NCL

21.3.2013

Norwegian Cruise Line enthüllt weitere Highlights der Norwegian Getaway

 

• Offizieller Partner der GRAMMY Awards® – erstes GRAMMY®-Erlebnis auf See
• Dining, Entertainment und Magie im „Illusionarium“
• Aqua Park mit fünf Rutschen und Sportkomplex über drei Decks
• Feuerwerkshow auf jeder Kreuzfahrt
• Bereiche nur für Erwachsene und Casual Dining

 

Wiesbaden/Frankfurt, im März 2013. Norwegian Cruise Line verrät weitere Highlights ihres Neubaus Norwegian Getaway. Das Freestyle Cruising® Resort, das derzeit in der Papenburger Meyer Werft gebaut und im Januar 2014 an die US-amerikanische Reederei übergeben wird, bietet das erste GRAMMY-Erlebnis sowie die erste GRAMMY-Kreuzfahrt auf See. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit The Recording Academy®, dem Veranstalter des wichtigsten US-amerikanischen Musikpreises, wurde Norwegian Cruise Line zum offiziellen Reederei-Partner der GRAMMY Awards ernannt. Des Weiteren erleben Gäste auf der Norwegian Getaway ein neuartiges Dining- und Entertainment-Highlight: Das „Illusionarium“ entführt Kreuzfahrer in die faszinierende Welt der Magie und lädt sie ein, erstmals auf See atemberaubende Illusionen von Weltklasse-Magiern und Spezialeffekte zu bestaunen.

 

GRAMMY-Erlebnis auf See

Um die Faszination der Oscars der Musikbranche zu erleben, begeben sich Kreuzfahrer auf Deck 8 der Norwegian Getaway, wo Artefakte des GRAMMY Museums® aus Los Angeles zu sehen sein werden. Abends treten hier unter anderem ehemalige GRAMMY-Gewinner und für den GRAMMY nominierte Künstler auf.

 

„Die Partnerschaft mit The Recording Academy und ihren renommierten GRAMMY Awards ist ein großer Erfolg in unseren Bemühungen, Innovationen im Bereich Entertainment zu schaffen“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Mit dem GRAMMY-Veranstaltungsort mit allabendlichen Auftritten erstklassiger Künstler bieten wir an Bord der Norwegian Getaway Entertainment einer neuen Dimension.“

 

“The Recording Academy ist immer auf der Suche nach einzigartigen Wegen, die Marke GRAMMY weiter zu entwickeln und das GRAMMY-Erlebnis länger im Jahr zugänglich zu machen”, sagt Neil Portnow, President/CEO The Recording Academy. “Unsere Partnerschaft mit Norwegian Cruise Line macht es möglich, die Reichweite unserer Marke global auszubauen und Musik-Fans in aller Welt neue Formen des Entertainments mit GRAMMY-Thematik zu bieten. Wir sind sehr zufrieden mit dieser neuen Kooperation zwischen einer der führenden Reedereien und einer der angesehensten Marken der Musikbranche.”

 

Weitere Details zum GRAMMY-Erlebnis an Bord, den auftretenden Künstlern sowie zur GRAMMY-Kreuzfahrt (geplant für Herbst 2014) werden in den nächsten Monaten veröffentlicht.

 

Magie im „Illusionarium“

Miami, der künftige Heimathafen der Norwegian Getaway, trägt den Beinamen „The Magic City“. Da liegt es nahe, dass Kreuzfahrer im „Illusionarium“ an Bord eine magische Show erleben, die von der Science-Fiction-Literatur Jules Vernes, der Kunstfertigkeit legendärer Zauberkünstler wie Houdini und den übernatürlichen Helden aktueller Blockbuster inspiriert wurde.

