Lissabon

16.11.2012

Europapremiere in Lissabon: Wanderausstellung mit Werken von Fernando Botero

 

Lissabon/Frankfurt, 16. November 2012. Kunstliebhaber dürfen sich auf eine neue Ausstellung in Lissabon freuen: Die portugiesische Hauptstadt ist erster Halt für die Werke des kolumbianischen Malers und Bildhauers Fernando Botero in Europa. Ab sofort bis zum 27. Januar 2013 ist die dem Leidensweg Christi gewidmete Ausstellung „Viacrucis“ in der „Galeria de Pintura D. Luís I“ im „Palácio da Ajuda“ zu sehen, bevor sie dann weiter zieht.

 

Die Ausstellung umfasst 27 Ölgemälde und 34 Zeichnungen, die im Jahr 2010 entstanden sind. Berühmt ist Botero für seine fülligen Figuren, die er malt oder als Bilderhauer kreiert. Geöffnet ist die Exposition täglich, außer mittwochs, von zehn bis 18 Uhr, samstags bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet fünf Euro pro Person.


Über Turismo de Lisboa:

Turismo de Lisboa ist eine gemeinnützige Organisation von sowohl öffentlichen als auch privaten Einrichtungen aus der Tourismusindustrie und zählt rund 600 assoziierte Mitglieder. Seit 1998 verfolgt die Organisation ein Ziel: Lissabon als touristische Destination zu fördern und damit die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu verbessern. Das milde Klima, erstklassige Hotels, modernste Tagungslocations, ein umfangreiches Angebot an Sightseeingtouren, zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, professionelle Incoming-Agenturen und Tagungsplaner sowie die Gastfreundschaft der Einwohner tragen dazu bei, Lissabon als ideales Ziel für Städtereisen sowie für Meetings und Incentives zu positionieren.

Turismo de Lisboa auf Facebook.


www.visitlisboa.com.

 

Pressekontakt Lissabon:
global communication experts GmbH
Dorothea Hohn & Team
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
E-Mail: presse.lissabon@gce-agency.com
Telefon: +49 69 17 53 71 - 00
Telefax: +49 69 17 53 71 - 011
www.gce-agency.com