Costa Rica

6.7.2017

Festival der Wale und Delfine


Wenn die Meeressäuger tanzen, wird der September zur Hochsaison


Delfine TourSan José / Frankfurt am Main, 6. Juli 2017 – Dank des „Festivals der Wale und Delfine“ hat es die Gemeinschaft Osa, im Süden Costa Ricas, geschafft, den September – eine Periode der klassischen Nebensaison – in einen beliebten Monat für naturinteressierte Reisende zu verwandeln. In diesem Jahr findet das Großereignis der Meeressäuger bereits zum 9. Mal statt.

 

Mauricio Ventura, Tourismusminister in Costa Rica, bestätigt, dass sich das Festival nach acht Jahren in Folge als Beispiel kommunaler Organisation entwickelt hat und als Triebkraft sozialer Entwicklung und Wirtschaftsmotor der Region anzusehen ist. In diesem Jahr haben Naturliebhaber bei dem Festival an den Tagen 15. bis 18., 23., 24. und 30. September sowie am 1. Oktober die Möglichkeit, Zeuge des einzigartigen Spektakels zu werden. Neben Walbeobachtung stehen Radrennen, Familienwanderungen, ein Wettbewerb im Sandburgenbau, Konzerte und Workshops auf dem Programm.

 

Besonders zwischen Juli und Oktober wird die Beobachtung von Walen und Delfinen mehr und mehr zu einem Naturspektakel der Superlative: Alleine zwischen 2010 und 2013 hat sich die Zahl der Touristen, die Wale in Costa Rica beobachten möchten, verdreifacht – von 43.302 auf 131.373. Umso wichtiger ist es, die Entwicklung des nachhaltigen Tourismus voranzutreiben und gleichzeitig die einzigartigen Naturphänomene für die Ausweitung touristischer Angebote in der Nebensaison zu nutzen. So ist es dem ICT (Instituto Costarricense de Turismo) ein großes Anliegen, derartige Aktivitäten in der Gestaltung und Koordination zu unterstützen.

 

Der Nationalpark Marino Ballena bestätigt, dass praktisch 95 Prozent der Bewohner der Gemeinde vom lokalen Tourismus leben, indem sie Pensionen und Restaurants betreiben, Kunsthandwerk verkaufen oder Touren anbieten. Somit kommt der Gemeinde Osa als Zentrum touristischer Entwicklung eine bedeutsame Rolle zu. Neben der Wal- und Delfinbeobachtung erfreuen sich sowohl erwachsene Besucher als auch Kinder an Aktivitäten am Strand: Wanderausflüge, Verkauf von Kunsthandwerk, traditionelle Gastronomie und geführte Touren werden von 23 kleinen Unternehmen der Gemeinde Bahía Ballena angeboten und sorgen damit für unvergessliche Erlebnisse inmitten unberührter Natur.

 

Bootstour zur Beobachtung von Walen und Delfinen

Nationalpark Marino BallenaSowohl zwischen Juli und Oktober als auch zwischen Dezember und April kommen mehrere hundert Buckelwale zur Paarung und Geburt ihrer Jungen aus den kühlen Gewässern der nördlichen und südlichen Hemisphäre in die wärmeren Gefilde der südlichen Pazifikküste Costa Ricas.

 

Nomen est Omen: Zu den berühmtesten Orten für Walbeobachtung zählt der Marino Ballena Nationalpark – dessen Form einer Walflosse gleicht – nahe dem südlich gelegenen Dominical auf der Osa Halbinsel. Die Bootstouren zur Wal- und Delfinbeobachtung finden in der Saison jeweils zwischen 8 Uhr und 16 Uhr im Nationalpark Marino Ballena, Punta Uvita statt. Einer der tierischen Besucher zählt zu den größten Meeressäugern der Erden – der Buckelwal. Zudem lassen sich während der mehrstündigen Tour Delfine und Schildkröten beobachten. Die Ausflüge werden ausschließlich von eigens dafür ausgebildeten Guides durchgeführt. Um das Wohlergehen der Tiere zu sichern, ist es laut Gesetz in Costa Rica verboten, mit Walen oder Delfinen zu schwimmen.


Weitere Informationen: www.festivaldeballenasydelfines.com/

oder Facebook: www.facebook.com/FestivalDeBallenasYDelfinesCostaRica/

 

Über Costa Rica:
Das Land Costa Rica liegt eingebettet zwischen dem pazifischen und dem karibischen Meer. Die beiden Ozeane sind 320 Kilometer voneinander entfernt. Das Mikroklima und die Vielfalt der Landschaften, die der Besucher an einem einzigen Tag erleben kann, macht dieses Land zu einem wahren Urlaubsparadies. Auf einer Fläche von nur 51.000 km2 findet der Reisende Sonne, Strand, Abenteuer, Natur und Kultur – notwendige Voraussetzungen, um dem Geschmack von tausenden Touristen, die in Costa Rica den idealen Urlaubsort gefunden haben, gerecht zu werden.