Center Parcs

11.4.2017

Neuer Center Parcs im Allgäu: Christoph Muth wird General Manager

 

Köln, 11. April 2017. Der größte Ferienpark Deutschlands, Center Parcs Park Allgäu, eröffnet im Herbst 2018 mit einem erfahrenen Manager an der Spitze: Christoph Muth, bislang General Manager von Center Parcs Park Nordseeküste, übernimmt in der gleichen Position die Verantwortung für den 184 Hektar großen Park nahe der Stadt Leutkirch, der 1.000 Ferienhäuser umfassen wird.


Christoph Muth 

Diese und weitere Bilder erhalten Sie zum Download unter: http://www.gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/Center-Parcs/

 

Zurück zu den Wurzeln geht es für Christoph Muth: Der 53-jährige Diplom-Betriebswirt studierte unweit der Gemeinde Leutkirch an der Staatlichen Berufsakademie Ravensburg Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Touristik, bevor er 1993 die Stelle des F&B Managers im Robinson Select Club Maris in der Türkei übernahm. Es folgten weitere Stationen als Direktor, Operations Manager und General Manager in der Türkei, in Italien sowie in Ägypten bevor der gebürtige Würzburger 2006 als General Manager die Verantwortung bei Center Parcs für Park Nordseeküste in Butjadingen übernahm. Im Herbst 2018 wechselt Muth als General Manager in den Park Allgäu. Neuer General Manager in Park Nordseeküste wird Mark Schuur, zuletzt kommissarischer Leiter des Center Parcs Park Eifel.

 

Frank Daemen, Managing Director Center Parcs Deutschland, begrüßt den Wechsel Muths: „Christoph Muth bewies bereits in seiner Position als General Manager unseres Parks an der Nordseeküste, dass er sein Handwerk versteht. Seine innovativen Ideen, darunter die Entwicklung der Kids Watt Academy, zeigen sein außerordentliches Maß an Engagement. Wir freuen uns, mit Christoph Muth an der Spitze unser neues, ehrgeiziges Projekt im Allgäu zu realisieren.“

 

Christoph Muth ist ebenso zuversichtlich: „Ich freue ich mich auf die neue Herausforderung, den Center Parcs im Allgäu von Beginn an zu begleiten. Wie bereits bei meiner Arbeit als General Manager an der Nordseeküste werde ich auch im Allgäu meinen Fokus auf regionales Engagement und lokale Vernetzung legen und eng mit ansässigen Organisationen, Firmen sowie den umliegenden Kommunen zusammenarbeiten.“

 


Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend.
Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 46.000 Apartments und Ferienhäuser an 280 Standorten in Europa. 2014/2015 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.436 Milliarden Euro erzielt und 7,5 Millionen europäische Gäste empfangen.

 

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 25 Ferienparks (21 Center Parcs- und vier Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.