Center Parcs

18.12.2012

Neuer Center Parcs im Allgäu: Leutkirch und Altusried beschließen einstimmig Bebauungsplan für Ferienpark


Köln, 18. Dezember 2012. Weiterer Meilenstein für Center Parcs im Allgäu – die Große Kreisstadt Leutkirch in Baden-Württemberg, der Markt Altusried in Bayern sowie die Center Parcs Allgäu GmbH haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit über die Entwicklung und den Betrieb des künftigen Ferienparks Allgäu unterzeichnet. Somit ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Realisierung des 180 Hektar großen Parks im Urlauer Tann erfüllt. Die Fertigstellung wird für Anfang 2016 erwartet.

 

Von links nach rechts: Jan Janssen (Center Parcs), Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle (Leutkirch), Frédéric Durousseau (Groupe Pierre & Vacances Center Parcs), Rechtsanwalt Dr. Mark Butt (GSK München), Bürgermeister Heribert Kammel (Altusried), Bürgermeister Martin Bendel (Leutkirch).

 

„Wir haben drei spannende Jahre hinter uns, an deren Beginn der positive Bürgerentscheid der Leutkircher Bevölkerung und damit deren volle Unterstützung stand. Nachdem wir dann bereits im Frühjahr 2011 den städtebaulichen Grundvertrag mit der Stadt abgeschlossen haben, freuen wir uns sehr darüber, dass noch im Jahre 2012 auch weitere Details des Bauvorhabens vertraglich festgelegt werden konnten. Mit der Unterzeichnung der Realisierungsverträge Anfang Dezember und der definitiven Zustimmung zum Bebauungsplan am gestrigen Abend sind wir einen weiteren gemeinsamen Schritt hin zu einem neuen Center Parcs in der Region gegangen“, sagt Frédéric Durousseau, Direktor strategische Planung Groupe Pierre & Vacances Center Parcs und Managing Director der Center Parcs Allgäu GmbH.

 

„Die Zusammenarbeit zwischen der Großen Kreisstadt Leutkirch im Allgäu und Center Parcs war von Anfang an geprägt von Vertrauen, Zuverlässigkeit und höchster Professionalität. Durch die Einbeziehung und die transparente Beteiligung der Bürger in der Region wurde dieses Großprojekt von Beginn an zu einem Projekt der Menschen“, so Hans Jörg Henle, Oberbürgermeister der Stadt Leutkirch im Allgäu.

 

In den letzten Tagen fassten die Gemeinderäte von Leutkirch und Altusried jeweils einstimmig den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan und gaben damit grünes Licht für das touristische Großprojekt im Allgäu. Damit wurde ein dreijähriges Verfahren abgeschlossen, bei dem Umweltplaner, Behörden und die Kommunalpolitik im Schulterschluss mit der Bevölkerung alle Umweltbelange analysierten und für einen umfassenden Ausgleich sorgten. Der neue Park im Allgäu wird zirka 750 bis 1.000 Ferienhäuser umfassen, die in Abschnitten realisiert werden sollen. Typische Elemente von Center Parcs wie die Kombination zwischen natürlicher, erholsamer Umgebung und ganzjährig nutzbaren Freizeitaktivitäten für jedes einzelne Mitglied der Familie stehen im Fokus.

 

Über die Groupe Pierre et Vacances Center Parcs:

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit marktführend. Ihr einzigartiges Wirtschaftsmodell beruht auf dem Zusammenwirken zweier Branchen: dem Tourismus und der Immobilienwirtschaft. Derzeit umfasst die Gruppe fünf Tourismusmarken: Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks, Adagio City Aparthotels und seine Marke Access. Ihr Tourismusangebot umfasst rund 51.000 Apartments und Ferienhäuser in Europa. 2010/2011 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.470 Millionen Euro erzielt und 7,7 Millionen Gäste empfangen.

 

Über Center Parcs Europe:

Zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Groupe Pierre & Vacances Center Parcs, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen, gehören die Marken Center Parcs und Sunparks. Center Parcs Europe betreibt 23 Ferienparks (20 Center Parcs- und drei Sunparks-Anlagen) in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

 

Pressekontakte

Sabine Huber - Pressereferentin
Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs Germany GmbH
Kaltenbornweg 1-3, 50679 Köln
Tel. 0221 - 97 30 30 - 94
Fax 0221 - 97 30 30 - 14,
E-Mail: sabine.huber@groupepvcp.com

 

Steffi von Landenberg/Jana Bröll
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Global Communication Experts GmbH
Hanauer Landstraße 184, 60314 Frankfurt
Tel. 069 - 17 53 71 - 024/ - 034
Fax 069 - 17 53 71 - 025/ - 035
E-Mail: presse.centerparcs@gce-agency.com

Weitere Informationen unter: www.centerparcs.de oder www.facebook.com/CenterParcsDE