NCL

1.12.2014

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. ernennt Jason Montague zum President und COO der Prestige Cruise Holdings, Inc.

 

Wiesbaden/Frankfurt, im Dezember 2014. Die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. (NASDAQ: NCLH) hat mit sofortiger Wirkung Jason Montague zum President und Chief Operating Officer der Prestige Cruise Holdings, Inc. ernannt. Er folgt auf Kunal S. Kamlani, der von seiner Position zurückgetreten ist. Montague war im Jahr 2002 maßgeblich an der Gründung von Oceania Cruises beteiligt und wird als einer der ursprünglichen Mitbegründer des Unternehmens angesehen.

 

„Während wir fortfahren, die künftige Organisationsstruktur zu definieren, hat sich Jason als herausragende Führungspersönlichkeit bewiesen, die über vielfältiges Markenwissen und die nötige Leidenschaft verfügt“, sagte Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. „Sein Finanz-Hintergrund fügt sich zudem gut in unsere Unternehmenskultur und unsere starke Fokussierung auf finanzielle Disziplin ein.“

 

Frank Del Rio, Chief Executive Officer der Prestige Cruise Holdings, Inc. fügte hinzu, dass Montague eine Schlüsselrolle bei der Etablierung der Prestige-Marken Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises gespielt hätte. „Wir sind davon überzeugt, dass die beiden Marken mit Jason an der Spitze weiter florieren und wachsen werden.“

 

Zuletzt war Montague als Executive Vice President und Chief Integration Officer für die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. tätig. Vor der Akquisition der Prestige Cruise Holdings, Inc. durch die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. arbeitete er als Chief Financial Officer und Executive Vice President bei Prestige und war dort während seiner zwölfjährigen Tätigkeit maßgeblich an der Einführung der Marke Oceania Cruises beteiligt. Er führte das Unternehmen durch den Kauf seiner ersten drei R-Klasse Schiffe, durch den Beteiligungsprozess durch Apollo Management, den Erwerb und die Integration von Regent Seven Seas Cruises, die Finanzierung und Auslieferung der Neubauten Marina und Riviera für Oceania Cruises sowie die erst kürzlich erfolgte Übernahme durch die Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.
„Ich freue mich sehr, die Verantwortung für zwei ausgezeichnete Marken zu übernehmen, die bereits so viel Erfolg hatten und eine große Zukunft vor sich haben“, so Montague. „Ich freue mich auch darauf, enge Beziehungen zum Reisevertrieb aufzubauen, unseren treuen Gästen ein außergewöhnliches Produkt zu bieten und unser hart arbeitendes Team zu motivieren.“

 

Jason Montague verfügt über einen Bachelor of Business Administration im Bereich Accounting der University of Miami und war zuvor unter anderem als Vice President Finance bei der Alton Entertainment Corporation tätig und betrieb ein erfolgreiches Beratungsunternehmen mit Fokus auf strategischer Planung und Entwicklung von kleinen und mittelgroßen Unternehmen.

 

Über Norwegian Cruise Line Holdings Ltd.

Norwegian Cruise Line Holdings Ltd. (NASDAQ: NCLH) ist ein diversifiziertes Kreuzfahrtunternehmen, das weltweit führende Kreuzfahrtreedereien betreibt, die die Marktsegmente von modern bis luxuriös unter den Marken Norwegian Cruise Line, Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises umfassen.
Diese Marken verfügen gemeinsam über 21 Schiffe mit rund 40.000 unteren Betten und laufen mehr als 430 Destinationen weltweit an. Unter den Marken des Unternehmens werden bis 2019 fünf neue Schiffe eingeführt.
Norwegian Cruise Line ist der Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie und hat vor allem mit der Einführung des Freestyle Cruising®-Konzepts, mit dem die Reederei ihren Gästen mehr Freiheit und Flexibilität an Bord einer der modernsten Kreuzfahrtflotten weltweit bietet, die Branche revolutioniert. Oceania Cruises ist Marktführer im gehobenen Premium-Kreuzfahrtsegment und zeichnet sich durch eine der exquisitesten Küchen auf See, kulinarische Gourmeterlebnisse, elegante Kabinen, ausgezeichneten Service und destinationsfokussierte Kreuzfahrten aus. Regent Seven Seas Cruises ist Marktführer im Luxus-Kreuzfahrtsegment und bietet vollständig mit Suiten ausgestattete Schiffe, in höchstem Maße personalisierten Service und das Luxus-Kreuzfahrterlebnis mit den meisten Inklusivleistungen branchenweit, unter anderem mit Anreise, exzellenten Weinen und Spirituosen sowie unbegrenzten Landausflügen.

 

-------------------------------------------------------------

Global Communication Experts GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Norwegian Cruise Line
i.A. Steffi von Landenberg/Jana Bröll
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-024/034
f: +49 69 17 53 71-025/035
m: presse.ncl@gce-agency.com
w: www.ncl.de
w: www.gce-agency.com
Norwegian Cruise Line im Social Web:
www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland
twitter.com/ncl_de
GCE is member of Pangaeanetwork
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer.
Geschäftsführer: Dorothea Hohn, Ralf Engelhardt
Firmensitz: Frankfurt
Handelsregister Frankfurt, HRB 76467