Cathay Pacific Airways

25.1.2013

Neue Business und Economy Class: umfangreiche Neuerungen bei Cathay Pacific-Tochter Dragonair


Frankfurt, 25. Januar 2013. Dragonair, die Tochter-Fluggesellschaft von Cathay Pacific, stellt ihre größte Produkterneuerung seit 2005 vor: die Einführung einer neuen Business Class sowie einer neuen Economy Class zusammen mit dem brandneuen Entertainment-System „StudioKA“ ab März 2013.

 

Die neue Business Class (Details siehe Anhang) wurde speziell für die Bedürfnisse der Passagiere auf regionalen Flugstrecken entwickelt, damit sie während des Fluges bequemer essen, arbeiten und ausruhen können sowie unterhalten werden. Das neue Produkt ist das Ergebnis einer intensiven Design-Studie in Zusammenarbeit mit den Fluggästen. So haben Mitglieder des Marco Polo Clubs, dem Vielfliegerprogramm von Cathay Pacific, Feedback zur Verbesserung von Komfort, Flexibilität und Funktionalität geliefert.

 

Das Hauptmerkmal der neuen Business Class ist der Sitz, der sich weit zurücklehnen lässt, über eine erweiterte Beinstütze verfügt und eine innovative Wiegefunktion bietet, so dass sich Passagiere komfortabel ausruhen können. Das gesamte Konzept ist darauf ausgelegt, den Fluggästen das Gefühl zu geben, dass für alle persönlichen Bedürfnisse gesorgt ist.Die neue Economy Class (Details siehe Anhang) bietet mehr Freiraum und mehr persönliche Staufläche im Vergleich zum aktuellen Produkt. Der neue Sitz umfasst eine Wiegefunktion, die den Komfort in der Rücklehnposition verbessert.

 

Für die beiden neuen Klassen wurde das gleiche Design genutzt wie bei der neuen Regional Business Class sowie der neuen Economy Class auf Langstreckenflügen der Mutter-Fluggesellschaft Cathay Pacific. Dadurch entsteht für Passagiere, die beide Airlines über das Drehkreuz Hong Kong nutzen, ein einheitliches und harmonisches Flugerlebnis.Beide neuen Produkte verfügen über „StudioKA”, ein Entertainment-System auf Abruf mit persönlichen Breitbild-Touchscreen-Monitoren: 30,7 cm in der Business Class und 22,8 cm in der Economy Class. Mit Audio- und Video-on-Demand steht Dragonair-Passagieren zum ersten Mal ein Entertainment-Angebot zur Verfügung, das ein ganz neues Unterhaltungs-erlebnis an Bord bietet: mehr als 100 Hollywood-Blockbuster sowie beliebte asiatische Filme, über 500 westliche und asiatische Fernsehprogramme, 888 Musik-CDs sowie 22 Radiokanäle und Programme in neun Sprachen.

 

Neben den neuen Sitzen und Entertainment-Systemen wird auch das Geschirr ab März in beiden Klassen erneuert: Das Design ist dabei auf die anderen neuen Elemente abgestimmt.

 

Patrick Yeung, Dragonair Chief Executive Officer, sagte während der Pressekonferenz zur Vorstellung der Neuheiten: „Mit den neuen Produkten wird das Flugerlebnis für unsere Passagiere noch entspannter und angenehmer. Durch die Verbesserungen an Bord wollen wir unseren Fluggästen einmal mehr beste Produkte und Services bieten. Die Investitionen unterstreichen unser Engagement für langfristige Expansion und Weiterentwicklung.”

