBO an der Florida International University in Miami und setzte sie im Rahmen seines Künstlerstipendiums im International Museum of Cartoon Art in Boca Raton in Florida fort. Seinen Status als einer der überragenden Künstler seiner Generation erhielt er unter anderem auch durch seine Arbeiten für Gibson Guitars, Ferrari, Harley Davidson und auch für Pop-Sängerin Gloria Estefan, deren aktuellstes Album-Cover seine Kunst ziert.

 

Die 146.600 BRZ große Norwegian Getaway bietet mit dem Suiten-Komplex „The Haven by Norwegian™“, den innovativen Studios für Alleinreisende, einer Vielzahl an Innen-, Außen- und Balkonkabinen sowie Mini Suiten, Spa Balkonkabinen, Spa Mini Suiten und Spa Suiten eine große Kabinenvielfalt. Im Anschluss an die Premierenfeierlichkeiten in Europa startet das Freestyle Cruising® Resort am 16. Januar 2014 ab Rotterdam seine Atlantiküberquerung mit Stopp in Southampton, England, wo Gäste ebenfalls zusteigen können. Nach neun Tagen auf See trifft die Norwegian Getaway am 27. Januar 2014 in Miami ein, von wo sie am 1. Februar 2014 zu ihrer ersten Kreuzfahrt in die östliche Karibik aufbricht. Anlaufhäfen sind Philipsburg, St. Maarten; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln und Nassau, Bahamas.

 

Das Schwesterschiff der Norwegian Getaway, die Norwegian Breakaway, wird ab Mai 2013 ihre ganzjährigen Kreuzfahrten ab New York City aufnehmen.

 

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über ncl.de, ncl.at, ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

 

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in London und Wiesbaden. Seit nunmehr 46 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Oktober 2011 stellte Norwegian Cruise Line ihr neues Markenkonzept mit der zentralen Aussage „Cruise Like a Norwegian“ vor. „Cruise Like a Norwegian“ beschreibt die Gemeinschaft der Reisenden, die die Leidenschaft, Freiheit und Flexibilität verkörpern, die charakteristisch für eine Freestyle Cruising Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line sind.

 

Die Flotte von Norwegian Cruise Line umfasst elf speziell auf Freestyle Cruising ausgerichtete Kreuzfahrt-Resorts, die Gästen die Möglichkeit bieten, auf einigen der neusten Schiffe auf den Weltmeeren einen entspannten Urlaub zu verbringen. Derzeit befinden sich zwei weitere Schiffe für jeweils 4.000 Passagiere bei der Papenburger Meyer Werft in Auftrag: Die Auslieferung der Norwegian Breakaway erfolgt im April 2013, die der Norwegian Getaway im Januar 2014. Im Oktober 2012 beauftragte Norwegian Cruise Line die Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes mit dem Projektnamen „Breakaway Plus“ mit Auslieferung im Oktober 2015.

 

Die Norwegian Epic, das derzeit größte und innovativste Flottenmitglied, feierte im Juni 2010 Premiere. Im November 2012 erhielt das Freestyle Cruising Resort den Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment". Sowohl in der Saison 2012/13 als auch in 2013/14 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die erstmals an Bord der Norwegian Epic auf See zu sehen ist, sowie der Imitatorenshow Legends in Concert®, den Pianoduellen von Howl at the Moon und von Nickelodeon™, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams® and Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt.

 

Im Oktober 2012 wurde Norwegian Cruise Line zum fünften Mal in Folge mit dem World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet.

 

Die Freestyle Cruising Kataloge für die Saison 2012/13 sowie die Saison 2013/14 können über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.

 

Auf unserem Pressebereich unter www.ncl.de/news finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.

 

Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.

 

Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich: Tel.: +49 (0)611 3607 0; Fax: +49 (0)611 3607 099; E-Mail: reservierung@ncl.com; Internet: ncl.de l ncl.at l ncl.ch.

Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und twitter.com/ncl_de. So verpassen Sie keine News rund um unser Unternehmen.

 

Pressekontakt Norwegian Cruise Line
Global Communication Experts GmbH
Steffi von Landenberg
Tel.: + 49 (69) 1753 71 - 024
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com
Internet: www.ncl.de, www.gce-agency.com


Pressekontakt Meyer Werft GmbH
Peter Hackmann
Tel.: + 49 (4961) 81 - 5665
E-Mail: presse@meyerwerft.de