NCL

30.9.2014

678 Ocean Place und The Waterfront:
Norwegian Escape besticht durch beliebte Design-Innovationen

 

Wiesbaden/Frankfurt, im September 2014. Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line wird auch auf ihrem Neubau Norwegian Escape die beliebten Design-Innovationen The Waterfront und 678 Ocean Place präsentieren. Das Konzept, das bereits auf der Norwegian Breakaway und Norwegian Getaway für Begeisterung sorgt, bietet Gästen ein Promenadendeck mit Open-Air-Restaurants, Bars und Shops sowie im Innenbereich des Schiffs drei fließend ineinander übergehende Decks mit Geschäften, Restaurants und Bars sowie Unterhaltungsmöglichkeiten. So wird ein unvergleichliches Kreuzfahrterlebnis kreiert, das eine völlig neue Nähe und Verbindung zum Meer schafft. Die Norwegian Escape befindet sich derzeit in der Papenburger Meyer Werft im Bau und wird im Oktober 2015 fertiggestellt.

 

Auf Deck 8 liegt The Waterfront, ein Outdoor-Erlebnis der besonderen Art, das Freestyle Cruising® um eine ganz neue Dimension erweitert, indem es eine Reihe von Unterhaltungsmöglichkeiten mit einer atemberaubenden Aussicht und einer einzigartigen Verbundenheit mit dem Meer kombiniert. Das Herzstück des Schiffs bildet 678 Ocean Place, ein weitläufiges Areal, das auf drei Decks vielfältiges Tages- und Abendentertainment bietet.

 

„The Waterfront und 678 Ocean Place haben die Kreuzfahrtindustrie revolutioniert und sorgen für begeisterte Rückmeldungen von unseren Gästen und Vertriebspartnern. Wir wussten von Anfang an, dass die Norwegian Escape ebenfalls über diesen einmaligen Bereich verfügen soll“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line. „Mit dem neuen und größeren Schiff haben wir dieses Konzept nochmals weiterentwickelt und um einige spannende Locations und Extras ergänzt.“

 

Als Neuigkeit wird das Restaurant Taste, eines der im Reisepreis inkludierten Hauptrestaurants, mit dem separaten Bereich Private Room at Taste ausgestattet, der Gruppen von bis zu 100 Personen Raum für ein privates Dinner bietet. Direkt unterhalb des Restaurants Taste auf Deck 5 gelegen, bietet der Private Room at Taste einen separaten Eingang sowie einen Lounge- und Restaurantbereich.

 

„Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, für Gruppen an Bord Raum für ein privates Dinner zur Verfügung zu stellen“, fügt Kevin Sheehan hinzu. „Darüber hinaus haben wir viele neue Restaurants, Lounges und Unterhaltungsmöglichkeiten geschaffen, damit unser revolutionäres Freestyle Cruising in der Branche unübertroffen bleibt. In den kommenden Monaten werden wir weitere spannende Neuerungen präsentieren.“

 

Auf Deck 8 liegen die Restaurants, die sowohl über Innenbereiche als auch über Tische im Außenbereich entlang der Waterfront verfügen: Moderno Churrascaria, Cagney´s und La Cucina. Im La Cucina werden italienische Spezialitäten in der Atmosphäre einer toskanischen Trattoria serviert. Gäste können entweder auf der Terrasse der The Waterfront, im Innenbereich oder auf einer Terrasse im Schiffsinneren unter einer offenen Holzbalkendecke mediterranes Flair genießen.

 

Die Moderno Churrascaria ist das brasilianische Steakhouse der Reederei. Ob Indoor oder Outdoor, Gäste wählen aus einer Vielfalt von gegrilltem Fleisch, das frisch vom Spieß direkt am Tisch serviert wird. Zudem gibt es eine zentral gelegene Salatbar.

 

Norwegian Cagney´s Steakhouse serviert gegrillte Steaks von zertifiziertem Angus Beef® sowie auf den Punkt gebratenes Lammkarreé und diverse andere Steakhouse-Klassiker. Umgeben von warmen Holztönen genießen Kreuzfahrtgäste die hochwertigen Fleischspezialitäten entweder auf der Terrasse der The Waterfront oder im Innenbereich, wo die Köche die Menüs in einer offenen Küche zubereiten.

 

Zwischen dem Cagney´s Steakhouse und der Moderno Churrascaria befindet sich die Bar Prime Meridian, die mit fruchtigen Cocktails lockt.

 

Auf der Waterfront finden die Gäste Dolce Gelato, das mit einer großen Auswahl köstlicher Eisvariationen lockt. Weiterhin bietet Deck 8 Shops, eine Fotogalerie und die Humidor Zigarren-Lounge. Das über drei Decks offene Atrium beeindruckt mit einem imposanten LED-Kronleuchter mit wechselnden Licht-Effekten und Glastreppen, die alle drei Decks miteinander verbinden.

