Indonesien

1.5.2014

Neuigkeiten aus Indonesien - Mai 2014

 

Liebe Medienvertreter,

ein neuer Nationalpark auf Sumatra, der Ausbau von Flugverbindungen des National Carriers oder die heimlichen Inseljuwelen Indonesiens – wir haben für Sie auch diesen Monat wieder zahlreiche News aus Indonesien zusammengestellt.

Das Indonesien-Team wünscht viel Spaß beim Entdecken!

 

 

Honeymoon und Surfing im Luxus-Resort Anantara Bali Uluwatu Resort & Spa

Nach einer längeren Eröffnungsphase sind nun die letzten Villen des Anantara Bali Uluwatu Resort & Spa fertig gestellt und das Luxushotel heißt unter neuer Leitung seine Besucher willkommen. Besonders Honeymooner und Surfer sind in dem an Balis ruhiger Südküste gelegenen 5-Sterne-Haus richtig. Die Lage direkt über dem bekannten ‚Impossible Beach‘ ist nicht nur für Surfer ein Traum, die unweit auch die berühmte ‚Padang-Padang’ Tube bezwingen können. Der hoteleigene Shuttleservice bringt Gäste kostenfrei zu weiteren Surfstränden wie ‚Bingin‘ oder ‚Dreamland‘. Nach einem ereignisreichen Tag in der Sonne können Urlauber sich im Anantara Spa entspannen oder ein romantisches Dinner mit Meerblick genießen. Das Resort ist ab sofort auch in den Sommerkatalogen von DERTOUR und MEIER’S WELTREISEN zu finden.

 

 

Toba-See auf Nord-Sumatra soll Nationalpark & UNESCO Welterbe werden

Der größte Kratersee der Welt liegt auf Nord-Sumatra und wurde vom indonesischen Präsidenten Yudhoyono im März als Nationalpark deklariert, um diesen weltweit einzigartigen Vulkankrater zu erhalten. Nach Mount Batur auf Bali ist dies der zweite Nationalpark, der sich Ende des Jahres auch bei der UNESCO als Welterbe qualifizieren soll. Mit seiner Länge von 100 km, einer Breite von 30 km und 505 m Tiefe liegt der Toba-See 900 m über dem Seelevel und ist das Ergebnis einer massiven Explosion vor 75.000 Jahren, die als größter Vulkanausbruch der Welt in den letzten 2 Millionen Jahren zählt. Die Asche wurde noch im See Malawi in Ostafrika gefunden. Die Insel Samosir in der Mitte des Sees hat die Größe von Singapur und ist das Herz der Batak Kultur.

 

 

Garuda Indonesia baut Flugverbindung von Bali nach Java aus

Seit Mai bietet die Fluggesellschaft Garuda Indonesia täglich Kurzstreckenflüge vom Flughafen Denpasar auf Bali nach Banyuwangi, dem östlichsten Zipfel Javas an. Die Provinz, die bei Touristen besonders wegen dem Baluran National Park, dem Mt. Ijen Crater sowie als Surfparadies beliebt ist, war vorher nur mit Wings Air, per Auto oder mit dem Zug erreichbar. Von Banyuwangi bietet die Airline zusätzlich Flüge nach Surabaya, der Hauptstadt der Provinz Ost-Java an. Garuda ist der National Carrier Indonesiens und gehört zur Airline-Allianz SkyTeam.

 

 

Neueröffnung des beliebten WakaGangga Resorts: Pionier des Ökotourismus auf Bali

Die 4-Sterne Villenanlage WakaGangga mit 27 Garten- und Poolvillen gehörte mit zu den ersten Boutique-Hotels auf Bali. Jetzt wurde das Resort mit Spa an der Westküste bei Tabanan und nördlich vom Tempel Tanah Lot komplett renoviert und neu eröffnet. Eingebettet in die Natur, umgeben von Reisfeldern und mit Blick auf die Vulkane und den dunklen Sandstrand ist das Hotel das perfekte Hideaway um sich von einer Rundreise zu erholen. Die deutsche Juliana Rosenboom, die in Indonesien aufgewachsen ist, führt das Hotel mit der beliebten Herzlichkeit & Tradition Balis und deutscher Effizienz & Service.

 

 

Insel des Monats: Die heimlichen Juwelen Indonesiens: Gili-Islands laden zum Tauchen, Schnorcheln & Relaxen ein

Die Gili Islands, oft auch kurz einfach nur ‚Gilis‘ genannt, sind drei verträumte Inseln vor der Nordwestküste Lomboks, die sich in den letzten Jahren zu den Badeparadiesen von Lombok entwickelt haben. Urlauber schätzen sie vor allem wegen ihrer schneeweißen Sandstrände, dem türkisblauen Meer und den schönen Tauch- und Schnorchelgebieten. Gili Air liegt am nächsten zu Lombok und ist die am dichtesten besiedelte der Gili Islands. An der Nord- und Nordostküste der Insel Gili Meno finden Taucher und Schnorchler die seltene blaue Koralle. Die größte Insel Gili Trawangan bietet Hotels aller Kategorien, Bars und Restaurants und genießt den Ruf einer Partyinsel. Besucher erreichen Gili Trawangan per Boot von Bali aus in rund zwei Stunden oder von Senggigi (Lombok) in circa 20 Minuten. Auf den drei kleinen Juwelen Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air gibt es keine motorisierten Fahrzeuge, die die Ruhe stören. Gäste erkunden die Inseln zu Fuß oder mit den inseltypischen Pferdekutschen.

 

 

Weitere Informationen und Bildmaterial zu Indonesien unter www.tourismus-indonesien.com.

 

 

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Yasmin Lange | Nadine Pullmann
Hanauer Landstraße 184
D-60314 Frankfurt am Main
Tel. +49-69-175371 -038 | -052
Fax +49-69-175371 -039 | -053
E-Mail: visit.indonesia@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com
Internet: www.tourismus-indonesien.com