Center Parcs

24.3.2014

Trend Slow Tourism: Natürliche Entschleunigung bei Center Parcs

 

Köln, 24. März 2014. Hektik bestimmt das tägliche Leben, weshalb viele Menschen vor allem im Urlaub Qualitätszeit suchen. Slow Tourism heißt der Trend, der auch in den 20 Center Parcs in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich Programm ist. Center Parcs bietet Entschleunigung für alle Urlaubstypen, nicht weit weg von zu Hause – ideal gelegen für einen Kurztrip – und perfekt für Familien, Paare oder Freunde, um qualitativ gute Zeit in einer natürlichen Umgebung miteinander zu verbringen. Dabei wird auf die Bedürfnisse eines jeden Gastes eingegangen.


„Unter dem Begriff Slow Tourism lassen sich vielfältige Themen und Trends des Tourismus zwischen Sinnhaftigkeit und Sinnlichkeit zusammenfassen, die ein authentisches Reiseerlebnis vorhersagen. Ausgehend vom Wellnesstrend zwischen Wohlfühlen und Gesundheit am Ende des 20. Jahrhunderts lässt sich dem Slow Tourism zu Beginn des 21. Jahrhunderts eine stetig wachsende Entwicklung voraus sagen“, erklärt Professor Dr. Christian Antz, Honorarprofessor für Slow Tourism an der FH Westküste. „Neue mitteleuropäische Reisetrends entstehen in Richtung Urlaub zu Hause (Balkonien), Wandern (Langsamkeit), Authentizität (Kultur), Natur (Muße) oder Emotion (Marken). Im Gegensatz zum Mainstream des Tourismus kommen uralte, scheinbar verschwundene Begriffe wieder zum Vorschein wie Heimat, Nähe, Provinz, Garten, Dorf, Einfachheit oder Tradition. Weniger scheint wieder mehr zu werden.“

 

Eine aktuelle (nicht-repräsentative) Befragung* unter Center Parcs-Gästen in Deutschland zeigte, dass ein Aufenthalt bei Center Parcs mit Entspannung, gemeinsamer Zeit – also Nähe – und Urlaub verbunden wird. Gäste bewerten dabei die Zeit, die sie mit ihren Liebsten während eines Wochenendes im Ferienpark verbringen höher (7,5 von 10), als die gemeinsame Zeit während eines „regulären” Wochenendes zu Hause (5,7 von 10). Als Qualitätszeit beschreiben die Befragten Zeit, die sie mit ihrer Familie (45 Prozent) oder dem Partner (33 Prozent) verbringen können. Deutsche Gäste erleben mehr Qualitätszeit bei Center Parcs (35 Prozent) als daheim (7 Prozent). Ein Viertel (26 Prozent) der deutschen Gäste emfinden überhaupt keine Qualitätszeit, wenn sie das Wochenende in den eigenen vier Wänden verbringen. Während eines Wochenendes bei Center Parcs sehen 62 Prozent der deutschen Besucher ihre Erwartungen an Qualitätszeit erfüllt, für 33 Prozent liegt das Erlebte sogar über den Erwartungen. 84 Prozent der Deutschen geben an, in einem Center Parcs mehr relaxen zu können als unter ihrem eigenen Dach.

 

Aber haben Gäste auch mehr Spaß während eines Center-Parcs Wochenendes? Deutsche Gäste haben zu Hause weniger Spaß, als sie angeben zu brauchen. Der Spaß-Faktor erhöht sich bei einem Center Parcs-Besuch. 43 Prozent der Befragten geben an, bei Center Parcs besser von der Arbeit loslassen zu können als zu Hause (10 Prozent). Dagegen behaupten 35 Prozent von sich, gar nicht vom Beruf abschalten zu können. 31 Prozent der Deutschen sagen, während eines Center Parcs-Wochenendes im Alltag verlorene Zeit besser aufholen zu können als in ihrer normalen Umgebung (8 Prozent). So verbringen Gäste zum Beispiel eine Stunde mehr (insgesamt 3,5 Stunden) als gewöhnlich beim gemeinsamen Essen (2,5 Stunden).

 

Während eines Center Parcs-Wochenendes verbringen Kurzurlauber durchschnittlich 2,9 Stunden mit ihrem Partner. Das entspricht fast einer Stunde mehr als zu Hause (2,1 Stunden), ist aber trotzdem nicht annähern so viel Zeit, wie die meisten Gäste gern germeinsam verbringen würden (4,1 Stunden). Urlauber verbringen zudem mehr Zeit mit physischen Aktivitäten (4,6 Stunden) und auch mehr Zeit in der Natur (3,3 Stunden). An einem „normalen” Wochenende sind das nur 1,8 beziehungsweise 1,9 Stunden.