 

Auf mehr als 1.700 Quadratmetern erstreckt sich auf Deck 7 mit dem zeitgenössischen Escape Casino das größte Kasino der Norwegian Flotte. Hier wird unter der Verwendung hochwertiger Materialien, luxuriöser Beleuchtung und dekorativer Elemente ein exklusives und stilvolles Ambiente geschaffen. Im Escape Casino können Gäste ihr Glück an 357 der neuesten Spielautomaten und 28 Spieltischen mit Poker, Black Jack, Roulette und Craps versuchen. Die neue Skyline Bar, die sich mitten im Casino befindet, besticht durch ein elegantes und raffiniertes Design mit gebürstetem Gold und metallischen Akzenten. Die Lounge bietet neben Video-Poker auch mehrere LED-Bildschirme.

 

Die bei den Gästen beliebte O’Sheehan’s Bar & Grill wird den Passagieren auch auf der Norwegian Escape rund um die Uhr klassische amerikanische Küche servieren. Vom O’Sheehan’s aus bietet sich den Gästen ein hervorragender Blick auf den sich über zwei Decks erstreckenden Bildschirm im Atrium, auf dem Sport-Events und Filme gezeigt werden. Zudem können Gäste auf Miniatur-Bowlingbahnen, beim Poolbillard, Basketball sowie beim Air-Hockey und bei Videospielen selbst aktiv werden.

 

Auch auf Deck 7 liegt das elegante Hauptrestaurant The Manhattan Room. Es verfügt über eine Tanzfläche in der Mitte des Saals und bietet Live-Musik sowie Tanz am Abend. Zudem eröffnen die von der Decke bis zum Boden über zwei Decks reichenden Panoramafenster eine atemberaubende Aussicht auf das Meer.

 

Im Heck auf Deck 6 finden Gäste die Mixx Bar, den perfekten Treffpunkt für einen Drink vor oder nach dem Abendessen. Savor, eines der drei im Reisepreis inkludierten Hauptrestaurants auf der Norwegian Escape, serviert traditionelle Küche kombiniert mit zeitgenössischen Einflüssen. Gegenüber des Savor finden Gäste mit dem Taste das dritte Hauptrestaurant, wo kulinarische Köstlichkeiten für jeden Geschmack auf Feinschmecker warten. Beide Restaurants zeichnen sich durch klare Linien und ein gehobenes, modernes Dekor aus.

 

Das für Norwegian Cruise Line charakteristische japanische Teppanyaki darf auch auf der Norwegian Escape nicht fehlen. Hier stellen Teppanyaki-Köche messerschwingend ihre Fertigkeiten an zwölf Show-Cooking-Tischen unter Beweis und sorgen so für einen unvergesslichen Abend und ein kulinarisches Erlebnis.

 

Ein besonderes Ambiente bietet das französische Restaurant Le Bistro, in dem hochwertige französische Küche serviert wird. Neben einem Innenbereich steht den Gästen auch ein einem europäischen Straßencafé nachempfundener Bereich zu Verfügung, von dem sich die Atmosphäre des 678 Ocean Place genießen und gleichzeitig der imposante Kronleuchter bewundern lässt.

 

Auf Deck 6, inmitten des Atriums, befindet sich neben einer zweistöckigen Videowand die Bar at The Atrium. Die Bar bietet neben Mixgetränken eine Selbstbedienungs-Wein-Bar. Der Landausflugsschalter, das Internet-Café und die Kunstgalerie sind zusammen mit drei Tagungsräumen und einem Multifunktionsraum, der als Kartenspielzimmer und Bibliothek dient, ebenfalls in diesem Bereich untergebracht. Neu auf der Norwegian Escape ist ein Fotostudio, in dem Gäste professionelle Fotos anfertigen lassen können.

 

Weitere spannende Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten innerhalb des 678 Ocean Place sowie in anderen Bereichen des Schiffes werden zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

 

Ab dem 14. November 2015 kreuzt die Norwegian Escape ganzjährig ab/bis Miami auf einer 7-Nächte-Route durch die östliche Karibik. Anlaufhäfen sind Tortola, Britische Jungferninseln; St. Thomas, Amerikanische Jungferninseln sowie Nassau, Bahamas. Das Freestyle Cruising Resort wird das größte Schiff mit ganzjährigem Heimathafen in Miami sein und Platz für bis zu 4.200 Kreuzfahrer bieten.

 

Kreuzfahrten von Norwegian Cruise Line sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.de, www.ncl.at, www.ncl.ch, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com.


