HessenAgentur

19.12.2014

Zehn Dinge, die man in Hessen 2015 erleben muss

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

Hessen, in der Mitte Deutschlands gelegen, lockt jedes Jahr Besucher aus nah und fern an. Und das aus einem guten Grund: Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine vielseitige Kultur, verwinkelte Altstädte, abwechslungsreiche Museen, unterhaltsame Theater sowie facettenreiche Events – die hessischen Regionen und Städte bieten eine Vielfalt an Dingen, die Besucher unternehmen und sehen können. 2015 finden in Hessen spannende Veranstaltungen und Ausstellungen statt – die Bandbreite reicht dabei vom weltbekannten Museumsuferfest in Frankfurt bis zum Gallusmarkt in Büdingen. Unter www.hessen-tourismus.de erhalten Interessierte einen Überblick über das bunte Eventprogramm – hier ist ganz sicher für jeden etwas dabei.

 

++ Unvergessliches Erlebnis: FIS-Skisprung Weltcup Willingen ++
Der nordhessische Weltcup-Ort Willingen ist auch 2015 wieder Schauplatz des FIS-Weltcups im Skispringen. Tausende Zuschauer werden vom 30. Januar bis zum 1. Februar 2015 in die Arena am Mühlenkopf kommen, um live dabei zu sein, wenn die internationale Skisprungelite an den Start geht. Ganz besonders freuen sich die Fans auf die Mannschafts-Olympiasieger Severin Freund, Andreas Wank, Andreas Wellinger und Marinus Kraus, die bei den Winterspielen in Sotschi Skisprung-Geschichte geschrieben haben. Karten sind ab zwölf Euro (Einzel-Weltcup) erhältlich. Für diejenigen, die einmal ganz nah an den Skispringern dran sein wollen, hat sich der SC Willingen etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Erstmals beim Weltcup 2015 werden Karten für eine Fan-Lounge angeboten. Maximal 50 sportbegeisterte Skisprunganhänger haben die Möglichkeit, von der Dachterrasse des Kampfrichterturms das Springen zu verfolgen. Da die Skispringer selbst auch den Weg mit der Bahn nach oben zur Schanze nehmen müssen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, direkt auf die Sportler zu stoßen. Der Preis für eine Fan-Lounge Karte beträgt 150 Euro pro Person und Tag.

 

++ Eröffnung der GRIMMWELT in Kassel ++
Im Sommer 2015 ist es soweit: Die GRIMMWELT im nordhessischen Kassel wird eröffnet. Das neue Ausstellungshaus beleuchtet alle Aspekte im Lebenswerk der Brüder Grimm – von den Märchen über das Deutsche Wörterbuch und die Grammatik bis hin zum politischen Engagement des Brüderpaares. Die Inhalte werden auf vielfältige Weise vermittelt, so gibt es neben wertvollen Originalen auch künstlerische Installationen und Mitmachangebote. Die Ausstellung richtet sich gleichermaßen an Kinder und Senioren, Familien und Schulklassen, Experten und Laien, Kunst- und Sprachinteressierte sowie an Märchenliebhaber. Die Bauarbeiten für die GRIMMWELT Kassel sind derzeit in vollem Gange, über deren Fortgang informiert die Ausstellung „Baustelle GRIMM“ im Palais Bellevue.

 

++ Historische Signalkette: Lärmfeuer vom Rhein bis zum Odenwald ++
Im kommenden Jahr lodern sie wieder: Am 28. März 2015 werden mit Einbruch der Dunkelheit rund 30 Lärmfeuer im gesamten Odenwald aufflammen. Die Lärmfeuer geben über die Hügel des Odenwaldes ihr Signal von West nach Ost weiter, wie es in historischer Zeit – vor Erfindung der Telegrafie – jahrhundertelang üblich war. Der Brauch geht ursprünglich auf die Römer zurück, die sich in der Region am Limes angesiedelt hatten. Als Signale und zum Alarmschlagen entzündeten sie Feuerzeichen. Diese Lärmzeichen werden auch heute zur Erinnerung an diese Zeit entfacht und ziehen Besucher aus nah und fern an. Rund um die jeweiligen Lärmfeuer gibt es Speis und Trank und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Darunter Wikingerlager, römische Gerichte, Fackelwanderungen, Landsknechte in historischer Uniform, Livemusik, geführte Abendwanderungen, Vorträge und Jagdhornbläser.

