Lissabon

2.6.2014

Lissabon in Feierlaune: Die Stadt feiert im Juni die „Festas de Lisboa“ mit einem bunten Eventprogramm

 

Lissabon/Frankfurt, 2. Juni 2014 – Theater- und Musikaufführungen, Volksfeste, Tanzveranstaltungen und Ausstellungen: Im Juni feiert Lissabon mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm die „Festas de Lisboa“.

 

Ein besonderes Highlight ist der Tag des Heiligen Antonius am 13. Juni. Bereits am Vorabend zieht durch die Prachtallee Avenida da Liberdade eine bunte Parade, bei der die Bewohner einzelner Stadtteile mit selbstgeschneiderten Kostümen sowie eigens einstudierten Liedern und Tänzen um die beste Darbietung wetteifern. Eng verbunden mit den Festivitäten zu Ehren dieses Heiligen, Beschützer der Liebenden und Eheleute, ist die große Hochzeitszeremonie „Noivas de Santo António“ (Bräute des Hl. Antonius). Einst als Unterstützung für mittellose Paare gedacht, richtet die Stadt seit über 50 Jahren einer bestimmten Anzahl Heiratswilligen die öffentliche Hochzeit in der Kathedrale aus.

 

In der Galerie „A Arte da Terra“ können Besucher neben verschiedenen traditionellen Produkten die Ausstellung „Santo António“ besuchen. Um die tausend Kunstwerke von 100 portugiesischen Künstlern rund um den Antonius-Kult sind hier noch bis zum 30. Juni 2014 ausgestellt. Die Ausstellung ist kostenfrei und täglich von elf bis 20 Uhr geöffnet.

 

Wer vom 16. bis zum 20. Juni 2014 jeweils um 14 und 17 Uhr in Lissabon mit dem Bus unterwegs ist, kann eine musikalische Überraschung erleben. In den Linien 728, 736, 758, 746 und 742 unterhalten insgesamt vier Musiker die Passagiere – die Musik mit Akkordeon, Gitarre, Trommel und Cello kommt aus iPads und einem tragbarem Verstärker. Es kann passieren, dass sich aus dem Bus eine Stimme erhebt und Fado Gesang ertönt – eine abwechslungsreiche Busfahrt ist garantiert.

 

Am 21. Juni 2014 dreht sich in der portugiesischen Hauptstadt ebenfalls alles um Musik: Mehr als 50 Bands, Musiker aber auch Amateure treten im Rahmen des „Faz Música Lisboa“ live an verschiedenen Plätzen in der Stadt auf. Blues, Jazz oder Rock - gespielt werden unterschiedliche Musikrichtungen und der Eintritt ist kostenfrei.

 

Das Projekt „Sobe e Desce“ (hinauf und hinab) lockt Besucher zu einer Fahrt mit den Aufzügen der Stadt: Bis zum 3. Juli 2014 sind diese von Außen mit Fotos der jeweils umliegenden Kulturgüter dekoriert. So zeigt die Standseilbahn „Ascensor da Lavra“ die traditionellen Kacheln aus der Schule „Escola de S. José“. Den „Ascensor da Bica“ zieren Bücherregale aus der Bibliothek Municipal Camões, den „Ascensor da Glória“ Barock-Kunst aus der Kirche São Roque. Der „Elevador de Santa Justa“ präsentiert Fotografien der goldenen Brücke zwischen der „Rua Áurea“ und dem Museum „Banco de Portugal“.

 

Den ganzen Juni über feiert außerdem jeder Stadtteil mindestens einmal sein eigenes Fest mit Livemusik, Wein, Tanz und gegrillten Sardinen. Mit viel Liebe zum Detail werden hierfür die Straßen mit buntem Lametta und Laternen geschmückt.

 


Über Turismo de Lisboa:

Turismo de Lisboa ist eine gemeinnützige Organisation von sowohl öffentlichen als auch privaten Einrichtungen aus der Tourismusindustrie und zählt rund 600 assoziierte Mitglieder. Seit 1998 verfolgt die Organisation ein Ziel: Lissabon als touristische Destination zu fördern und damit die Qualität und Wettbewerbsfähigkeit der Stadt zu verbessern. Das milde Klima, erstklassige Hotels, modernste Tagungslocations, ein umfangreiches Angebot an Sightseeingtouren, zahlreiche historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, professionelle Incoming-Agenturen und Tagungsplaner sowie die Gastfreundschaft der Einwohner tragen dazu bei, Lissabon als ideales Ziel für Städtereisen sowie für Meetings und Incentives zu positionieren.


www.visitlisboa.com.

 

Bilder erhalten Sie gerne auf Anfrage oder zum Download unter:
http://www.gce-agency.com/kunden_bilder_lissabon.html

 

 

Pressekontakt Lissabon:
global communication experts GmbH
Dorothea Hohn & Team
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
E-Mail: presse.lissabon@gce-agency.com
Telefon: +49 69 17 53 71 - 00
Telefax: +49 69 17 53 71 - 011
www.gce-agency.com