Über Norwegian Cruise Line

 

Norwegian Cruise Line ist eine international operierende Kreuzfahrtreederei mit Hauptsitz in Miami, Florida und zwei Niederlassungen für die europäischen Märkte in London und Wiesbaden. Seit nunmehr 47 Jahren hat sich Norwegian Cruise Line als Innovationsführer in der Kreuzfahrtindustrie etabliert. Die Reederei führte im Jahr 2000 Freestyle Cruising ein – eine zukunftsweisende Innovation auf dem Kreuzfahrtmarkt, die Passagieren ein Maximum an Individualität, Freiheit und Flexibilität an Bord ermöglicht. Unter dem Motto „Cruise like a Norwegian“ verbringen die Gäste einen entspannten Urlaub an Bord der derzeit dreizehn explizit auf Freestyle Cruising ausgerichteten Kreuzfahrt-Resorts der Reederei, die zu den modernsten Schiffen auf den Weltmeeren gehören. Im September 2013 erhielt Norwegian Cruise Line die Ehrung als „Caribbean‘s Leading Cruise Line“ sowie den Deutschen Kreuzfahrtpreis 2014 in der Kategorie „Bestes Unterhaltungsprogramm“. Außerdem freute sich die Reederei im November 2013 das zweite Jahr in Folge über den World Travel Award als „World’s Leading Large Ship Cruise Line“ und wurde im August 2014 zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten World Travel Award als „Europe’s Leading Cruise Line” ausgezeichnet.Die Norwegian Epic, das größte Schiff der Reederei, feierte im Juni 2010 Premiere. Norwegian Cruise Line ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der Blue Man Group, die an Bord der Norwegian Epic erstmals auf See zu sehen ist, sowie der Imitatorenshow Legends in Concert®, den Pianoduellen von Howl at the Moon und von Nickelodeon™, der Nummer-Eins Entertainment-Marke für Kinder. Zusätzlich präsentiert die Reederei Cirque Dreams® & Dinner an Bord der Norwegian Epic, die erste Dinnershow ihrer Art auf See in einem Zirkuszelt. Für dieses Unterhaltungsangebot wurde die Norwegian Epic im November 2012 mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2012 als Schiff des Jahres in der Kategorie „Info- & Entertainment“ ausgezeichnet.

 

Im April 2013 wurde die Norwegian Breakaway an Norwegian Cruise Line übergeben. Das Freestyle Cruising Resort kreuzt seit Mai 2013 als bis dato größtes Schiff ganzjährig vom Kreuzfahrtterminal in Manhattan und bietet im Sommer Kreuzfahrten in Richtung Bermuda und im Winter in Richtung Florida und Bahamas sowie die südliche Karibik. Den Schiffsrumpf der Norwegian Breakaway schmückt ein Werk des in Berlin geborenen Pop-Art Künstlers Peter Max. Highlights an Bord sind ein Seafood-Restaurant, entwickelt vom New Yorker Starkoch Geoffrey Zakarian, Broadway-Entertainment mit dem Rock-Musical Rock of Ages, der Tanzshow Burn the Floor und dem Varieté Dinner Cirque Dreams® & Dinner Jungle Fantasy sowie weiteres spannendes Entertainment. Für ihr bahnbrechendes Unterhaltungsangebot erhielt die Norwegian Breakaway ebenfalls den renommierten Kreuzfahrt Guide Award als Schiff des Jahres 2013 in der Kategorie „Info- & Entertainment“.

 

Das Schwesterschiff der Norwegian Breakaway, die Norwegian Getaway, ist seit Februar 2014 als größtes, ganzjährig ab Miami kreuzendes Schiff auf 7-Nächte-Kreuzfahrten in die östliche Karibik unterwegs. Darüber hinaus hat Norwegian Cruise Line die Meyer Werft mit dem Bau von vier größeren Schiffen der Breakaway Plus-Klasse beauftragt: Die Norwegian Escape soll im Herbst 2015 ausgeliefert werden, die Norwegian Bliss stößt im Frühjahr 2017 zur Flotte und zwei weitere Breakaway Plus-Schiffe feiern im Frühjahr 2018 und Herbst 2019 Premiere. Sowohl in der Saison 2014/15 als auch in 2015/16 kreuzen vier der modernen Schiffe der Reederei in europäischen Gewässern. 


Auf unserem Pressebereich unter www.ncl.de/news finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen, Hintergrundinformationen sowie umfangreiches Bildmaterial zum kostenfreien Download.

 

Weitere Informationen und Buchungen in Reisebüros oder bei: NCL (Bahamas) Ltd., Niederlassung Wiesbaden, Zentrale für Kontinentaleuropa, Kreuzberger Ring 68, D-65205 Wiesbaden.

 

Kontaktdaten für Deutschland, Schweiz und Österreich: Tel.: +49 (0)611 3607 0; Fax: +49 (0)611 3607 099; E-Mail: reservierung@ncl.com; Internet: ncl.de l ncl.at l ncl.ch.

 

Norwegian Cruise Line im Social Web: Folgen Sie uns auf www.facebook.com/NorwegianCruiseLineDeutschland und twitter.com/ncl_de. So verpassen Sie keine News rund um unser Unternehmen.


Pressekontakt Norwegian Cruise Line
Global Communication Experts GmbH

Steffi von Landenberg und Jana Bröll
Tel.: + 49 (69) 1753 71 - 024
E-Mail: presse.ncl@gce-agency.com
Internet: www.ncl.de, www.gce-agency.com