Indonesien

1.9.2013

Neuigkeiten aus Indonesien – September 2013

 

Liebe Medienvertreter,

ob an unbekannte Traumstrände, auf die Spuren indonesischer Designer oder auf nagelneue Sightseeing-Wege – Indonesien lockt zu neuen Highlights für jeden Geschmack.

Das Indonesien-Team wünscht viel Spaß bei der Favoritenauswahl!

 

 

Für Strandläufer

Ein Steinwurf von Java – so lautet die Übersetzung von Karimunjawa, ein Archipel mit 27 Inseln in der Javasee. Von der Nordküste Javas aus ist die Hauptinsel Karimunjawa in knapp drei Stunden per Schnellboot zu erreichen. Dort warten Traumstrände und erstklassige Tauch- und Schnorchel-Spots. In den Bars direkt am Strand können Besucher bei fangfrischem Fisch den Tag ausklingen lassen. Noch mehr Tropenparadies bieten die weiteren winzigen Inseln des Archipels – mit spektakulären Riffen, üppigem Regenwald und verwunschenen Resorts.

 

 

Für Citycruiser

Hop on, hop off heißt es ab November in Jakarta. Dann können Gäste die Metropole kostenlos in fünf doppelstöckigen Sightseeing-Bussen entdecken, die Indonesiens Hauptstadt für ihre Touristen zur Verfügung stellt. Die erste Route der Doppeldecker soll durch das Shopping-Viertel Blok M im Süden Jakartas Richtung Nationaldenkmal (Monas) im Stadtzentrum verlaufen. Wenn das Projekt Erfolg hat, sollen 100 weitere Busse folgen.

 

 

Für Modefans

Leuchtend bunt, mit Pop-Art-Elementen und verwurzelt in der eigenen Kultur – so präsentiert sich die Kunst des indonesischen Künstlers Eko Nugroho. Nach Erfolgen auf internationalen Ausstellungen wie der Biennale in Venedig bringt der 36-Jährige jetzt ein Stück Indonesien auf den Laufsteg. Für das französische Luxuslabel Louis Vuitton designte er ein Seidentuch mit einem bunten, mystischen Fabelwesen. Das Motiv versteht Nugroho als Hommage an seine Heimat: Die riesige Krabbe aus Blättern, Blumen und Früchten, Korallen und Muscheln erinnere an die tropische Vegetation und die Meereswelt Indonesiens, der blaue Grund symbolisiere das Meer, halbrunde Elemente seien Referenzen an Tempelkuppen und Kaffeebohnen.

 

 

Für Vielflieger

Noch bessere Reisemöglichkeiten nach Indonesien bieten neue Flugverbindungen. SilkAir, die regionale Fluglinie von Singapore Airlines (SIA), fliegt ab 25. November 2013 von Singapur aus die javanische Stadt Yogyakarta an. Die Flüge starten dreimal in der Woche, montags, freitags und samstags. Die Flüge sind angeschlossen an das Streckennetz von SIA, die Direktflüge von Frankfurt nach Singapur bietet. Yogyakarta ist die 12. Indonesische Destination von SilkAir.

 

Vietnam Airlines verkehrt ab sofort täglich zwischen der Wirtschaftsmetropole Ho-Chi-Minh-Stadt und der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Europäische Passagiere können die Strecke ab Frankfurt mit dreistündigem Aufenthalt in Ho-Chi-Minh-Stadt nutzen. Asiana Airlines hat den Verkaufszeitraum für das „Asia Special“ bis zum 30. September 2103 verlängert. So kann nach Japan, China und Südostasien ab 348 € gebucht werden, Sydney ist bereits ab 598 € buchbar. Innerdeutsche Zubringerflüge sowie Rail&Fly können gegen Aufpreis hinzugebucht werden. Alle Preise verstehen sich zzgl. der jeweiligen Steuern und Gebühren. Auch bei Garuda Indonesia gibt es Neues: Die nationale Fluglinie Indonesiens will im März 2014 der globalen Fluglinienallianz Skyteam beitreten. Garuda wäre das 20. internationale und zweite südostasiatische Mitglied.

 

 

Für Musikliebhaber

Musikfans kommen beim Java Soulnation Festival voll auf ihre Kosten. Hier treten neben indonesischen Künstlern auch internationale Stars der Soul-, HipHop-, R&B- und Rap- Szene wie die Sängerin Sophie Ellis-Bextor oder Rapper Nelly auf. Das Festival fördert die interkulturelle Zusammenarbeit und will mit der Musik nicht nur Generationen zusammenbringen, sondern auch Landesgrenzen aufbrechen. In diesem Jahr treffen sich die Musiker vom 4. bis 6. Oktober.

 

 

Weitere Informationen und Bildmaterial zu Indonesien unter www.tourismus-indonesien.com.

 

 

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Ulrike Hahn | Barbara Grüssinger
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 048 | 038
Fax +49-69-175371 049 | 039
E-Mail: visit.indonesia@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com
Internet: www.tourismus-indonesien.com