NCL

15.6.2015

Norwegian Cruise Line präsentiert neues flexibles Spezialitätenrestaurantpaket

Mehr Freiheit und Flexibilität beim Dining in Spezialitätenrestaurants mit individuell zusammenstellbaren Paketen


Wiesbaden/Frankfurt am Main, im Juni 2015. Ob Steak im Cagney’s, Pasta im italienischen Restaurant La Cucina, französische Küche im Le Bistro, brasilianisches Churrasco im Moderno oder japanisches Showcooking im Teppanyaki – die Spezialitätenrestaurants an Bord der weltweiten Flotte der US-amerikanischen Reederei Norwegian Cruise Line lassen keine kulinarischen Wünsche offen. Mit dem neuen Spezialitätenrestaurantpaket genießen Kreuzfahrer ab dem 7. August 2015 flottenweit eine individuell zusammenstellbare Vielfalt dieser Spezialitätenrestaurants zu einem festen Preis und kommen so in den Genuss von noch mehr Freiheit und Flexibilität an Bord. Gäste haben dabei die Wahl zwischen Paketen mit einer Mindestanzahl von drei Abendessen bis hin zu Paketen für die gesamte Kreuzfahrtdauer.

 

Norwegian Cruise Line_Moderno Churrascaria

Dieses und weitere Bilder finden Sie zum Download unter:
http://www.gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/Norwegian-Cruise-Line/

 

Das Spezialitätenrestaurantpaket erlaubt es Kreuzfahrern zu speisen, wo und wann sie wollen. Dabei probieren sie entweder jeden Abend ein neues Restaurant aus oder freuen sich mehrmals während ihrer Kreuzfahrt auf kulinarischen Genuss in ihrem Lieblingsrestaurant. Gäste auf 7-Nächte-Routen beispielweise wählen ganz individuell zwischen drei und sieben Nächten, an denen sie in einem Spezialitätenrestaurant ihrer Wahl essen und sparen beim Kauf des Pakets im Vergleich zu den individuellen Aufpreisen dieser Dining Optionen.

 

Das Spezialitätenrestaurantpaket gilt flottenweit für die Steakhouses, ebenso für die brasilianische Churrascaria, die italienischen und französischen sowie die Teppanyaki-Restaurants. Kreuzfahrer, die das Paket erworben haben, sparen auch in ausgewählten à la carte- und entertainmentbasierten Restaurants. Hier wird lediglich eine geringe Zuzahlung fällig:


• Ocean Blue auf der Norwegian Getaway und Norwegian Breakaway, 15 US-Dollar


• Cirque Dreams auf der Norwegian Breakaway und Norwegian Epic, 10 US-Dollar in der Standard-Kategorie, 15 US-Dollar in der Premium-Kategorie und 35 US-Dollar in der VIP-Kategorie an Bord der Norwegian Breakaway


• Illusionarium auf der Norwegian Getaway, 10 US-Dollar in der Standard-Kategorie und 15 US-Dollar in der Premium-Kategorie


• For the Record: Dear John Huges auf der Norwegian Escape, 15 US-Dollar


• Bayamo auf der Norwegian Escape, 10 US-Dollar


• Pincho Tapas Bar auf der Norwegian Escape, 7 US-Dollar


• Raw Bar auf der Norwegian Getaway und Norwegian Breakaway, 7 US-Dollar


• Sushi Bar flottenweit, 7 US-Dollar



Das Paket kann ab 90 Tage vor Abfahrt online mit zusätzlichen Ersparnissen oder an Bord am ersten oder zweiten Tag (bei 3-Nächte-Kreuzfahrten nur am ersten Tag) der Kreuzfahrt gebucht werden.



Weitere Informationen im Reisebüro oder auf www.ncl.de.