 

++ Literarischer Frühling in der Heimat der Brüder Grimm ++
Vom 11. bis zum 19. April 2015 findet in der GrimmHeimat NordHessen bereits zum vierten Mal der Literarische Frühling statt. Lesungen, Workshops, Diskussionen über Neuerscheinungen der Saison und Fragen, die die Gesellschaft bewegen – das alles in Gegenwart namhafter deutscher Autoren, darunter der diesjährige Träger des Deutschen Buchpreises Lutz Seiler, die Büchner-Preisträgerin Sybille Lewitscharoff, Thomas Henche sowie der Kolumnist und Bestseller-Autor Axel Hacke. Veranstalter des Festivals sind das Hotel Die Sonne Frankenberg, das Hotel Schloss Waldeck und das Landhaus Bärenmühle. Der Literarische Frühling in der Heimat der Brüder Grimm wurde im Frühjahr 2012 ins Leben gerufen – pünktlich zum 200. Jahrestag der Kinder- und Hausmärchen. Zum Literarischen Frühling 2015 werden auch Übernachtungs-Arrangements angeboten, die in den drei Festival-Hotels buchbar sind. Damit können die Gäste unbeschwert einen niveauvollen Mix aus Literatur, Natur und Kulinarik genießen – und die prominenten Autoren ganz nah erleben.

 

++ Musical-Weltpremiere bei den Biedenkopfer Schlossfestspielen 2015++
Freunde des Musicals und Open-Air-Theaters aufgepasst: Im Rahmen der Schlossfestspiele Biedenkopf wird im August 2015 das Musical „Der Postraub“ in der mittelhessischen Stadt zum ersten Mal aufgeführt. Erzählt wird die Geschichte eines Postraubs durch acht arme Bauern und Tagelöhner aus dem hessischen Hinterland im Mai 1822. National bekannt ist die Geschichte durch Volker Schlöndorffs und Margarethe von Trottas Autorenfilm „Der plötzliche Reichtum der armen Leute von Kombach“ aus dem Jahr 1971. Paul Graham Brown („King Kong“, „Superhero“, „Der große Houdini“) zeigt sich für Musik und Liedtexte, Birgit Simmler für Buch und Idee verantwortlich. Die Premiere des Musicals findet am Freitag, den 21. August 2015 um 20 Uhr statt. Weitere Termine sind am 22. und 23. August sowie vom 28. bis 30. August, jeweils um 20 Uhr. Die Karten sind ab 25 Euro (Kategorie II) erhältlich. Der Beginn des offiziellen Vorverkaufs ist im März 2015.

 

++ Adrenalin pur: Schottenring Classic Grand Prix ++
Jedes Jahr im August verwandelt sich das kleine Städtchen Schotten im Vogelsberg in das Mekka des historischen Motorradrennsports. Rund 300 Teilnehmer in historischen Maschinen – vom Seitenwagen-Gespann bis zur „Schnapsglasklasse“ – werden am 15. und 16. August 2015 beim Schottenring Classic Grand Prix durch den 1,4 Kilometer langen Stadtrundkurs brausen. Dabei sind die Zuschauer nicht nur bei den Rennen hautnah dabei, auch können sie sich in den Pausen selbst einmal in einen Seitenwagen legen und sich um die Kurven fahren lassen. Ebenfalls für jeden Besucher geöffnet ist das Fahrerlager, in dem geschraubt, gefachsimpelt und auch verkauft wird.

