HessenAgentur

20.11.2013

Verliebt, verlobt, verheiratet: Außergewöhnliche Traumhochzeiten in Hessen
 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

ausgefallene Hochzeits-Locations außerhalb des Standesamtes und der Kirche liegen im Trend: Ob Schlösser, Burgen, Klöster, herrschaftliche Häuser und Villen aber auch Mühlen, Museen oder Schiffe – Hessens Regionen bieten eine Vielfalt an stilvollen Orten für die perfekte Traumhochzeit. Unter www.hessen-tourismus.de erhalten Interessierte einen Überblick über einige ausgewählte Angebote, die den schönsten Tag des Jahres unvergesslich machen.

 

 

++ Hessens höchste Hochzeits-Location: Himmlisch heiraten auf der Wasserkuppe ++

Wen es hoch hinaus zieht, für den ist eine Hochzeit in Hessens höchstgelegenem Trauzimmer genau das Richtige: Die „Radom“-Kuppel liegt auf der rund 950 Meter hohen Wasserkuppe in der hessischen Rhön und bietet auf drei Stockwerken eine atemberaubende Akustik sowie farbenprächtige Lichtinstallationen in außergewöhnlichem Ambiente. Unter dem Motto „Gipfel der Liebe“ haben Brautpaare hier die Wahl zwischen einer einfachen schlichten Zeremonie bis hin zum glamourösen Hochzeitsevent. Das Besondere: Von der Aussichtsplattform haben Brautpaare und ihre Hochzeitsgästen eine 360-Grad Außensicht in die weite Rhönlandschaft.

 

 

++ Märchenhafte Burghochzeit in der GrimmHeimat NordHessen ++

Auf dem „Dornröschenschloss“ Sababurg im nordhessischen Hofgeismar wurde Deutschlands erstes Trauzimmer außerhalb eines Rathauses eingerichtet. Das Schloss aus dem 14. Jahrhundert liegt verwunschen auf einer Anhöhe im Reinhardswald und bietet Paaren und ihren Gästen ein märchenhaftes Ambiente für eine perfekte Traumhochzeit. Die frisch Vermählten haben die Wahl zwischen einer Trauung in familiärer Atmosphäre im barocken Lavinia-Salon (bis 24 Personen) oder in großer Runde im mittelalterlichen Gewölbekeller (bis 100 Personen). Für eine rauschende Feier sorgen anschließend das Restaurant und das Hotel, die sich in der historischen Anlage befinden. Ein besonderes Highlight: Im Turm-Gemach mit Himmelbett und Whirlwanne können frisch gebackene Ehepaare ihre Hochzeitsnacht genießen. Die GrimmHeimat NordHessen bietet Brautpaaren mit der Trendelburg, dem Schloss Waldeck, das hoch über dem Edersee thront, der Tanneburg und den Schlössern Wilhelmshöhe und Rothestein weitere Möglichkeiten, ihr Hochzeitsfest in außergewöhnlichem Ambiente „fürstlich“ zu gestalten.

 

 

++ Ein Standesamt im Fachwerkbau: Heiraten im Freilichtmuseum Hessenpark ++

Das Freilichtmuseum Hessenpark bietet Hochzeitspaaren mit mehr als 100 Gebäuden, einem malerischen Marktplatz und einem eigenen Standesamt die Möglichkeit, ihre Traumhochzeit in historischem Ambiente zu feiern. Die standesamtliche Trauung findet hier in einer historischen Mahl- und Ölmühle, direkt am Marktplatz des Freilichtmuseums statt. Für eine kirchliche Zeremonie stehen gleich zwei romantische Kirchbauten zur Verfügung: Eine alte Steinkapelle (bis 120 Personen) und eine Fachwerk-Kirche mit Empore (bis 80 Personen). Bei schönem Wetter sind Trauungen auch unter freiem Himmel möglich. Für die anschließende Hochzeitsfeier bieten das historische „Wirtshaus zum Adler“, eine der urigen Scheunen oder das „Landhotel zum Hessenpark“ rund um den Marktplatz die passende Location.

 

 

++ Traumhochzeit mit mittelalterlichem Flair im Kloster Eberbach ++

Paare, die sich das „Ja-Wort“ in einem der eindrucksvollsten Denkmäler europäischer Klosterbaukunst geben wollen, haben die Möglichkeit, das Kloster Eberbach für ihre Feier zu buchen: Seit 2007 befindet sich in der ehemaligen Zisterzienserabtei eine Außenstelle des Standesamtes der Stadt Eltville am Rhein. Hochzeitspaare können hier stilvoll in der ehemaligen Wohnung des Abtes (Rheingausalon) oder in den Grünanlagen und klassischen Gebäuden aus der barocken Zeit des Klosters standesamtlich heiraten, die kirchliche Trauung findet in der imposanten Basilika der alten Klosteranlage statt. Für die anschließende Hochzeitsfeier stehen Brautpaaren und ihren Gästen gleich mehrere Räumlichkeiten zur Auswahl: Zum Beispiel bieten die inmitten einer verträumten Gartenanlage gelegene Orangerie (bis 40 Personen), das Mönchsrefektorium (bis 100 Personen) oder das Laiendormitorium (ab 120 Personen) einen besonderen Rahmen für den festlichen Anlass.

 

 

++ Heiraten in den Rüsselsheimer Opelvillen ++

Die Rüsselsheimer Opelvillen zeichnen sich durch Stilvolles Ambiente und eine besondere Atmosphäre aus: In dem Villen-Ensemble, das auch als „Schloss am Main“ bekannt ist, können Paare diesen besonderen Glanz erleben und sich im Obergeschoss der stilvoll renovierten Villa Wenske das „Ja-Wort“ geben. Fritz von Opel, Sohn des Firmengründers Adam Opel, kaufte die 1915 erbaute Villa Wenske, die Elemente des Historismus und des Jugendstils vereint und ließ Mitte des 20. Jahrhunderts in direkter Nachbarschaft eine zweite Villa errichten.

 

 

++ Bikerhochzeit auf dem Vulkan: „Ja-Wort“ in der Region Vogelsberg ++

Romantische Biker kommen in Schotten in der hessischen Region Vogelsberg voll auf ihre Kosten: Nach einer gemütlichen Anfahrt auf dem Motorrad, geben sich die Brautpaare das Eheversprechen im historischen Rathaus in der Stadt und werden anschließend feierlich in das Motorrad-Stammbuch eingetragen. Das Angebot mit oder ohne Abendprogramm kann ganzjährig von Montag bis Samstag in der Zeit von 9 - 17 Uhr gebucht werden.

 

Weitere Informationen zu außergewöhnlichen Hochzeits-Locations in Hessen finden Sie unter http://www.hessen-tourismus.de/reiseziele/verliebt-verlobt-verheiratet-aussergewoehnliche-traumhochzeiten-in-hessen

 

 

Über Tourismus in Hessen:

Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 2.400 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, sieben Mal UNESCO Welterbe, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle - Hessen ist ein Land der Kontraste.

 

Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.

Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung durch.

 

 

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider / Janna Junk
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 69 175371-046 / -030
E-Mail: presse.hessen-tourismus@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com