 

 

Über Norwegian Cruise Line


Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in London und Wiesbaden. Seit nunmehr 48 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Unter dem Motto „Cruise like a Norwegian“ verbringen die Gäste einen entspannten Urlaub an Bord der derzeit dreizehn explizit auf Freestyle Cruising ausgerichteten Kreuzfahrt-Resorts der Reederei, die zu den modernsten Schiffen auf den Weltmeeren gehören. Im August 2014 wurde Norwegian Cruise Line zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Im Oktober 2014 erhielt das Unternehmen zudem zum zweiten Mal in Folge die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line sowie im September 2013 den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im Dezember 2014 das dritte Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.


Die Norwegian Epic, das größte Schiff der Reederei, feierte im Juni 2010 Premiere und kreuzt ab Ende April 2015 ganzjährig ab Barcelona. An Bord erwartet Gäste neben 24 Dining Optionen, 20 Bars & Lounges, einer enormen Kabinenvielfalt, Aqua Park, Spa und Fitnesscenter ein revolutionäres Entertainmentprogramm. Für dieses Unterhaltungsangebot wurde die Norwegian Epic im November 2012 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet.


Im April 2013 wurde die Norwegian Breakaway an Norwegian Cruise Line übergeben. Das Freestyle Cruising Resort kreuzt seit Mai 2013 als bis dato größtes Schiff ganzjährig vom Kreuzfahrtterminal in Manhattan und bietet im Sommer Kreuzfahrten in Richtung Bermuda und im Winter in Richtung Florida und Bahamas sowie die südliche Karibik. Den Schiffsrumpf der Norwegian Breakaway schmückt ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max. Highlights an Bord sind ein Seafood-Restaurant, Broadway-Entertainment mit dem Rock-Musical Rock of Ages, der Tanzshow Burn the Floor und dem Varieté Dinner Cirque Dreams® & Dinner Jungle Fantasy sowie weiteres spannendes Entertainment. Für ihr bahnbrechendes Unterhaltungsangebot erhielt die Norwegian Breakaway ebenfalls den renommierten Kreuzfahrt Guide Award als Schiff des Jahres 2013 in der Kategorie „Info- & Entertainment“.


Die Norwegian Getaway, das derzeit neueste Flottenmitglied, wurde im November 2014 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2014 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet. Neben 28 Dining Optionen, 22 Bars & Lounges, einer enormen Kabinenvielfalt, Aqua Park, Spa und Fitnesscenter erwartet Gäste an Bord des Miami-Schiffs ein bahnbrechendes Unterhaltungsprogramm wie das Broadway Musical Legally Blonde, Magie im Illusionarium und das erste GRAMMY-Erlebnis auf See. Das Freestyle Cruising® Resort kreuzt seit Februar 2014 ganzjährig ab Miami in die östliche Karibik.


Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von vier größeren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: Die Norwegian Escape soll im Herbst 2015 ausgeliefert werden, die Norwegian Bliss stößt im Frühjahr 2017 zur Flotte und zwei weitere Breakaway Plus-Schiffe feiern im Frühjahr 2018 und Herbst 2019 Premiere. Sowohl in der Saison 2015/16 als auch in 2016/17 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.


_____________________________________


Der Freestyle Cruising Katalog für die Saison 2015/16 sowie die Programmvorschau für Saison 2016/17 können über das Internet bestellt werden. Eine Übersicht aller Kreuzfahrten sowie digitale Versionen der Kataloge finden Interessierte außerdem online auf ncl.de l ncl.at l ncl.ch.


In unserem Pressebereich unter www.ncl.de/news finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.


Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.


Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich: Tel.: +49 (0)611 3607 0; Fax: +49 (0)611 3607 099; E-Mail: reservierung@ncl.com; Internet: ncl.de I ncl.at I ncl.ch


Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und twitter.com/ncl_de. So bekommen Sie alle News rund um unser Unternehmen.

 

Pressekontakt Norwegian Cruise Line
Global Communication Experts GmbH,
Steffi von Landenberg & Jana Bröll,
Hanauer Landstraße 184,
60314 Frankfurt am Main,
Tel.: + 49 (69) 1753 71 - 024, 
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com,
Internet: www.ncl.de, www.gce-agency.com

 

Das PDF finden Sie hier.