Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs

20.7.2017

Groupe Pierre & Vacances Center Parcs expandiert nach China – fünf neue Ferienprojekte bis 2020

 

Köln, 20. Juli 2017. Der lokale Freizeittourismus in China gewinnt stetig an Bedeutung, wodurch zeitgleich der Bedarf an Kurzurlaubs-Destinationen in der Nähe von Großstädten wächst. Als Marktführer im Bereich Naherholungstourismus in Europa plant die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs unter dem Dach der Marken Sunparks und Pierre & Vacances bis 2020 fünf neue Ganzjahres-Reiseziele, mit denen die steigende Nachfrage chinesischer Familien nach schnell erreichbaren Urlaubszielen für kurze Aufenthalte mit Naturerlebnissen und vielfältigen Sport- und Freizeitaktivitäten für Erwachsene und Kinder bedient wird.

 

Die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs hat sich zum Ziel gesetzt, Feriendörfer- und Resorts in China zu entwickeln und so die Marken Sunparks und Pierre & Vacances zur Marktführerschaft im Bereich Familientourismus zu führen. Dabei wird das erfolgreiche Konzept der Gruppe den asiatischen Bedürfnissen angepasst. Wie in Europa ist auch chinesischen Gästen das Zusammensein mit Freunden und Familie in der Natur sehr wichtig, wobei Chinesen eher eine parkähnliche Gartenanlage statt eines Waldes bevorzugen. Durch die chinesische 1-Kind-Politik werden mehr Erwachsene als Kinder in den Anlagen erwartet, die Kleinen stehen aber trotzdem ganz im Fokus ihrer mitreisenden Eltern und Großeltern, die im Land der Mitte eine wichtige Rolle im Leben des Nachwuchses einnehmen. Vor allem die angebotenen Aktivitäten sind ganz auf die Wünsche der „kleinen Könige“ angepasst.

 

Die fünf geplanten Ferienprojekte orientieren sich auch im Bereich Nachhaltigkeit am Know-How der Groupe Pierre & Vacances Center Parcs. Durch die vielen Umweltbelastungen in China ist die Nachfrage nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Projekten hier besonders groß. Die Gruppe eröffnet zum Beispiel am 11. August 2017 mit dem Villages Nature® Paris ein bisher einmaliges Öko-Feriendorf, das als Vorbild für die chinesischen Parks dient, und legt bei der Entwicklung ihrer Projekte seit mittlerweile 50 Jahren einen Fokus auf die Natur und den Umweltschutz.

 

Sunparks – eine neue Art des Urlaubs
Die Marke Sunparks eröffnet chinesischen Gäste eine ganz neue Urlaubswelt, in die sie nach einer Anreise von maximal zwei bis drei Stunden ab der nächsten Großstadt eintauchen können. Die Parks entstehen in Partnerschaft mit HNA, einer auf die Verwaltung touristischer Anlagen spezialisierten Gruppe aus Peking, und zeichnen sich durch einen Lifestyle aus, der eng mit der Natur verbunden ist und trotzdem vielseitige Freizeitmöglichkeiten für Erwachsene und Kinder sowie einen Wasserpark bietet.

 

90 Kilometer von Beijing und 120 Kilometer von Tianjin entfernt, verfügt der 67 Hektar große Sunparks Jixian über 1.000 Apartments und Ferienhäuser und ein 34.000 Quadratmeter großes Erholungsgebiet inklusive Wasserpark. Die Eröffnung ist für 2020 geplant. Ebenfalls 2020 soll der Sunparks Fuzhou Langqi eröffnet werden, der nur 52 Kilometer von der gleichnamigen 7-Millionen-Stadt entfernt liegt und auf 72 Hektar 800 Ferienunterkünfte samt Wasserpark bietet.


Pierre & Vacances – Berge, Meer und Landluft
Die Marke Pierre & Vacances fokussiert sich mit Joint-Venture Partner Riverside auf einen Urlaub in den Bergen, am Meer und auf dem Land, wo Gäste voll ausgestattete und modern-hochwertige Appartments und Erholungsangebote für alle Generationen erwarten.

 

Bis 2020 entstehen zwei Resorts unter der Marke Pierre & Vacances. Haiyan liegt nur 120 Kilometer von Shanghai und 100 Kilometer von Hangzou entfernt. Auf acht Hektar stehen 520 Apartments bereit. Im 12,5 Hektar großen Resort Bishan, 30 Kilometer vor Chongqing entfernt, sind 520 Wohneinheiten vorgesehen.
250 Kilometer von Peking entfernt liegt die Thaiwoo Ski Station, einer der wichtigsten Austragungsorte der Olympischen Winterspiele 2022. Gemeinsam mit der Chongli Thaiwoo Lifestyle Properties Co., Ltd. soll hier bis 2020 unter dem Dach von Pierre & Vacances ein weiteres, einzigartiges Tourismusprojekt realisiert werden. Nach dem Vorbild des Skidorfes Avoriaz in den französischen Alpen entstehen 560 Apartments, ein Wasserpark samt Spa, Ski-Center, Restaurants, Shops und Bereiche für Kinder.


Über die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs:
Die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 45.000 Apartments und Ferienhäuser an 283 Standorten in Europa. 2015/2016 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.424 Milliarden Euro erzielt und 8 Millionen europäische Gäste empfangen.