Costa Rica

22.6.2016

Erste nationale touristische Route für Vogelbeobachtung in Costa Rica


• Strategie des Instituto Costarricense de Turismo (ICT) beabsichtigt Positionierung des Landes als attraktive Destination für Ornithologen und soll gleichzeitig die lokale Entwicklung ankurbeln

• Costa Rica beheimatet mehr als 900 Vogelarten und darüber hinaus 220 Gattungen von Zugvögeln

 

San José / Frankfurt am Main, 22. Juni 2016 – Das Instituto Costarricense de Turismo, ICT, lanciert aktuell die Nationale Route für Vogelbeobachtung im Rahmen des Entwicklungsprogramms für touristische Routen des Landes.

 

Mauricio Ventura, Tourismusminister, beschreibt die Innovation, Diversifizierung der touristischen Produkte und Schaffung interessanter touristischer nationaler Routen als fundamentales Element für eine Destination, die ihre Wettbewerbsfähigkeit stabilisieren möchte. „Mit Nachdruck haben wir die große Bedeutung des Tourismus für die Volkswirtschaft verdeutlicht. Unser Wunsch ist es, das erlangte Bewusstsein in der Praxis in konkrete Maßnahmen umzuwandeln, die es uns ermöglichen, unser Angebot zu diversifizieren und Potenzial in den entsprechenden Segmenten zu generieren. So feiern wir heute den Start einer neuen historischen Ära: die Vogelbeobachtungsroute wird die erste nationale Touristenroute sein, die die nationale Wirtschaft durch die Einbeziehung der Gemeinden fördert. Darüber hinaus ergibt sich die Möglichkeit, Costa Rica weltweit als Top-Destination für Vogelbeobachtung zu positionieren ", so Ventura weiter. 

 

Mit der Realisierung dieser Route wird eine Zusammenarbeit zwischen der Regierung, den Unternehmenskammern, den Kommunen, speziellen Verbänden und anderen relevanten Akteuren erreicht.

 

Vogelroute Costa Rica

Die Nationale Vogelroute umfasst zwölf Beobachtungspunkte, die das Vorkommen einer hohen Artenvielfalt sicher stellt; zudem befinden sich an den Stellen auch Tourismuszentren, Reservate oder Nationalparks, wodurch hohe Besucherzahlen generiert werden können. Darüber hinaus eignen sich die Plätze optimal für Wanderer, die beispielsweise mit einem lokalen Guide auf Entdeckungstour gehen möchten. Costa Rica beeindruckt Besucher mit mehr als 900 Vogelarten und darüber hinaus 220 Gattungen von Zugvögeln.

 

Rodolfo Lizano, Direktor für Planung und Entwicklung des ICT,  weist im Besonderen auf das Entwicklungs- und Bildungspotenzial dieser Route hin:  Umweltbildung, Qualitätsentwicklung, Vermittlung kultureller Werte sowie Förderung der gastronomischen Angebote gehen einher mit der weiteren Stärkung der Wirtschaft sowie der Vermarktung touristischer Produkte im Zusammenhang mit Vogelbeobachtung.

 

Ventura ergänzt, dass die Hauptziele der Vogelroute vor allem darin bestehen, Prozesse der öffentlichen Unternehmensführung  zu fördern und auf lokaler Ebene touristische Dienstleistungen zu verbessern. Für eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinden und der Bevölkerung sowie der dauerhaften Positionierung Costa Ricas als weltweit einer der besten Orte für Vogelbeobachtung sind
wirtschaftliche Aktivitäten unerlässlich.

 

Ein Markt mit großem Potenzial

Vogelbeobachtung ist weltweit eine der wichtigsten touristischen Aktivitäten. Man geht davon aus, dass rund neun Millionen Menschen Mitglieder internationaler auf dieses Nischenprodukt spezialisierter Organisationen sind. Laut Statistiken befindet sich Costa Rica weltweit auf Platz fünf der beliebtesten Orte für Vogelbeobachtung – in Hinblick auf biologische Vielfalt  sowie touristische Infrastruktur.

 

Weiterführende Informationen über Costa Rica: www.visitcostarica.com/


Über Costa Rica: 
Das Land Costa Rica liegt eingebettet zwischen dem pazifischen und dem karibischen Meer. Die beiden Ozeane sind 320 Kilometer voneinander entfernt. Das Mikroklima und die Vielfalt der Landschaften, die der Besucher an einem einzigen Tag erleben kann, macht dieses Land zu einem wahren Urlaubsparadies. Auf einer Fläche von nur 51.000 km2 findet der Reisende Sonne, Strand, Abenteuer, Natur und Kultur – notwendige Voraussetzungen, um dem Geschmack von tausenden Touristen, die in Costa Rica den idealen Urlaubsort gefunden haben, gerecht zu werden.