AZIMUT Hotels

22.1.2016

AZIMUT Hotels übernimmt Hotel „Belgrad“ in Moskau

 

Frankfurt am Main, 22. Januar 2016 – Bereits am 15. Januar 2016 wurde das Hotel „Belgrad“ in Moskau für eine umfassende Renovierung geschlossen. Grund ist die Anpassung der Zimmer und der öffentlichen Bereiche des Hotels an die Standards der internationalen Hotelkette AZIMUT Hotels. Nach Beendigung der Renovierungsarbeiten wird das Hotel 2017 seine Pforten unter dem Namen AZIMUT - Moscow Smolenskaya öffnen.

Während der Renovierungsphase werden die Fassade sowie die Verglasung des 20-stöckigen Gebäudes vollständig erneuert, der Eingangsbereich aufgebaut, die Kommunikationstechnologie aufgefrischt und Parkmöglichkeiten sowie deren angrenzende Bereiche neu geschaffen. Das Hotel wird mit dem innovativen Designkonzept SMART von AZIMUT Hotels ausgestattet. Die Summe der Investitionen beläuft sich auf über 2,5 Milliarden Rubel (rund 28,6 Millionen Euro). Außerdem wird die Zimmerkapazität des Hotels auf bis zu 474 Zimmer verschiedener Kategorien erhöht. Dabei wird eine gesamte Etage mit sechs unterschiedlich gestalteten Konferenzzimmern mit einer Kapazität von 50 bis 250 Personen versehen, die zudem über modernes Multimediaequipment verfügen.

 

 

Diese und weitere Fotos finden Sie zum Download unter: http://www.gce-agency.com/deutsch/Kunden/Galerie/Azimut-Hotels/

 

 

 

Herausragende Merkmale des Hotels AZIMUT Moscow Smolenskaya werden zum einen der Empfangsbereich sein, der die komplette zweite Etage einnimmt, und zum anderen das moderne Fitness-Center im 20. Stock, das als höchster Aussichtspunkt des Stadtteils mit seinen Panoramafenstern einen faszinierenden Blick über Moskau bietet.

 

Das Team von AZIMUT Hotels hat bereits Erfahrung in der Umsetzung derartiger Projekte, wie die Rekonstruierung des Hotels „Arktika“ in Murmansk und des Hotels „Vladivostok“ in der Hauptstadt Primorsky Krai sowie die Hotelrenovierungen in St. Petersburg, Ufa und Voronezh. Das Hotel „Belgrad“, erbaut 1975, hat eine weitreichende Hotel-Geschichte und außerdem eine perfekte Lage im Stadtzentrum. Das Hotel befindet sich gegenüber des Auswärtigen Amtes, nahe dem bekannten Arbat, zehn Autominuten entfernt vom Roten Platz und Bolshoi Theater. Nur drei Kilometer vom Messezentrum „ExpoCentre“ und der Moskauer Innenstadt entfernt, die das Herz des geschäftlichen Treibens des modernen Moskaus bildet, ist das Hotel idealer Ausgangspunkt für Privat- und Geschäftsreisende.
 

„Die Übernahme und Renovierung von „Belgrad“ ist Teil einer langfristigen Strategie, die auf die Stärkung der Positionierung der internationalen Kette AZIMUT Hotels auf dem Kapitalmarkt abzielt“, so Walter Neumann, Geschäftsführer von AZIMUT Hotels. „Derzeit wird die Kette von zwei Hotels in Moskau repräsentiert, die sich bereits bewährt haben: Das AZIMUT Moskau Tulskaya Hotel 3*, welches sich in der modernen Loft-Viertel Gegend „Danilovskaya manufactura” befindet, und das AZIMUT Moskau Olympic Hotel 4*, welches sich auf MICE Events spezialisiert hat. Die vorteilhafte Lage der Moskauer Hotels sowie deren Ausstattung ergänzen sich ideal.“

 

Über AZIMUT Hotels

AZIMUT Hotels ist die größte internationale Hotelkette Russlands, gemessen an der Zimmeranzahl und der geographischen Ausrichtung. Gegründet 2004, ist sie Marktführer im Mid-Market-Segment Russlands und zeichnet sich als dynamisch entwickelnde, stetig wachsende Hotelkette aus.  Die Marke besteht derzeit aus 24 Häusern verschiedener Kategorien in 19 Städten in Russland, Deutschland und Österreich mit einer Kapazität von 8.000 Zimmern. Vielfältige Tagungsmöglichkeiten, moderne Technologien und WLAN zeichnen die Hotelkette aus.