Air Partner

17.3.2015

150 Hobby-Astronomen erleben Polarlichter über dem Himmel von Skandinavien
Dritter Beobachtungsflug von Air Partner und Eclipse-Reisen.de

 

Bergisch Gladbach, 17. März 2015. Mit Kameras und Ferngläsern bestückt, starteten am vergangenen Samstag wieder 150 Hobby-Astronomen in Richtung Skandinavien, um dort die Polarlichter aus der Luft zu betrachten. Für diesen Flug hatten Air Partner, einer der weltweit führenden Anbieter von individuellen Fluglösungen, und Eclipse-Reisen.de bereits zum dritten Mal eine Maschine der airberlin gechartert. Mit an Bord auch die Gewinnerin des Air Partner Gewinnspiels.

 

„Für meinen Sohn und mich war dieser Polarlicht-Flug ein unglaubliches Erlebnis. So ein Naturschauspiel bekommt man nicht alle Tage zu sehen – vor allem nicht aus der Luft. Schon allein der Sternenhimmel war irre“, freute sich Heike L., die Gewinnerin der beiden von Air Partner gesponserten Flugtickets.

 

Rund zwei Stunden zog die Maschine in der Nacht des 14. März 2015 mehrere Schleifen unter den Polarlichtern und sorgte damit für eine grandiose Sicht auf die grünen Lichter am Himmel.

 

„Wir freuen uns, dass der Polarlicht-Flug so viele Fans hat. Dass wir bereits zum dritten Mal mit einer vollen Maschine in Richtung Faröer Inseln gestartet sind, zeigt, wie beliebt dieser Beobachtungsflug bei Astronomen ist. Vor allem durch die gute Zusammenarbeit mit Eclipse-Reisen.de ist dieses Projekt so erfolgreich geworden“, so Sergej Drobjasko, Commercial Jets Manager bei Air Partner International.

 

Organisiert und begleitet wurde der Polarlicht-Flug wieder vom Bonner Reisebüro Eclipse-Reisen.de“ unter der Regie von Angela Weidenbach und Stefan Krause. Der nächste Polarlicht-Flug ist für den 14. November 2015 geplant. Buchungen sind bereits über Eclipse-Reisen.de möglich.