 

 

Das Urlaubskonzept von Center Parcs

Urlaub bei Center Parcs ist eine Kombination zwischen natürlicher, erholsamer Umgebung und der Anzahl an ganzjährig nutzbaren Freizeitaktivitäten für jedes einzelne Mitglied der Familie. Natur und Privatsphäre, Vielfalt des Angebots und komfortable Unterbringungsmöglichkeiten gelten als Hauptpfeiler des Center Parcs-Urlaubskonzeptes, das höchste Ansprüche an Service und Qualität erfüllt und gleichzeitig mehrere Preiskategorien für die verschiedensten Bedürfnisse bietet.

 

Die meisten Parks umfassen jeweils eine Wald- und Seenfläche von rund 100 Hektar, auf denen durchschnittlich 650 Ferienhäuser in die Natur integriert sind und ein hohes Maß an Privatsphäre bieten. Es gibt verschiedene Ferienhauskategorien, von höchster Luxusausstattung mit eigener Sauna, Geschirrspüler und Brötchen-Service bis hin zu komfortabler Zweckmäßigkeit mit komplett eingerichteter Küche, Zentralheizung, TV und Radio, Garten- und Kindermöbel. Gäste können dabei zwischen verschiedenen Unterkünften wählen: von Ferienhäusern mit einem bis hin zu acht Schlafzimmern.

 

Vom Gesamtareal eines Parks sind durchschnittlich 90 Prozent der Natur vorbehalten, das heißt nur zehn Prozent der Fläche werden bebaut. Im Zentrum aller Parks befindet sich der Market Dome mit verschiedenen Restaurants, kleinen Geschäften und einem Supermarkt für diejenigen, die sich gerne selbst verpflegen möchten. Die Bandbreite der Restaurants reicht vom Pfannkuchen-Haus bis zum Restaurant mit gehobener internationaler Küche.

 

Als eine der Hauptattraktionen der Parks gilt das Aqua Mundo, das Subtropische Schwimmbad: eine Badelandschaft inmitten exotischer Pflanzen mit verschiedenen Wasserrutschen, Wildwasserbahn, Hot Whirlpools, Wellenbad, Flow Rider, Turbo Twister, Schnorchelbad, Waterplayhouse und Kinderplanschbecken.

 

Center Parcs offeriert ein breit gefächertes Sport- und Freizeitangebot, das sowohl im Freien als auch in der überdachten Sporthalle genutzt werden kann. Das Angebot umfasst Tennis, Squash, Aerobic, Bogenschießen, Badminton, Tauchen, Reiten, Bowling, Golf und vieles mehr. In einigen Parks sorgt eine ausgedehnte Saunalandschaft mit Türkischem Dampfbad, Innen- und Außensaunen, Schwimm- und Kalttauchbecken für die nötige Entspannung und Ruhe. Andere Anlagen verfügen über das Wellness-Center „Nature & Spa“, in dem sich die Gäste bei Salzwasserschwebebädern, Massagen, Packungen, Peelings und Kräuterbädern verwöhnen lassen können.

 

Bei Center Parcs haben Kinderfreundlichkeit, hohe Service-Qualität, Sicherheit und Geborgenheit einen entscheidenden Einfluss auf die Umsetzung im Detail: vom speziellen Kinderprogramm, den Spielecken in den Restaurants, den Kindermenüs, Spielplätzen, Babysitter-Service, dem Autofahrverbot auf den Anlagen bis hin zur Grundausstattung der Ferienhäuser mit Kindermobiliar. Dabei stehen die Bedürfnisse aller Gäste im Mittelpunkt: Für die verschiedenen Altersgruppen und ihre unterschiedlichen Interessen stehen entsprechende Angebote bereit.

 

Informationen zu Center Parcs sowie zu aktuellen Angeboten: Center Parcs, Postfach 10 06 33, 50466 Köln, Telefon 0221 - 97 30 30 30, unter www.centerparcs.de sowie in jedem Reisebüro. Die kostenlose Center Parcs-App ist bei iTunes oder im Android Market unter dem Stichwort „Center Parcs” erhältlich. Zudem kann der neue Katalog 2014 als App runtergeladen werden.

 *Befragung von 190 Gästen aus Deutschland vom 24. bis 26. Februar 2014, die in den letzten drei Monaten einen Center Parcs über das Wochenende besucht haben.

 

 

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks, Adagio City Aparthotels und seine Marke Access. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 51.000 Apartments und Ferienhäuser in Europa. 2010/2011 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.470 Millionen Euro erzielt und 7,7 Millionen Gäste empfangen.

 

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 23 Ferienparks (20 Center Parcs- und drei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

 

 

Pressekontakt:

Steffi von Landenberg/Jana Bröll
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
Tel. 069 - 17 53 71 - 024/ - 034
Fax 069 - 17 53 71 - 025/ - 035
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com