Costa Rica

11.11.2016

Ab sofort neuer Direktflug mit Condor von München nach San José


Nationaltheater San JoséSan José/Frankfurt am Main, 10. November 2016 – Die renommierte deutsche Fluggesellschaft Condor startete am Montagabend das erste Mal von München nach Costa Rica. Am 7. November hob die Boeing 767-300 um 21:45 Uhr mit der Flugnummer DE2188 gen San José – die Hauptstadt Costa Ricas – ab. Im Winter 2016/2017 können Condor Fluggäste künftig montags von München in das grüne Herz Mittelamerikas reisen.

 

„Wir erweitern das Langstreckennetz von Condor am Münchner Flughafen stetig und freuen uns deshalb sehr, dass wir nun die Möglichkeit haben, unsere Fluggäste auch vom Süden Deutschlands nach San José zu fliegen“, so Christian Schmitt, Director Aircraft & Ground Operations der Thomas Cook Group Airlines. „Mit dieser Destination führen wir eine Tradition fort, denn bereits seit mehr als 25 Jahren fliegt Condor San José ab Frankfurt an.“

 

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Condor einen starken Partner haben und das Angebot an unse-rem Flughafen ausbauen können“, so Andreas von Puttkamer, Senior Vice President Business Division Aviation, Flughafen München.

 

„Wir sind sehr erfreut, dass die renommierte Fluggesellschaft Condor ihre Frequenzen erhöht, indem sie eine neue Route ab der bayerischen Landeshauptstadt in den Flugplan aufnimmt. Dadurch werden neben Deutschland zudem Einreisen aus weiteren europäischen Ländern wie Spanien, Italien, Österreich und der Schweiz generiert“, so Mauricio Ventura, Tourismusminister in Costa Rica.

 

Durch Kooperationen mit der Fluggesellschaft Copa Airlines haben Reisende außerdem die Möglichkeit, weitere Ziele wie Panama Stadt, Managua, Guatemala Stadt oder Tegucigalpa schnell zu erreichen.

 

Günstige Flüge nach San José können bereits ab einem Oneway-Komplettpreis von 379,99 Euro in der Economy Class, ab 499,99 Euro in der Premium Class und 799,99 Euro in der Business Class erworben werden. Gebucht werden können die günstigen Angebote unter www.condor.com, im Reisebüro oder telefonisch unter 0180/676 7767 (0,20 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 Euro/Anruf).

 

Ebenfalls verfügbar sind bei Bedarf Zubringerflüge oder Rail & Fly-Tickets für eine bequeme Anreise zum Abflughafen München. Alle Informationen rund um den Flug nach San José sind online unter www.condor.com abrufbar.

 

Bildmaterial und weitere Informationen finden sich unter www.condor.com/newsroom.

 

Condor Flüge von München nach Costa Rica in der Wintersaison 2016/17 auf einen Blick:

 

Verkehrstag: Montag
Fluggerät: Boeing 767-300
Flugzeiten Hinflug (Ortszeit): DE2188, montags, 21:45 – 05:20+ Uhr
Flugzeiten Rückflug (Ortszeit): DE2189, dienstags, 09:30 – 06:00+ Uhr
Abpreise (oneway, inklusive aller Steuern und Gebühren) 
• ab 379,99 Euro in der Economy Class
• ab 499,99 Euro in der Premium Class
• ab 799,99 Euro in der Business Class
Flugdauer (durchschnittlich):
Hinflug: 14 Stunden 35 Minuten
Rückflug: 13 Stunden 30 Minuten

 

Costa Rica beeindruckt Besucher mit großer Vielfalt auf kleinster Fläche: Rauchende Vulkane, dichte Urwälder, traumhafte Tropenstrände und exotische Tiere. Naturliebhaber, Abenteurer, Sonnenanbeter und Kulturinteressierte finden ganzjährig authentische Erlebnisse in einem der sichersten Länder Lateinamerikas. Ob Familien, Hochzeitsreisende, Luxusliebhaber, Entspan-nungssuchende oder Geschäftsreisende – das zentralamerikanische Naturparadies zwischen Atlantik und Pazifik ist ein ideales Urlaubsziel mit 365 Tagen Saison. Mit Condor kommen Besucher in der Hauptstadt San José an. Im Zentrum von Costa Rica gelegen, ist San José idealer Ausgangspunkt für Rundreisen. Zuvor können noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten besichtigt werden. Das Nationalmuseum informiert die Besucher über die Geschichte Costa Ricas, das  Museo de Oro y Numismática beherbergt mit 1.600 Goldstücken wahre Schätze aus Süd- und Mittelamerika. Aber auch Entspannen kann man in San José: Der Parque La Sabana lädt unter seinen alten Bäumen zum Ausruhen ein. Gelegen zwischen Atlantik und Pazifik mit ganzjährig sommerlichen Temperaturen ist Costa Rica der perfekte Ort, um dem Winter zu entfliehen.

 

Während des ersten Halbjahres 2016 registrierte Costa Rica deutliche Zuwächse internationaler Ankünfte. Laut aktueller Statistiken der Tourismusbehörde Instituto Costarricense de Turismo (ICT) sowie Dirección General de Migración y Extranjería (DGME) verbuchte der Hauptflughafen Juan Santamaría International, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, einen Anstieg von 16,8 Prozent. Europa bleibt weiterhin neben Nordamerika ein sehr  wichtiger Quellmarkt mit insgesamt 219.671 Besuchern, die über alle Wege einreisten, was einer Steigerung von 11,8 Prozent zum 1. Halbjahr 2015 entspricht. Deutschland war mit 37.046 Touristen und einem Zuwachs von 6,5 Prozent – 2.254 Einreisen mehr als im Vergleichszeitraum 2015 – die größte Besuchergruppe aus Europa, gefolgt von England, Frankreich und Spanien. Auch die Schweiz mit 11.144 Besuchern erzielte einen Zuwachs von 3,5 Prozent.

 

Weiterführende Informationen über Costa Rica: www.visitcostarica.com

Die PDF finden Sie hier.

 

Über Costa Rica: 
Das Land Costa Rica liegt eingebettet zwischen dem pazifischen und dem karibischen Meer. Die beiden Ozeane sind 320 Kilometer voneinander entfernt. Das Mikroklima und die Vielfalt der Landschaften, die der Besucher an einem einzigen Tag erleben kann, macht dieses Land zu einem wahren Urlaubsparadies. Auf einer Fläche von nur 51.000 km2 findet der Reisende Sonne, Strand, Abenteuer, Natur und Kultur – notwendige Voraussetzungen, um dem Geschmack von tausenden Touristen, die in Costa Rica den idealen Urlaubsort gefunden haben, gerecht zu werden.


Pressekontakt für Costa Rica in Deutschland:
Global Communication Experts GmbH
Tina Willich, Sarah Neumann, Tracy Landua, Francesco Sales Guerriero
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: + 49 69 175371- 058, Internet: www.gce-agency.com 
E-Mail: costa.rica@gce-agency.com, Informationen unter: www.visitcostarica.com