Lissabon

14.1.2015

Lissabon als Kongress-Metropole immer beliebter – Internationaler Kongress Fond für Veranstalter

 

Lissabon/Frankfurt, 14. Januar 2015 – Nach einem erfolgreichen Aufstieg von Platz 15 auf Platz neun beim letzten Ranking der International Congress & Convention Association (ICCA) blickt Lissabon 2015 erneut einem Rekordjahr voller internationaler Kongresse und Konferenzen entgegen. Im Januar fanden bereits vier internationale Kongresse statt. Darüber hinaus werden im Juni 2015 die Jahrestagung der European Society of Human Reproduction and Embryology (4.000 Teilnehmer) ausgerichtet sowie im September 2015 der jährliche Fachkongress der Cardiovascular and Interventional Radiological Society of Europe (5.000 Teilnehmer).

 

Zudem freut sich Lissabon in diesem Jahr über den Internationalen Kongress Fond verfügen zu können. Damit ist Lissabon berechtigt, internationale Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von 600 Personen oder mehr finanziell zu unterstützen. Diese Unterstützung kann bis 31. Dezember 2015 beantragt werden und ist unabhängig vom Veranstaltungszeitpunkt – jedoch müssen 75 Prozent der Teilnehmer aus ausländischen Märkten kommen.

 

Die finanzielle Förderung erfolgt zu 75 Prozent durch Turismo de Portugal und zu
25 Prozent durch Turismo de Lisboa und kann für Raummieten, Rahmenprogramme, Transfers oder Shuttle Services sowie für Übernachtungskosten während des Events genutzt werden. Die Veranstalter internationaler Kongresse und Events – mit mehr als 600 Teilnehmern – können Unterstützung zwischen 7.500 bis zu 50.000 Euro beantragen.

 

Die Finanzierungsstufen im Detail:
600 bis 900 Delegierte = 7.500Euro
900 bis 1.350 Delegierte = 10.000 Euro
1.350 bis 1.800 Delegierte = 12.500 Euro
1.800 bis 2.700 Delegierte = 15.000 Euro
2.700 bis 3.600 Delegierte = 25.500 Euro
Mehr als 3.600 Delegierten = 50.000 Euro

 

„Internationale Kongresse sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Lissabon und wir freuen uns, dass wir uns in diesem Sektor sehr gut positionieren konnten. Als Tagungs- und Kongressstandort bietet Lissabon neben dem milden Klima auch die Vorteile einer hervorragenden Infrastruktur, einer modernen Hotellandschaft, eines vielseitigen Dienstleistungsangebotes sowie eines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses. Wir hoffen, dass uns die finanzielle Förderung des Internationalen Kongress Fond ermöglicht noch mehr Events nach Lissabon zu bringen“, so Alexandra Baltazar vom Lisbon Convention Bureau.

 

Weitere Informationen und Konditionen bezüglich des Internationalen Kongress Fond sind auf Anfrage an abaltazar@visitlisboa.com erhältlich.

 

Weitere Informationen unter: www.visitlisboa.com
Turismo de Lisboa auf Facebook.

 


Über Turismo de Lisboa:
Turismo de Lisboa ist eine gemeinnützige Organisation von sowohl öffentlichen als auch privaten Einrichtungen aus der Tourismusindustrie und zählt rund 700 assoziierte Mitglieder. Seit 1998 verfolgt die Organisation ein Ziel: Lissabon als touristische Destination zu fördern und damit die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu verbessern. Das milde Klima, erstklassige Hotels, modernste Tagungslocations, ein umfangreiches Angebot an Sightseeing-Touren, zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, professionelle Incoming-Agenturen und Tagungsplaner sowie die Gastfreundschaft der Einwohner tragen dazu bei, Lissabon als ideales Ziel für Städtereisen sowie für Meetings und Incentives zu positionieren.