 

„Letztes Jahr ist Dragonair enorm gewachsen: Wir haben acht Destinationen neu oder wieder in den Flugplan aufgenommen, unsere Flotte um sechs Flugzeuge erweitert und unsere bisherige Rekordzahl an beförderten Passagieren übertroffen“, erläutert Patrick Yeung die Leistung der Airline im Jahr 2012. „Mit der Erweiterung unserer regionalen Verbindungen stärken wir auch die Position von Hong Kong als internationales Luftfahrt-Drehkreuz und tragen zur Infrastruktur-Entwicklung der Stadt bei. Die Grundlagen, die wir 2012 gelegt haben, bringen uns nun in eine stärkere Position, um von einem möglichen wirtschaftlichen Aufschwung in unseren Bereichen zu profitieren. Wir bleiben vorsichtig optimistisch – das Umfeld in 2013 wird angesichts der angespannten Weltwirtschaftslage weiterhin extrem schwierig sein.”

 

„Zhengzhou und Yangon sind im Januar 2013 als neue Flugziele dazukommen, und damit die elfte beziehungsweise zwölfte neue Destination seit Anfang 2012. Die nächsten neuen Flugziele stehen schon vor der Tür: Wenzhou und Da Nang in Vietnam werden ab 25. Januar beziehungsweise ab 28. März angeflogen”, so Yeung weiter. „China und Südostasien bleiben weiter in unserem Fokus – zwei Regionen mit einem großen Potenzial und dynamischem Luftverkehr. Mit Wenzhou fliegt Dragonair dann insgesamt 22 Destinationen in unserem Kernmarkt China an.”Für Whenzhou hat Cathay Pacific in Deutschland aktuell ein Economy Class Special aufgelegt: ab 615 Euro inklusive Steuern und Gebühren fliegen Passagiere ab Frankfurt in das Wirtschafts- und Industrie-Zentrum in der südöstlichen Zhejiang-Provinz – zwei Stunden Flugzeit von Hong Kong entfernt. Das Angebot ist bis 28. Februar buchbar und gilt für Flüge bis 15. Juni 2013.


Patrick Yeung, Dragonair Chief Executive Officer, stellte die neue Business und Economy Class vor.

Die neue Business Class wurde speziell für die Bedürfnisse der Passagiere auf regionalen Flugstrecken entwickelt, um ihr Flugerlebnis zu verbessern.

Der Sitz der neuen Economy Class umfasst eine Wiegefunktion, die den Komfort in der Rücklehnposition verbessert.

StudioKA, das neue Entertainment-System in Dragonair-Flugzeugen, bietet Passagieren eine umfangreiche Auswahl an Unterhaltungsprogrammen.

 

Die neue Business Class
Noch mehr Beinfreiheit für Passagiere: Der Sitzabstand wurde von 114,3 auf 119,3 cm in Großraumflugzeugen beziehunsgweise von 106,6 auf 114,3 cm in kleineren Flugzeugen erweitert. Auch die Sitzbreite wurde in allen Flugzeugen vergrößert – von 50,8 auf 53,3 Zentimeter – und bietet somit noch mehr Bewegungsfreiheit. Jeder Sitz ist von einer festen Schale umschlossen, so dass der Freiraum am Platz nicht durch den Vordermann eingeschränkt wird.


Mit elektronischen Kontrollschaltern für Rückenlehne und Beinstütze können Fluggäste ihre gewünschte Sitzposition auf Knopfdruck einstellen. Der ergonomisch gestaltete Sitz lässt sich in eine bequeme „Lazy Z“ Position bringen, die es Passagieren ermöglicht, die perfekte Entspannungshaltung einzunehmen. Der Wohlfühleffekt wird durch eine Kopfstütze mit sechs verschiedenen Einstellungen und eine erweiterte Beinstütze ergänzt.

 

Das Design des Sitzes stellt sicher, dass Passagieren viel Stauraum für ihr Gepäck zur Verfügung steht. Jeder Sitz ist mit einer universalen Steckdose ausgestattet. Die Steuerungskonsole beinhaltet zudem einen Multi-Port-Anschluss inklusive USB-Anschluss, mit dem Mobiltelefone und Blackberrys geladen werden können. Der iPhoneÒ/iPodÒ/iPadÒ Anschluss bietet Passagieren außerdem die Möglichkeit, ihre persönlichen Geräte anzuschließen und Inhalte wie beispielsweise Videos direkt auf dem persönlichen Bildschirm anzuschauen.

 

Jeder Sitz ist mit einem neuen 30,7 cm großen Touchscreen-Monitor ausgestattet, der auf der Rückseite des Vordersitzes fixiert ist. Neben einem ausklappbaren Cocktailtisch steht ein großer Tisch zum Arbeiten und für Mahlzeiten zur Verfügung.
Die neue Business Class wird in dem Großteil der Dragonair Flugzeuge installiert. Das erste Flugzeug des Typs A330 mit der neuen Klasse an Bord soll im März 2013 in Betrieb genommen werden. Das gesamte Umbau-Projekt soll bis Ende 2014 abgeschlossen sein.
Die neue Economy Class

 

Der Sitz in der neuen Economy Class umfasst eine Wiegefunktion, die den Komfort in der Rücklehnposition verbessert. Zu den weiteren Neuigkeiten zählen ein moderner, 22,8 cm großer Touch-Screen-Monitor und ein USB- sowie iPhoneÒ/iPodÒ/iPadÒ-Anschluss, mit dem Passagiere ihre mobilen Geräte anschließen und deren Inhalte wie beispielsweise Videos direkt auf dem persönlichen Bildschirm anschauen können. Der Sitz bietet außerdem mehr Freiraum sowie zusätzlichen Stauraum.
Der neue Sitz in der Economy Class wird in den meisten Dragonair Flugzeugen eingebaut. Das erste Flugzeug des Typs A330 mit der neuen Economy Class an Bord soll im März 2013 abheben. Das gesamte Umbau-Projekt soll bis Ende 2014 abgeschlossen sein.


Über Dragonair
Dragonair, eine der oneworld Allianz angeschlossene Fluggesellschaft mit Sitz in Hong Kong, verfügt über eine Flotte mit 38 Flugzeugen und fliegt 44 regionale Ziele an, darunter 22 Städte auf dem chinesischen Festland. Dragonair wurde mehrfach für ihre Produkt- und Service-Qualität ausgezeichnet, unter anderem als „Best Regional Airline” bei den TTG Travel Awards 2012 sowie zwei Jahre in Folge als „World's Best Regional Airline“ bei der weltweiten Airline-Umfrage von Skytrax 2010 und 2011. Dragonair gehört zur Cathay Pacific Group und bietet somit Anschluss zu mehr als 160 Städten weltweit. www.dragonair.com

 

Allgemeine Informationen und Reservierungen in Deutschland:


Cathay Pacific Airways Ltd., Postfach 710261, 60492 Frankfurt
Tel: 0180-5 288 285 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min)
Fax: 0180-5 288 286
CX mobile (für iPhone, Blackberry, Java-fähige Mobilfunktelefone):
www.cathaypacific.com/cpa/de_DE/manageyourtrip/cxmobile
www.cathaypacific.com/de
www.facebook.com/cathaypacificdeutschland


Cathay Pacific Airways Ltd. ist eine in Hong Kong beheimatete Fluggesellschaft, die Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht zu 145 Destinationen weltweit anbietet. Die Airline fliegt mit einer Flotte aus insgesamt 128 Großraumflugzeugen 40 Länder mit mehr als 1.300 Flügen pro Woche an. Cathay Pacific besitzt eine der jüngsten und modernsten Flotten in der Luft und zählt zu den 10 sichersten Airlines der Welt. Die Fluglinie gehört zur oneworld Alliance.

Pressearbeit Cathay Pacific
Global Communication Experts GmbH
i.A. Claudia Baierl
Senior PR Consultant
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-022
f: +49 69 17 53 71-023
m: presse.cathay@gce-agency.com
w: www.cathaypacific.com/de, www.gce-agency.com