 

„Ich freue mich sehr über das magische Erlebnis, das an Bord der Norwegian Getaway für Begeisterung sorgen wird“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Das Illusionarium offeriert ein unvergleichliches Erlebnis auf See, das Erwachsene und Kinder gleichermaßen in die mystische Welt der Magie eintauchen lässt – perfekt für unseren Neubau, dessen Heimathafen die magische Stadt Miami sein wird.“

 

Gäste werden bereits im Eingangsbereich von antiken Zauberbüchern, interaktiven Artefakten und Relikten im Steampunk-Stil erwartet. Kernstück des „Illusionariums“ ist eine an der Decke hängende Videoleinwand mit einem Durchmesser von zirka 9 Metern, die Kreuzfahrer während zwölf Shows auf jeder 7-Nächte Kreuzfahrt an mystische Orte entführt.

 

Aqua Park und Sportkomplex

Der Aqua Park an Bord beeindruckt mit fünf über mehrere Decks führenden Wasserrutschen. Den Boden unter den Füßen verlieren – dieser Nervenkitzel erwartet Gäste gleich auf zwei Free Fall-Rutschen. Nach spannenden Augenblicken des freien Falls geht die Rutsche in eine langgezogene Kurve über. Darüber hinaus stehen den Gästen zwei Twister-Rutschen – The Whip – zur Verfügung, in denen sie durch eine spiralförmig angelegte Röhre abwärts sausen. Ruhiger geht es hingegen auf der fünften, offenen Rutsche zu, die in moderaten Kurven nach unten verläuft und perfekt für Familien geeignet ist. Der Aqua Park bietet zusätzlich zwei Swimmingpools, vier Whirlpools und ein zum Teil überdachtes Restaurant.

 

Im über drei Decks reichenden Sportkomplex finden Gäste unter anderem einen Hochseilgarten. Dieser bietet Abenteurern insgesamt 40 Kletterelemente in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, darunter auch ein sogenannter Zip Track (Seilrutsche). Kinder erleben Kletterabenteuer in einem extra für sie gestalteten Hochseilgarten. Adrenalin pur erwartet die Gäste der Norwegian Getaway an der „Planke“ (The Plank) – einer Plattform, die knapp 2,5 Meter über den Schiffsrand hinausragt. Wer die Mutprobe wagt, erhält nach Bewältigung der „Planke“ ein Erinnerungsfoto an den atemberaubenden Augenblick. Eine 9-Loch-Minigolfanlage, die sich unterhalb des Hochseilgartens befinden wird, eine Kletterwand, ein Bungeetrampolin und das Spider Web, ein sieben Meter hoher Kletterkäfig mit Spiralrutsche, runden das Angebot des Sportkomplexes ab.

 

Feuerwerkshow

Eine Feuerwerkshow wird fester Bestandteil jeder Kreuzfahrt der Norwegian Getaway ab/bis Miami sein. Während Gäste im Open-Air-Nachtclub Spice H2O am Heck des Schiffes feiern, erleben sie einen faszinierenden Farbzauber am Nachthimmel, der von passend dazu abgestimmter Musik begleitet wird.

 

Bereiche nur für Erwachsene

Während sich die Kleinen austoben, können die Erwachsenen in einem separaten Bereich entspannen: Spice H2O befindet sich auf Deck 16 und ist ein nur für Erwachsene zugänglicher Bereich, der tagsüber Entspannung pur bietet und abends zu einem trendigen Nachtclub wird. Tagsüber stehen den Gästen um eine große Videoleinwand platziert Sonnenliegen sowie zwei Whirlpools zur Verfügung. Ein künstlicher Wasserfall sorgt für Abkühlung. Nach Sonnenuntergang können Kreuzfahrer hier unter freiem Himmel tanzen oder im Lounge-Bereich entspannen und den Blick aufs Meer genießen.

 

Auf Deck 17 befindet sich der Vibe Beach Club, ein weiterer privater Rückzugsbereich für Gäste ab 18 Jahren, zu dem Eintrittskarten erworben werden können. Mit einem übergroßen Whirlpool, luxuriösen Loungeliegen sowie Wasserelementen ist der Vibe Beach Club der ideale Ort für Erwachsene, um in ruhiger und komfortabler Umgebung zu entspannen. Eine Full-Service-Bar, Wassersprays und gekühlte Handtücher komplettieren das exklusive Erlebnis.

