Center Parcs

27.11.2015

Die Finanzierung steht: Sechster Center Parcs in Deutschland
eröffnet 2018 im Allgäu

 

Köln, 27. November 2015. Die sechste Anlage von Center Parcs in Deutschland, gelegen in Leutkirch in der Region Allgäu auf der Grenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern, eröffnet voraussichtlich Ende 2018. Die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs und das Immobilieninvestment Unternehmen EUROSIC mit Sitz in Frankreich unterzeichneten kürzlich ein Abkommen über die komplette Finanzierung der Erschließung des Ferienparks. Das Investitionsvolumen beträgt voraussichtlich 255 Millionen Euro.

 

Der Standort Allgäu, in Süddeutschland zwischen Bayern und Baden-Württemberg gelegen sowie innerhalb einer Stunde von Österreich und der Schweiz erreichbar, bietet eine besonders attraktive Lage. Sie ist sowohl eine der stärksten Wirtschaftszonen des Landes als auch führend im touristischen Bereich, sodass der Park Allgäu von einem großen Einzugsgebiet profitieren wird. Insgesamt zirka 750 Ferienhäuser sowie zentrale Einrichtungen mit einem Market Dome von 20.300 Quadratmetern werden auf einem großen Areal inmitten eines 184 Hektar großen Waldes erbaut.


„Wir freuen uns, mit Unterzeichnung der Verträge den Start für den 22. Center Parcs bekanntgeben zu können“, so Frédéric Durousseau, Chief Development Officer für Center Parcs Europe. Frank Daemen, Vice Chief Operating Officer Center Parcs Europe ergänzt: „Das Allgäu bietet mit seiner faszinierenden Landschaft den perfekten Standort für einen Naherholungsurlaub und ist von daher perfekt für das Konzept von Center Parcs geeignet.“


Weitere Details zu den einzelnen Bauabschnitten sowie zur inhaltlichen Ausrichtung des Parks werden in den nächsten Monaten bekannt gegeben.


Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:
Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der
Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 48.000 Apartments und
Ferienhäuser an 300 Standorten in Europa. 2014/2015 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.436 Milliarden Euro erzielt und 7,5 Millionen europäische Gäste empfangen.


Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 25 Ferienparks (21 Center Parcs- und vier Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.


Pressekontakte
Sabine Huber - Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. 0221 - 97 30 30 - 94
Fax 0221 - 97 30 30 - 14
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com


Steffi von Landenberg/Jana Bröll
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt
Tel. 069 - 17 53 71 - 024/ - 034
Fax 069 - 17 53 71 - 025/ - 035
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com

 

Das PDF finden Sie hier.