 

++ „Hessentach“ 2015 in Hofgeismar++
„Hofgeismar hat Hessentach!“ – Unter diesem Motto wartet das größte hessische Landesfest vom 29. Mai bis zum bis 7. Juni 2015 im nordhessischen Hofgeismar mit zahlreichen Events und einem bunten Rahmenprogramm auf seine Besucher. Revolverheld, Die Fantastischen Vier, Herbert Grönemeyer und Andrea Berg werden auf der Bühne stehen und für die richtige Stimmung sorgen. Comedy-Events, Lesungen, Musicals und Theateraufführungen runden das Angebot ab. Traditioneller Abschluss ist der Hessentagsumzug am 7.Juni.

 

++ Sensationen in den Heppenheimer Gassen ++
Internationale Theaterensembles können Besucher vom 8. bis zum 11. Juli 2015 in Heppenheim an der Bergstraße erleben – und das kostenlos, unter freiem Himmel und vor malerischer Altstadtkulisse. Ob Figurentheater, Artistik, große und kleine Inszenierungen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: Seit 1993 präsentiert die Kreisstadt das jährliche internationale Straßentheaterfestival „Gassensensationen“. Das Besondere an dem Festival ist sein internationaler Charakter, denn Künstlergruppen aus der ganzen Welt bieten ein breit gefächertes Programm für Groß und Klein.

 

++ Erbacher Wiesenmarkt im Odenwald ++
Buntes Treiben herrscht vom 17. bis zum 26. Juli 2015 in Südhessen: Der Erbacher Wiesenmarkt ist das größte Volksfest der Region und erwartet Besucher auch in 2015 mit einem attraktiven kulturellen und sportlichen Programm vor der beeindruckenden Kulisse des Erbacher Schlosses. Ob Reit- und Springturnier, Pferderennen, Bieranstich, Feuerwerk, Ballonwettflug und Schminkstation – Jung und Alt erleben hier jede Menge Spaß. Für den Nervenkitzel steht eine Vielzahl an Fahrgeschäften parat. Ein umfangreiches Angebot an Speisen und Getränken sorgt für das leibliche Wohl der Besucher.

 

++ Musikalischer Taunus: Idstein JazzFestival ++
Bereits seit über 30 Jahren heißt es in Idstein „Bühne frei für den Jazz“. Das Städtchen im Taunus wird vom 18. bis zum 20. Juli 2014 während des „Idstein JazzFestivals“ zur großen Open-Air-Bühne. Zahlreiche Bands spielen auf insgesamt sechs Bühnen von Modern Jazz über Swing bis zu Oldtime alles was Musikerherzen erfreut. Und das vor der romantischen Kulisse der Altstadt mit Fachwerkhäusern und Hexenturm. Freitag und Samstag kostet der Eintritt neun Euro (im Vorverkauf). Am Sonntag zahlen Besucher vier Euro pro Person (im Vorverkauf).

 

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Hessen finden Interessierte unter http://www.hessen-tourismus.de/regionen/zehn-dinge-die-man-in-hessen-2015-erleben-muss


Über Tourismus in Hessen:
Im Zentrum Deutschlands gelegen bieten die hessischen Regionen und Städte attraktive Urlaubs- und Freizeitmöglichkeiten für Wanderer, Radfahrer, Kultur- und Naturliebhaber, Erholungssuchende und Familien. Fachwerkidylle und Großstadtflair, über 3.300 Kilometer Hessische Radfernwege, unzählige Kulturveranstaltungen, 30 Kur- und Heilbäder, über 2.400 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege, eine große Auswahl von UNESCO Welterbestätten, Burgen, Schlösser und Museen in Hülle und Fülle – Hessen ist ein Land der Kontraste. Mehr Informationen unter: www.hessen-tourismus.de.

 

Die HA Hessen Agentur GmbH führt die Maßnahmen zum Tourismus- und Kongressmarketing im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung durch. Die Maßnahmen werden kofinanziert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung „Investition in Ihre Zukunft“ der Europäischen Union.

 

Pressekontakt:
Global Communication Experts GmbH
Doris Palito Schneider I Julia Koch
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt  
Tel.: + 49 69 175371-046/-022
E-Mail: presse.hessen-tourismus@gce-agency.com   
Internet: www.gce-agency.com