Avis

23.4.2012

Europaweite Studie: Avis Travel Trends


Avis Autovermietung analysiert Reisetrends für 2012

 

Öfter verreisen, neue Urlaubsländer entdecken, Kurzurlaube, Städtereisen, Online-Services und flexible Service-Angebote immer wichtiger

 

Oberursel, 23. April 2012. Die Sommerzeit rückt näher – und damit die beliebteste Urlaubszeit. Um ihr Angebot entsprechend anpassen zu können, müssen Reiseanbieter immer auf dem Laufenden darüber sein, welche Wünsche und Erwartungen Reisende haben. Mit diesem Thema befasste sich die Avis Autovermietung im Rahmen ihrer Online-Umfrage „Avis Travel Trends 2012“.

 

Für die Studie befragte Avis 2.500 Reisende in zehn europäischen Ländern. Die Teilnehmer konnten sich dabei zu Online-Buchungsmöglichkeiten, zu ihren Service-Ansprüchen sowie zu ihrer Motivation äußern, dieses Jahr neue Urlaubsdestinationen zu entdecken.

 

Positive Aussichten für die Reiseindustrie in 2012 – das ist das wesentliche Ergebnis der Studie. Insbesondere deutsche Reisende möchten über das ganze Jahr verteilt unterwegs sein und neue Urlaubsländer entdecken. Geknüpft an diese Trends sind auch einige Herausforderungen, die Reisedienstleister beachten sollten: Nicht nur die Häufigkeit der Reisen steigt stetig an, sondern auch die Ansprüche an einen vielseitigen Service. Die folgenden Umfrage-Ergebnisse zeigen die Richtung der Reisetrends für dieses Jahr:

 

Insbesondere die jüngere Zielgruppe im Alter zwischen 18 und 34 Jahren spielt für die Reiseindustrie eine tragende Rolle: Für sie ist der Urlaub eine feste Komponente – sie sind zudem sehr daran interessiert, neue Orte und Kulturen kennen zu lernen. 92 Prozent aller Befragten aus Deutschland sehen den Urlaub oder Kurztrip als sehr wichtig an – dieser Meinung sind sogar 98 Prozent der Befragten zwischen 18 und 34 Jahren. Noch bis Juni 2012 möchten 80 Prozent der Befragten verreisen – hierbei überwiegen Kurzurlaube: 63 Prozent möchten an einem Wochenende verreisen, während 37 Prozent einen Urlaub für eine Woche sowie 18 Prozent für zwei Wochen planen. Lediglich 8 Prozent der Befragten planen eine Reise mit einer Dauer von über 14 Tagen.

 

Dass der Trend, öfter zu verreisen, kontinuierlich steigt, verdeutlichen die Umfrageergebnisse in punkto Häufigkeit von Urlauben: Insgesamt 30 Prozent aller Befragten planen in 2012 öfter zu reisen als im Jahr zuvor – in der Altersgruppe zwischen 18 und 24 Jahren sind es 42 Prozent, in der Altersgruppe zwischen 25 und 34 Jahren sogar 46 Prozent. Dieser Trend zeichnete sich bereits im vergangenen Jahr durch die gestiegene Anzahl an Urlaubsreisen ab* und wurde durch die Avis Umfrage weiter bestärkt.

 

Was die Nutzung von Online-Services angeht, ist die Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen Vorreiter: Ihnen sind umfassende Dienstleistungen rund um ihre Online-Buchung besonders wichtig. Im Web teilen sie auch ihre Reiseerlebnisse während des Urlaubs mit. Das Internet spielt für diese Zielgruppe schon vor der Buchung eine tragende Rolle: 81 Prozent der 18- bis 24-jährigen Befragten aus Deutschland nutzen das Internet für ihre Reise-Recherchen – europaweit sind es sogar 97 Prozent. Weitere 12 Prozent nutzen Social Media Kanäle, um ihre Reise zu planen und beziehen dabei Empfehlungen sowie Informationen von anderen Reisenden in ihre Entscheidung mit ein. 82 Prozent der Befragten wünschen sich einen Internet-Anschluss im Urlaub – für 36 Prozent der 18- bis 24-Jährigen ist das Internet auf Reisen sogar unverzichtbar.

 

City-Trip oder Strandurlaub? Der Trend zu Städtereisen zeigt sich bei deutschen Reisenden deutlich: 30 Prozent der Befragten planen bis Juni 2012 eine Auszeit vom Alltag in einer fremden Stadt – davon 44 Prozent in der Zielgruppe der 18- bis 24-Jährigen. Besonders beliebt sind 2012 osteuropäische Reiseziele.

 

Auch in Bezug auf Serviceleistungen zeigt die Umfrage eindeutige Bedürfnisse: Neben der hochwertigen Qualität des Reiseanbieters ist für 81 Prozent der Befragten das persönliche Serviceangebot besonders wichtig. Flexibilität wurde dabei als Schlüsselwort der Umfrageergebnisse identifiziert: 69 Prozent der Befragten wünschen sich flexiblere Servicelösungen, 66 Prozent eine erhöhte Flexibilität in Bezug auf Buchungsänderungen. 36 Prozent der Reisenden ziehen vollautomatisierte Buchungs- und Check in-Services vor.

 

Die „Avis Travel Trends“ werden regelmäßig durchgeführt und erfreuen sich inzwischen großer Beliebtheit. „Uns ist besonders wichtig zu erfahren, was unsere Kunden wünschen – nur so können wir bei Avis einen perfekten Service anbieten. Unser Motto „We Try Harder“ steht immer im Fokus unserer Arbeit“, erläutert Martin Gruber, Geschäftsführer von Avis Budget Deutschland. „Gerade bei den Umfrageergebnissen hinsichtlich Serviceleistungen und Online-Angeboten sehen wir Potenzial für uns als Autovermietung. Anfang des Jahres haben wir unsere mobile Website gelauncht, vor kurzem auch die neue Avis Android App sowie eine App für Nokia Smartphones mit Symbian Betriebssystem. Schon länger im Serviceangebot sind die Avis iPhone, Blackberry und Palm® Pre Apps, mit der Kunden Mietwagenreservierungen für über 5.100 Stationen weltweit vornehmen können.“

* Daten gemäß des European Travel Trends Seminar, World Travel Market 2011


Avis Rent A Car System, LLC, einer der weltweit führenden Autovermieter, betreibt zusammen mit seinen Tochterunternehmen 5.230 Stationen in 166 Ländern. Avis steht für eine lange Historie von Innovationen in der Mietwagenbranche und ist eine der weltweit stärksten Brands für Kundenbindung. Avis gehört zur Avis Budget Group, Inc. (NASDAQ: CAR), die die Marke weltweit betreibt und lizenziert. Weitere Informationen unter www.avis.com und www.avisbudgetgroup.com.

 

In Deutschland bewegt Avis seit 1965 Menschen – mit aktuell rund 344 Stationen und eine Flotte von durchschnittlich 25.000 Fahrzeugen. Einzigartig sind die „Avis Prestige Cars“: Als exklusiver Mietwagenpartner von Porsche bietet Avis die verschiedensten Modelle der Stuttgarter Luxusmarke in Deutschland an. Informationen und Reservierungen rund um die Uhr unter www.avis.de, telefonisch unter 01805 / 55 77 55 (0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk max. 0,42 Euro/Min) oder mobil mit einer der Avis Apps (www.avis.de/mobile).

 

Pressekontakt
Global Communication Experts GmbH
Claudia Baierl
Hanauer Landstr. 184, 60314 Frankfurt
Tel: +49 69 17 53 71-038 /-022
E-Mail: presse.avis@gce-agency.com