 

Ungezwungenes Dining

Wen all die vielfältigen Outdoor-Aktivitäten hungrig machen, der findet auf Deck 15 das Garden Café, das morgens, mittags und abends eine große Auswahl an Speisen anbietet, darunter Meeresfrüchte, Pizza, Obst, Suppen, Pasta, exotische Köstlichkeiten, Burger und Nachtische. An den für Norwegian Cruise Line charakteristischen Live-Cooking-Stationen werden Gerichte nach den Wünschen der Gäste frisch zubereitet.

 

Im Anschluss an die Premierenfeierlichkeiten in Europa startet die Norwegian Getaway am 16. Januar 2014 ab Rotterdam ihre Atlantiküberquerung mit Stopp in Southampton, England, wo Gäste ebenfalls zusteigen können. Nach neun Tagen auf See trifft das Freestyle Cruising Resort am 27. Januar 2014 in Miami ein, von wo es am 1. Februar 2014 zur ersten 7-Nächte-Kreuzfahrt in die östliche Karibik aufbricht. Anlaufhäfen sind Philipsburg, St. Maarten; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln und Nassau, Bahamas.

 

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.

 

Über The Recording Academy

The Recording Academy, gegründet im Jahr 1957, ist eine Organisation von Musikern, Songwritern, Produzenten, Toningenieuren und Aufnahmetechnikern, die sich der Verbesserung der künstlerischen Bedingungen und der Lebensqualität innerhalb der Musikbranche verschrieben hat. International bekannt für die GRAMMY Awards, der herausragenden Auszeichnung für musikalische Exzellenz, ist The Recording Academy verantwortlich für Kultur- und Berufsförderung, Interessenvertretung, Weiterbildung und Personalentwicklung. Die Akademie setzt weiter auf ihr Ziel, musikalische Exzellenz zu erkennen, das Wohlergehen von Musikern zu fördern und Musik als essentiellen Teil der Kultur zu erhalten. www.grammy.com

 

Über Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in London und Wiesbaden. Seit nunmehr 46 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Unter dem Motto „Cruise like a Norwegian“ verbringen die Gäste einen entspannten Urlaub an Bord der derzeit elf explizit auf Freestyle Cruising ausgerichteten Kreuzfahrt-Resorts der Reederei, die zu den modernsten Schiffen auf den Weltmeeren gehören. Im Oktober 2012 wurde Norwegian Cruise Line bereits zum fünften Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet. Zudem erhielt die Reederei im Dezember 2012 den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“.

 

Die Norwegian Epic, das derzeit größte und innovativste Flottenmitglied, feierte im Juni 2010 Premiere. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die an Bord der Norwegian Epic erstmals auf See zu sehen ist, sowie der Imitatorenshow Legends in Concert®, den Pianoduellen von Howl at the Moon und von Nickelodeon™, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams® and Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt. Für dieses Unterhaltungsangebot wurde die Norwegian Epic im November 2012 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet.

 

Derzeit befinden sich mit der Norwegian Breakaway (Auslieferung April 2013) und Norwegian Getaway (Auslieferung Januar 2014) zwei weitere Schiffe für jeweils 4.000 Passagiere bei der Papenburger Meyer Werft in Bau. Die Norwegian Breakaway kreuzt ab dem 12. Mai 2013 als bis dato größtes Schiff ganzjährig vom Kreuzfahrtterminal in Manhattan und bietet im Sommer zunächst Kreuzfahrten in Richtung Bermuda. Den Schiffsrumpf der Norwegian Breakaway schmückt ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max. Highlights an Bord sind ein Seafood-Restaurant, entwickelt vom New Yorker Starkoch Geoffrey Zakarian, Broadway-Entertainment mit dem Rock-Musical „Rock of Ages“, der Tanzshow „Burn the Floor“ und dem Varieté Dinner „Cirque Dreams® & Dinner Jungle Fantasy“ sowie weiteres spannendes Entertainment. Die Norwegian Getaway ist ab Februar 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche Karibik unterwegs.

 

Im Oktober 2012 beauftragte Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau eines weiteren Schiffes mit dem Projektnamen „Breakaway Plus“ mit Auslieferung im Oktober 2015. Sowohl in der Saison 2013/14 als auch in 2014/15 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern.