HessenAgentur

15.11.2013

Von Schokobädern und Moorpackungen bis zur königlichen Entspannung: Winter-Wellness-Land Hessen

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

für Wellnessfans steht die schönste Zeit des Jahres vor der Tür: Draußen wird es immer kälter und damit wächst auch das Bedürfnis, sich ausgiebig um das Wohlbefinden von Körper und Seele zu kümmern. Für alle, die auf der Suche nach einer entspannten Auszeit sind, hält Hessen das passende Angebot bereit.

 

 

++ Ein Schokobad auf dem Vulkan: Balsam für die Seele im Vogelsberg ++

Im Parkhotel in Schotten im Vogelsberg kommen Gäste in den Genuss eines himmlischen Angebots: Das Paket „Schoko-Wellness“ beinhaltet zwei Übernachtungen inklusive Frühstücksbuffet, schokoladiger Überraschung auf dem Zimmer und kostenfreier Nutzung des Wellnessbereichs. Bei einer Rückenmassage mit Schokolade und einem Schoko-Verwöhnbad für Zwei lassen Erholungssuchende ihre Seele baumeln und ihre Haut wird geschmeidig und zart gepflegt. Zusätzlich erhalten Urlauber einen Schokoladensprudel für Ihre Badewanne zu Hause und einen 10 Euro Gutschein für das Restaurant. Das Angebot kostet ab 150 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen unter www.vogelsberg-touristik.de.

 

 

++ Entspannung auf Sterne-Niveau: Neue „Schlafstube“ und lange Sauna-Nacht in der Lahn-Dill-Bergland-Therme ++

Seit November 2013 erwartet Wellness-Fans in der Lahn-Dill-Bergland-Therme in Bad Endbach mit der neuen „Schlafstube“ noch mehr Ruhe und Entspannung. Daneben sorgt die große Wasser- und Saunawelt, die vom Deutschen Sauna-Bund mit Fünf-Sterne-SaunaPremium ausgezeichnet wurde, auf über 2.500 Quadratmetern für pures Wohlbefinden. Jede der fünf Saunen ist nach unterschiedlichen Themen eingerichtet und regional und naturverbunden gestaltet. So werden Gäste zum Beispiel im heißen Backhaus mit frischem Gebäck verwöhnt, die Bio-Kräuter-Sauna mit frischen Kräutern aus dem Kneipp-Garten wirkt wohltuend auf die Atemwege und vitalisiert Körper und Geist. Weitere Informationen unter www.lahn-dill-bergland-therme.de.

 

 

++ Die heilende Kraft des Moores in Bad Schwalbach ++

Im Mineral- und Moorheilbad in Bad Schwalbach dreht sich alles um die wohltuende Kraft des Moores: Die chemischen und physikalischen Eigenschaften führen in Verbindung mit den Huminsäuren zur Tiefenentspannung, fördern die Hormonsekretion und dienen somit der Erholung und verbessern die Leistungsfähigkeit der Wellnessfans. So kommen Gäste hier beispielsweise in den Genuss von Moor-Kneten ab 9,30 Euro, Moorpackungen ab 10 Euro oder eines Moorbreibades ab 35,90 Euro. Weitere Informationen unter http://schwalbach.land-in-sicht.com/.

 

 

++ Königliche Auszeit in der Aeskulap Therme in Schlangenbad ++

Bereits im 17. Jahrhundert war das Schlangenbader Heilwasser in den europäischen Königshäusern als „Schönheitswasser“ bekannt: Heute lädt die Aeskulap Therme in dem traditionsreichen Staatsbad zum Relaxen und Entspannen ein. Gäste erleben hier bei einer Minikur ein rundum Verwöhnprogramm und bringen Körper und Seele in Einklang. Wie nach einem Spaziergang am Meer fühlen sie sich nach dem Besuch der Sauerstoff-Sole-Kabine und die wärmende Behandlung in der Infrarotkabine hilft gegen Rückenschmerzen und steigert das Immunsystem. Das Angebot beinhaltet neben dem Besuch der Sauerstoff-Sole-Kabine und der Infrarot-Wärmekabine auch den Eintritt in die Aeskulap Therme, je eine Nutzung des Massagesessels und eine Tasse Cappuccino und kostet 24,50 Euro für zwei Personen. Weitere Informationen unter www.staatsbad.schlangenbad.de.

 

 

++ Baden inmitten von Musik und Licht: Toskana Therme in Bad Orb ++

Beim Baden in der Toskana Therme in Bad Orb genießen Besucher die sphärischen Klänge des Liquid Sounds®: Bei sanften Tönen und leichter Musik wird hier ein einfacher Schwimmbadbesuch zu einer ganz besonderen Erholungsreise. Sehr intensiv ist dieses Erlebnis im separaten „Liquid Sound Tempel“, dessen Kuppel von einer 360 Grad-Projektion mit traumgleichen Landschaften aus farbigem Licht belebt wird. Eine Duftanlage aromatisiert den Innenraum mit eigens komponierten Noten, ein Discjockey füllt den Raum mit Klang. Auch im Freien wird mit Licht und Farbe gespielt: Eine 14 Meter lange und fünf Meter hohe Projektionsfläche aus hauchfeinen Wassertropfen zeigt, vom Wind bewegt, immer neue Bildwelten. Weitere Informationen unter www.bad-orb.info.

 

 

++ Märchen-Wellness in der GrimmHeimat NordHessen ++

Winterzeit ist Märchenzeit: Im Hotel und SPA-Resort FREUND im Naturpark Kellerwald tauchen Gäste noch bis zum Jahresende mit dem Angebot „Schneewittchen-Träume“ in die Heimat der Brüder Grimm ein und lassen sich bei einer Schneewittchen-Massage mit einer Auswahl aus sieben Ölen rundum verwöhnen. Darüber hinaus genießen sie die vielfältige Wellness- und Saunalandschaft im 2.700 Quadratmeter großen Orkeland-SPA. Das Paket inklusive zwei Übernachtungen mit Gourmet-Frühstück, à la carte Abendessen und Begrüßungs-Prosecco kostet ab 289 Euro pro Person. Weitere Informationen unter www.nordhessen.de.

 

 

++ Kalte Tage – Heiße Quellen: Wohlfühlprogramm im Lahntal ++

In Bad Ems im Lahntal lockt das Häcker´s Grand Hotel Wellness & Spa Resort, das schon berühmte Gäste wie Goethe, Richard Wagner oder Kaiser Wilhelm I. beherbergte, mit dem Arrangement „Kalte Tage – Heiße Quellen“: Im Preis ab 351 Euro pro Person sind zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück und zweimal Eintritt in die Emser Therme inklusive Saunalandschaft inbegriffen. In dem Thermalwasser können Wellnessfans nicht nur baden – es eignet sich auch für eine Trinkkur: Im Rahmen des Arrangements erhalten Urlauber ein original Bad Emser Kurbecher zum Probieren des Heilwassers, das sie als Andenken mit nach Hause nehmen dürfen. Eine Hot Stone Massage, ein Besuch des Haman mit Seifenschaummassage und Wassergüssen sowie eine kostenlose Stadtführung durch Bad Ems runden das Angebot ab. Mit der Kurkarte „KaiserCard“ erhalten Gäste weitere Rabatte und Zusatzleistungen während ihres Aufenthalts. Weitere Informationen unter www.bad-ems.info.

 

 

++ Erholung für alle Sinne – Bad Sooden-Allendorf ++

Eingebettet in eine sanfte Mittelgebirgslandschaft liegt Bad Sooden-Allendorf im wunderschönen Werratal unweit des sagenumwobenen „Hohen Meißners“, der mit seinen 754 Metern auch als der „König der hessischen Berge“ gilt. Salz und Sole bestimmen seit Jahrhunderten die Geschichte der Stadt: Ob bei einem Spaziergang durch das Gradierwerk, medizinischen Anwendungen im Kurmittelhaus, Inhalationen in der „Totes-Meer-Salzgrotte“ oder im warmen Nass der WerratalTherme – überall wirkt die Naturkraft der Sole als Heilmittel des Kurortes. Mit dem Pauschalangebot „Erholung für alle Sinne“ genießen Gäste neben zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, Willkommensgruß und Kurkarte für den Aufenthaltszeitraum auch täglich freien Eintritt in die WerratalTherme. Hier werden sie mit einer Wellnessmassage mit ausgesuchten Aromaölen sowie zwei Anwendungen des Brain Light „Ocean“ Wohlfühlprogrammes verwöhnt. Das Angebot kostet ab 149 Euro pro Person im Doppelzimmer. Weitere Informationen unter www.bad-sooden-allendorf.de.

 

Weitere Informationen zu Wellness in Hessen unter www.hessen-tourismus.de.

 

 

Über Tourismus in Hessen:

Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 2.400 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, sieben Mal UNESCO Welterbe, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle - Hessen ist ein Land der Kontraste.

 

Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.

Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung durch.

 

 

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider / Janna Junk
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 69 175371-046 / -030
E-Mail: presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com