NCL

11.5.2012

Meilensteine bei Neubauten der Norwegian Cruise Line Flotte: Kiellegung der Norwegian Breakaway und Brennstart für die Norwegian Getaway

 

Wiesbaden/Frankfurt, im Mai 2012. Norwegian Cruise Line setzte am 04. Mai in der Papenburger Meyer Werft zwei weitere Meilensteine im Bauprozess ihrer zwei Schiffsneubauten Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway, die im April 2013 beziehungsweise im April 2014 an die US-amerikanische Reederei übergeben werden: Mit der Kiellegung der Norwegian Breakaway begann der Montageprozess der insgesamt 73 Baublöcke des Neubaus. Ein weiteres Highlight war der Brennstart der 144.000 Bruttoregistertonnen umfassenden Norwegian Getaway.


Norwegian Cruise Line und die Meyer Werft feiern die Kiellegung der Norwegian Breakaway.

 

Kiellegung der Norwegian Breakaway

Während einer offiziellen Zeremonie wurde der erste von insgesamt 73 Blöcken der Norwegian Breakaway in das überdachte Baudock der Werft gehoben. Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer von Norwegian Cruise Line, legte zuvor den traditionellen „Glückscent“ auf die Pallungen, bevor ein Kran den 350-Tonnen-Block absetzte.

 

„Die Vorfreude auf dieses beeindruckende Schiff steigt“, so Kevin Sheehan. „Es ist sehr spannend, den Beginn der Montage der Norwegian Breakaway zu beobachten, die wir im kommenden Jahr übernehmen werden. Wir können es kaum erwarten.“ Die Norwegian Breakaway ist das erste Schiff, das durch einen effizienteren Konstruktionsprozess in weniger als 12 Monaten ab der Kiellegung durch die Meyer Werft gebaut und ausgeliefert wird. Bernard Meyer, Geschäftsführer der Meyer Werft: „Wir sind sehr stolz, mit der Konstruktion des Schiffsrumpfs, der aus insgesamt 73 Blöcken besteht, zu beginnen und freuen uns darauf, zu beobachten, wie das Schiff in den kommenden Monaten Gestalt annehmen wird. Norwegian Cruise Line ist für ihre Innovationen in der Branche bekannt und wir sind sehr glücklich, diese mit dem neuen Schiff fortsetzen zu können.“

 

Nach Fertigstellung im April 2013 und im Anschluss an ihre Atlantiküberquerung von Southampton nach New York sowie die erste Sommersaison, die das neue Freestyle Cruising Resort auf 7-Nächte-Kreuzfahrten zu den Bermudas führen wird, wird die Norwegian Breakaway zwischen dem 13. Oktober 2013 und dem 27. April 2014 von ihrem Heimathafen New York aus zu 25 7-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Bahamas und Florida aufbrechen. Am 5. und 19. Januar 2014 entdecken Reisende auf dem Neubau zudem während zwei 12-Nächte-Touren die südliche Karibik.

 

Brennstart für die Norwegian Getaway

Mit dem Brennstart an der ersten Stahlplatte begann in der Meyer Werft in Papenburg der erste Bauabschnitt für die Norwegian Getaway, dem zweiten Neubau der Freestyle Cruising Flotte von Norwegian Cruise Line.

 

Eine Managementdelegation der Reederei sowie der Meyer Werft wurde Zeuge, als der Plasmabrenner die Stahlplatte anschnitt. Diese wird Teil des Blocks 40 des neuen Schiffs.

 

„Die Norwegian Breakaway und die Norwegian Getaway werden die Kreuzfahrtbranche sowohl mit ihrem spektakulären Design als auch mit ihren einzigartigen Freizeitangeboten revolutionieren“, so Kevin Sheehan. „Mit dem Brennstart der ersten Stahlplatte haben wir den ersten Schritt in Richtung Fertigstellung eines weiteren Freestyle Cruising Resorts gemacht, das ab April 2014 unsere Flotte ergänzen und ganzjährig ab Miami kreuzen wird.“

 

Bereits im April verkündete die Reederei, dass Miami ab Frühjahr 2014 der ganzjährige Heimathafen des Neubaus Norwegian Getaway sein wird, der von hier zu wöchentlichen Kreuzfahrten aufbrechen wird. Das 4.000 Passagiere fassende Freestyle Cruising Resort wird nach seiner Auslieferung durch die Papenburger Meyer Werft das größte Schiff sein, das jemals ganzjährig in Miami stationiert war.

Weitere Informationen unter www.ncl.de/project-breakaway.

 

Über Norwegian Cruise Line


Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida. Für den kontinentaleuropäischen Markt ist die NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, verantwortlich. Seit nunmehr 45 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Im Oktober 2011 stellte Norwegian Cruise Line ihr neues Markenkonzept mit der zentralen Aussage „Cruise Like a Norwegian“ vor. „Cruise Like a Norwegian“ beschreibt die Gemeinschaft der Reisenden, die die Leidenschaft, Freiheit und Flexibilität verkörpern, die charakteristisch für eine Freestyle Cruising Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line sind.

 

Die Flotte von Norwegian Cruise Line umfasst elf speziell auf Freestyle Cruising ausgerichtete Kreuzfahrt-Resorts, die Gästen die Möglichkeit bieten, auf einigen der neusten Schiffe auf den Weltmeeren einen entspannten Urlaub zu verbringen. Seit Oktober 2010 befinden sich zwei weitere Neubauten, für jeweils 4.000 Passagiere, bei der Papenburger Meyer Werft in Auftrag: Die Auslieferung der Norwegian Breakaway und der Norwegian Getaway wird jeweils im April 2013 und 2014 erfolgen.

 

Die Norwegian Epic, das größte und innovativste Flottenmitglied, feierte im Juni 2010 Premiere. Drei der elf modernen Schiffe der Reederei sind in der Saison 2011/12 in Europa im Einsatz, in der Saison 2012/13 im Rahmen des größten Europaprogramms der Unternehmensgeschichte kreuzen sogar vier Freestyle Cruising Resorts in europäischen Gewässern. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die erstmals an Bord der Norwegian Epic auf See zu sehen ist, sowie der Imitatorenshow Legends in Concert, den Pianoduellen von Howl at the Moon, Gibson Guitars und von Nickelodeon, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams® and Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt.

 

Im September 2011 wurde Norwegian Cruise Line zum vierten Mal in Folge mit dem World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line“ ausgezeichnet.

 

Die Freestyle Cruising Kataloge für die Saison 2011/12 sowie die Saison 2012/13 können über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.

 

Auf unserem Pressebereich unter www.ncl.de/presse finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.

 

Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei:
NCL (Bahamas) Ltd.
Niederlassung Wiesbaden
Zentrale für Kontinentaleuropa
Kreuzberger Ring 68
D-65205 Wiesbaden

 

Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich:
Tel.: +49 (0) 611 3607 0; Fax: +49 (0) 611 3607 099
E-Mail: reservierung@ncl.com
Internet: ncl.de l ncl.ch l ncl.at

 

Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und www.ncl.de/twitter. So verpassen Sie keine News rund um unser Unternehmen.