Costa Rica

11.8.2016

Aktuelle Besucherzahlen: 6,5 Prozent mehr Besucherankünfte aus Deutschland im 1. Halbjahr 2016

 

  • Insgesamt wurden 1.588.896 internationale Einreisen registriert, was einem Zuwachs von 12,3 Prozent entspricht; davon sind 219.671 Besucher aus Europa nach Costa Rica gereist: ein Plus von 11,89 Prozent

  • Die Zahl der internationalen Einreisen über den Luftweg lag bei
    1.153.806 Passagieren und stieg somit um 16,8 Prozent

 

Während des ersten Halbjahres 2016 registrierte Costa Rica deutliche Zuwächse internationaler Ankünfte. Laut aktueller Statistiken der Tourismusbehörde Instituto Costarricense de Turismo (ICT) sowie Dirección General de Migración y Extranjería (DGME) verbuchte der Hauptflughafen Juan Santamaria International, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, einen Anstieg von 16,8 Prozent. Europa bleibt weiterhin neben Nordamerika ein sehr  wichtiger Quellmarkt mit insgesamt 219.671 Besuchern, die über alle Wege einreisten, was einer Steigerung von 11,8 Prozent zum 1. Halbjahr 2015 entspricht. Deutschland war mit 37.046 Touristen und einem Zuwachs von 6,5 Prozent – 2.254 Einreisen mehr als im Vergleichszeitraum 2015 – die größte Besuchergruppe aus Europa, gefolgt von England, Frankreich und Spanien. Auch die Schweiz mit 11.144 Besuchern erzielte einen Zuwachs von 3,5 Prozent.

 

Das Wachstum im Luftverkehr aus Europa ist hier besonders hervorzuheben: Im analysierten Zeitraum verbuchte Costa Rica 175.186 europäische Ankünfte, was einer Steigerung von 13,1 Prozent entspricht. Die positiven Entwicklungen in Bezug auf die Fluggesellschaften und gestiegenen Einreisen über den Luftweg sind der Umsetzung der Strategie zur Gewinnung von Airlines zu verdanken.

 

 


Mehr Informationen über Costa Rica unter www.visitcostarica.com.

 

Über Costa Rica:
Das Land Costa Rica liegt eingebettet zwischen dem pazifischen und dem karibischen Meer. Die beiden Ozeane sind 320 Kilometer voneinander entfernt. Das Mikroklima und die Vielfalt der Landschaften, die der Besucher an einem einzigen Tag erleben kann, macht dieses Land zu einem wahren Urlaubsparadies. Auf einer Fläche von nur 51.000 km2 findet der Reisende Sonne, Strand, Abenteuer, Natur und Kultur – not-wendige Voraussetzungen, um dem Geschmack von tausenden Touristen, die in Costa Rica den idealen Urlaubsort gefunden haben, gerecht zu werden.